Sie sind nicht angemeldet.

Leatherfashion

Styling Anfänger

  • »Leatherfashion« ist männlich
  • »Leatherfashion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Wohnort: Westschweiz

Beruf: technischer Kaufmann / Sprachlehrer / Künstler

  • Nachricht senden

1

09.12.2016, 23:12

Mein Leben mit Asperger Autismus - Diagnose kam erst kürzlich - zu spät !

Hallo Zusammen,

Da ich während Jahren nicht richtig wusste, was mir mir los ist, weshalb ich mich immer wie ein Ausserirdischer fühlte und ich auch so behandelt wurde ... Mobbing von früher Kindheit im Kindergarten, in der Schule, in der Ausbildung usw.

Hatte wiederkehrende Depressionen, keine Medikamente halfen wirklich. Sowohl Fachärzte, Kliniken und Psychologen standen vor einem Rätsel.
Kann seit langem nicht mehr Arbeiten, wurde krank geschrieben und mir wurde dann eine volle IV-Rente zugesprochen. Inzwischen kamen auch körperliche Beschwerden dazu wie Fibromyalgie, Arthrose und RLS, Schlaflosigkeit usw. Letztes Jahr auf mein Drängen hin habe ich einen Spezialisten konsultiert, der meine ganze Krankengeschichte studierte und mir dann bestätigte, dass er Zweifelsohne dieses Handicap diagnostizieren könne.

Hätte ich damals Fachpersonen gehabt, die meine Eigenartigkeit ernst genommen hätten, obwohl schon in der Schule gewisse Lehrer sich sorgen machten wegen meinem Verhalten in der Gruppe ... wäre mir vieles erspart geblieben und ich wäre jetzt nicht total ausgegrenzt.

Ich erzähle es NICHT um MITLEID zu erwecken - nein, ich wollte nur auf diese Behinderung Asperger Autismus (keine Krankheit) aufmerksam machen; denn in der Schweiz kennt man dieses Syndrom noch nicht allzu lange.

2

31.07.2019, 18:39

Wenn man könnte dann würde man sich das weg wünschen aber ich denke, dass jeder damit lernt umzugehen.
Ich persönlich habe auch einige Probleme in der letzten Zeit und muss sagen, dass ich wirklich auch unterschiedliche Methoden gesucht habe wie ich das bessern kann.

Bei mir ist es dann auch so, dass ich schnell auch gelesen habe dass man einfach auch Selbstliebe braucht.
Da muss aber jeder für sich entscheiden.. nur man muss sich akzeptieren.

Bei mir ist es so, dass ich auch bei https://www.2te-chance.com/selbstliebe-j…m-einer-hat-es/ gelesen habe, dass Selbstliebe super wichtig ist.
Man sollte sich immer wieder Hilfe von einem Arzt suchen, denn die helfen einem am besten.

Lieben Gruß
“No matter who you are, no matter what you did, no matter where you've come from, you can always change, become a better version of yourself.”