Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

20.07.2012, 12:32

Problem

Hallo an alle,
ich bin neu und habe mich noch nicht vorgestellt. Ich achte sehr auf mein äußeres und auf meine Kleidung, meinen Körper halte ich durch viel Sport in Schwung. Momentan haben wir ein Problem im Bekanntenkreis. Ein Auto sollte verkauft werden und es kamen auch Interessenten, das Problem dabei ist, mein Bekannter ließ einen von denen mit dem Wagen fahren. Es ist kaum zu glauben, aber er kam mit dem Auto nicht wieder. Es ist ein Wagen mit hohem Wert, ein Oldtimer. Mein Bekannter ist verzweifelt, auch weil er so fahrlässig gehandelt hat. Leider kann ihm niemand helfen. Jetzt will er einen Detektiv einschalten. Kennt jemand von Euch *SPAM LINK ENTFERNT* und kann eventuell Tipps geben? Danke vor ab.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Styla« (21.07.2012, 09:16)



2

20.07.2012, 12:53

Fahrlässig würde ich das schon nicht mehr nennen, pure Dummheit wäre da schon passender.

Die Versicherung (wenn das Fahrzeug denn versichert war) wird in diesem Fall vermutlich nicht zahlen, da bleibt nur der Gang zur Polizei um den Fall damit aktenkundig zu machen. Dank des Schengen-Abkommens ist allerdings (mangels entsprechender Kontrollen) kaum damit zu rechnen, daß das Fahrzeug bei einem eventuellen Grenzübertritt auffällt. Trotzdem könnte der Gang zur Polizei etwas bringen. Sollte der Täter nämlich schon einmal auffällig geworden sein kann man über eine möglichst genaue Beschreibung vielleicht an die Identität kommen.

Eine Detektei einzuschalten dürfte in diesem Fall leider nur etwas bringen wenn der "Interessent" so dumm ist mit dem Fahrzeug in Deutschland oder gar in der weiteren Umgebung zu bleiben. Wenn das Fahrzeug außer Landes gebracht wird dürften die Chancen auf ein Wiedersehen gegen Null tendieren. Auch sollte man sich darüber klar sein, daß die Arbeit der guten Leute selbst bei Mißerfolg bezahlt werden muß.