Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

08.02.2012, 12:39

Wie sind eure Wohnungen eingerichtet?

Hey Leute !!!
Mich würd mal interessieren wie eure Wohnungen so eingerichtet sind!

Vielleicht könnt ihr ja ein paar Bilder schicken oder mal so erzählen was ihr so für Einrichtungsstile habt? Also meine Wohnung ist Scharz-Grau-Weiß .. Ich mag es total aber wenn mal eine Zeitlang eine Frau bei mir wohnt dann muss ich mir jedes mal anhören wie extrem männlich das ist -.- Ich hab hier gelesen, dass dies der skandinavische Einrichtungsstil ist :) Gezeichnet durch kalte und blasse Farben.. Obwohl ich auch den Safari stil mag. besonders im Schlafzimmer mit Leoparden ;)
Wie siehts bei euch aus?
Bin mal gespannt =)


beatled

unregistriert

2

09.02.2012, 21:09

Beim Wohnstil unterscheiden sich Männer und Frauen häufig. Die meisten Männer legen schlichtweg wenig Wert darauf oder haben keinen Geschmack.

Obwohl ich Single bin, ist mir meine Behausung wichtig. Dies beginnt bei der Wahl des Wohnhauses. Das sollte einem architektonisch und ästhetisch überzeugen. Und in der Stadt zentral gelegen sein. Etwas Glück und Zufall ist also bei der Objektwahl notwendig.

Beim Wohnen stehe ich auf cooles, sachliches Design. Das Haus, in dem ich wohne, ein Block aus Beton, Glas und Metall. Die Wohnung widerspiegelt das äussere Bild: Versiegelter Betonboden, Sichtbetondecke, die meisten Wände ebenfalls Sichtbeton. Die Einbauten (Küche, Garderobe etc.) dunkelrot und glänzend lackiert. Und eben viel Glas: Alle Fenster vom Boden bis zur Decke reichend. Viel Licht ist etwas vom Wichtigsten beim Wohnen. Eine lichtdurchflutete Wohnung reicht viel zum Wohlbefinden bei.

Die Wohnung ist als Loft konzipiert: Ein Raum für Wohnen, Kochen, Essen, Arbeiten, Schlafen. Grösse rund 100 qm. Dabei auf der Süd- wie Nordseite entlang der gesamten Wohnung Balkone. Irgendwie ist die Wohnung im Innern schon etwas strukturiert. Die beiden Nasszellen (Dusche / WC / Waschmaschine, Bad / WC) befinden sich in einem rechteckigen Betonblock im Zentrum der Wohnung. In diesen Block ist auch die offene Küche und die Lüftungsanlage integriert. Man hat also einen klaren optischen Teiler zwischen der Süd- und Nordhälfte der Wohnung. Wobei der nach Süden orientierte Teil deutlich grösser gehalten ist.

Im Südbereich also Wohnen / Essen, im Nordbereich Schlafen / Schreibtisch. Wobei ich den Nordteil durch zwei rund 8-Meter lange, gegeneinander gestellte, hohe Spiegelschränke unterteilt habe. Die Klamotten müssen ja auch noch irgendwo Platz finden.

Die Wohnung ist sehr sachlich, männlich möbliert. Alle Möbelstück haben eine schlichte Formensprache. Kaum Farbe. Einzig beim Bettgestell habe ich das Rot von der Küche, den Wandschränken und den Nasszellen aufgenommen.

Absolut keine Textilien. Keine Vorhänge, keine Teppiche, keine textilen Stuhl- oder Sofabezüge. Letztere sind aus Leder. Beim Bettbezug bin ich allerdings zurückgekrebst: Von Leder auf (schwarze) Seide. Herrliches Schlafgefühl. Muss man erlebt haben!
Die Dekoration ist ebenfalls recht kühl. Moderne, abstrakte Bilder, schwarzweisse Fotos von Männern und als Ausgleich einiges Porzellan und Glas aus viel früheren Jahren, zumeist aus UK, wo ich mal arbeitete und lebte. Keine einzige Pflanze (bin zu häufig unterwegs).

Ich liebe die Wohnung sehr und fühle mich unheimlich wohl darin. Zum Glück gehört das Haus dem Staat. Somit sollte man von unangenehmer Willkür seitens Besitzer weitgehend geschützt sein.

Dieser Tage habe ich in Nizza diese Leuchte gesehen, die sich für die Belichtung meines Esstisches eignen würde und zur Einrichtung / Wohnung passt: http://217.169.111.182/decorative/PDFPri…iid=FlaF0300000
Es handelt sich dabei um das Modell Arco von Flos. Bereits 1962 in Milano das erst Mal präsentiert. Ein absoluter Designklassiker. Kleiner Wermutstropfen: Die Leuchte kostet rund 2000€. Trotzdem werde ich sie wahrscheinlich zulegen. Wenn ich zurück in der Schweiz bin, werde ich den Esstisch und das Darum mal ausmessen. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass sie passen sollte. Mein Augenmass ist selbst in Ausstellungen relativ zuverlässig.