Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

07.06.2008, 23:31

Professionelle Photoshop Retouche

so wie es bei den meisten Stars gemacht wird.. einfach wahnsinn oder?

http://www.glennferon.com/portfolio1/

(ihr müsst einfach auf irgen dein Bild klicken und dann mit der Maus drüber scrollen)

Habe eine Zeitschrift mit dem Cover dieser Frau..

http://www.glennferon.com/portfolio1/portfolio17.html

war eine SFT Magazine Ausgabe und natürlich war alles retouched.. ich find es aber geil wie die das machen.. hammer :thumbup:

hier z.B. mussten die viel machen

http://www.glennferon.com/portfolio1/portfolio11.html

:D


Tomoayaké

Styling Experte

  • »Tomoayaké« ist männlich

Beiträge: 339

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

08.06.2008, 01:22

Ja sowas ist echt immer interessant zu sehen, in jedem dieser ganzen tollen Fotos die man von Stars und Models sieht wurde was gemacht. Wenn man dann eigne Fotos von sich und anderen normalen Leuten ansieht, dann denkt man sich "Wieso sehen die Stars immer so toll auf Fotos aus? Und wieso kriege ich keine solchen Bilder hin?" Naja warum man es selbst nicht hinkriegt ist eben wegen dieser extra Bearbeitung!^^

Ich selbst habe einige meiner eigenen Fotos auch schonmal so bearbeitet und das bearbeite Foto fand ich dann schon besser. Im Grunde ist es nichts schweres, meist nur ein wenig retuschieren, vielleicht mal ein paar Strähnchen mehr in die Haare einfügen und die Farben aufbessern. Augen und böse Schatten werden auch gerne verbessert, oft auch ein wenig die Gesichtsform. Kleine Photoshop eingriffe die viel ausmachen.

Mein Favorit:
http://www.glennferon.com/portfolio1/portfolio43.html

Das sieht man es richtig schön wie eine gute Bearbeitung die nicht zu übertrieben ist sein kann.




Zu dem Bild das du gezeigt hast:

http://www.glennferon.com/portfolio1/portfolio11.html

Loooool das ist ja echt bescheuert!^^ Da hätten die doch gleich ein neues Foto machen können, Idioten!^^ Und um ehrlich zu sein, das Foto wie es vorher aussah finde ich deutlich besser, es wirkt von der Haltung viel natürlicher und die Haare sehen auch besser aus (also beim unbearbeiteten Foto wenn man mit der Maus drüberfährt).

3

08.06.2008, 03:06

Ich denke mal jeder hat von uns schon mal retouched um einen Schönheitsfehler weg zu zaubern :D

Auf jeden fall lohnt es sich mit Photoshop und retouched auseinander zu setzen, wenn nur nicht PS so kompliziert wäre :D ;(


Tomoayaké

Styling Experte

  • »Tomoayaké« ist männlich

Beiträge: 339

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

08.06.2008, 03:21

Im Grunde ist ja Photoshop eines der einfachsten Sachen der Welt!^^ Ich könnte es mir gar nicht mehr wegdenken, weil gerade Photoshop bietet doch mit seinen Funktionen viele Möglichkeiten die einem das Arbeiten erleichtern und wo man bei anderen Programmen nur mit großen Umwegen auf dasselbe Ergebnis kommen würde.

Die Grundfunktionen wie eben das retuschieren, Hintergrund ändern, Haare hinzufügen, Augenfarbe ändern, Farben vestärken usw, sind auch sehr schnell erlernt. ;)

5

08.06.2008, 03:23

Stimmt schon, Photoshop an sich bietet halt unbegrenzte Möglichkeiten.. manchmal können aber auch die zuviel werden, wenn man was sucht und als nicht findet 8| :D , am liebsten arbeite ich mit Ulead PhotoImpact leicht für Anfänger/Fortgeschrittene und die Ladezeiten sind nicht so lange :thumbsup:


Tomoayaké

Styling Experte

  • »Tomoayaké« ist männlich

Beiträge: 339

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

09.06.2008, 19:05

Hehe ja Photoshop und die Ladezeiten, aber wenn es dann geladen ist, ist es ja nicht mehr schlimm.

Bei Photoshop ist es ja so "Wer suchtet der findet". Wenn ich mal etwas nicht in Photoshop bearbeiten kann, weil ich nicht weiß wie es geht, google ich einfach im Internet nach PS Tutorials die mir dann weiterhelfen. So lernt man dann immer mehr dazu und braucht für die Bildbearbeitung dann nicht zig verschiedene Programme sondern nur noch eines. Früher hatte ich auch immer zwischen zig Programmen gewechselt, mit dem einem konnte ich besser Bilder schneiden mit dem anderen besser Bilder vergrößern, retuschieren usw. Heute reicht mir Photoshop für all die Anwendungen, höchstens bei animierten Gif Bildern oder Icons benutze ich noch andere Programme wie z.B. Gimp. Gimp ist ja nach Photoshop auch eines der besten Bildbearbeitungsprogrammen und dazu noch kostenlos.

Ähnliche Themen