Sie sind nicht angemeldet.

1

19.08.2018, 23:21

Hörschutz mit Musik rechtlich in Ordnung?

Hallo!

Ich habe in der Arbeit regelmäßig einen Gehörschutz auf und nun habe ich welche gefunden, mit denen man via Bluetooth auch Musik hören kann.
Würde mir das gerne (auf eigene Kosten) besorgen und mein Chef meinte, dass es okay ist, wenn unser Sicherheitsbeauftragte nichts dagegen hat.

Habe noch nicht mit ihm gesprochen, aber wollte mich nur mal erkundigen, ob es eventuell etwas aus rechtlicher Sicht dagegen sprechen sollte.
Habt ihr Infos?


2

20.08.2018, 15:52

Hallo!

Wo arbeitest du denn? Ich kann mir eigentlich ganz gut vorstellen, dass dies bestimmt nicht geduldet wird. Denn ein guter Gehörschutz soll ja nur die Lärmbelastung runterdrehen, aber nicht komplett dämmen.
Mehr dazu hier: https://www.unterweisung-plus.de/unterwe…t-gehoerschutz/
Immerhin solltest du die Geräte, die du bedienst auch noch hören können.

Wenn du zusätzlich Musik spielst, besteht die Gefahr, dass du von deiner Umgebung nichts mehr mitbekommst. Was weder im Bau noch in der Industrie akzeptabel ist.

Gruß

Swedish

unregistriert

3

20.08.2018, 17:17

Natürlich auch wieder mit Link :wasp: