Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

15.06.2018, 13:00

Ernährungsumstellung wegen Gicht

Hallo,

als ich das letzte Mal mit Beschwerden beim Arzt war, wurde bei mir Gicht festgestellt.
Der Arzt riet mir, meine Ernährung umzustellen. Jedoch wusste ich nicht, worauf ich bei der Ernährung am meisten wert legen sollte.
Daher habe ich ein wenig im Internet recherchiert und bin dann auf folgende Seite gestoßen: https://www.fid-gesundheitswissen.de/inn…plan-bei-gicht/
Da findet man so einige Informationen dazu, aber kann ich mich auch wirklich auf diese verlassen?
Soll ich mir aufgrund dieser einen Ernährungsplan zusammenstellen?

Kennt sich jemand von euch mit dem Thema aus (Ernährungsberater etc.)?

LG


2

22.06.2018, 15:48

Zunächst tut es mir leid, dass du zu hören.. komisch aber, dass dir dein Arzt nicht ausdrücklich gesagt hat, worauf alles verzichtet werden sollte, wenn man die Gicht hat! Allgemein wird gesagt, dass man, abgesehen von den verschriebenen Medikamenten, das betroffene Gelenk hoch lagern sollte. Zudem empfiehlt es sich immer viel zu trinken! Was die Lebens- und Essgewohnheiten angeht: Auf üppige Mahlzeiten verzichten, möglichst purinarme Kost zu sich nehmen, den Alkoholkonsum drosseln und wie gesagt, viel trinken!!! Bezüglich der verschiedenen Lebensmitteln, so sollte bei Fleisch, sowie bestimmten Fischsorten Vorsicht geboten werden, da beides sehr reich an Purin ist. Generell sollte alles, was viel Purin enthält, gemieden werden - bezogen auf die Fleischzufuhr, bieten sich alternativ immer Milchprodukte & Eier als Proteinquelle an. Des Weiteren immer viel Vitamin C zu sich nehmen. Darüber hinaus, kann ich dir vielleicht noch folgenden Ratgeber empfehlen https://vitamine-ratgeber.com/vitalstoff…oese_Behandlung , da deine Gicht unter anderem eine sekundäre Ursache einer beginnenden Arthrose darstellen könnte.

3

12.07.2018, 22:35

Läuft es denn schon ?
Ich meine wenn man seine Ernährung umstellt dann muss sich der Körper auch daran gewöhnen und schauen, dass man auch die Sache langsam angeht.
In meinem Fall ist es so, dass mein Magen mir echt Probleme macht. Da habe ich mir auch natürliche Mittel gesucht weil ich keine Lust gehabt habe meinen Magen noch extra zu belasten.
Hatte mir auch den Chagatee ( schau Link ) gefunden, den trinke ich 2 Mal am Tag und bin da auch echt zufrieden mit. Mein Magen spielt zum Glück auch in der letzten Zeit wieder mit.

Hole dir am besten auch noch eine zweite Meinung ein.
Weil so geht man sich auch wirklich auf Nummer sicher :)
“No matter who you are, no matter what you did, no matter where you've come from, you can always change, become a better version of yourself.”


Leno

Styling Anfänger

  • »Leno« ist männlich

Beiträge: 1

Wohnort: Berlin

Beruf: Restaurantfachmann

  • Nachricht senden

4

31.03.2019, 22:41

Hey
Also ich würde mal sagen, dass gesunde Ernährung das A und O ist. Gegen alle Krankheiten kann man am besten von Innen ankämpfen. Leider macht man sich über die Gesundheit erst Gedanken, wenn man schon irgendwelche Beschwerden bekommen hat. Vor allem Krankheiten, wie Osteoporose, Arthrose oder Gicht sind Krankheiten, die man nicht unbedingt erwartet zu bekommen, denn bei Osteoporose denkt man ja, dass es nur die Frauen trifft, was leider nicht der Wahrheit entspricht, denn auch wir Männer können daran erkranken.
Mein Vater ist an Osteoporose erkrankt und ihm wurde zur Einnahme von Vitamin K2 geraten, dieses Vitamin beugt bei rechtzeitiger Einnahme Osteoporose und andere Knochenerkrankungen vor. Ich habe selbst auch angefangen dieses Vitamin zu nehmen, und zwar ein natürliches Präparat ohne Zusatzstoffe und Allergen. Ich habe mich über natürliches Vitamin K2 unter Vitaminexpress.org/de/vitamin-k2-kaufen informiert und bekomme dort auch meine Vitamin K2 Kapseln. Ich mache mir, seit seiner Erkrankung, viel mehr Gedanken über meine Gesundheit und versuche wirklich etwas gesünder zu leben, auch wenn dies nicht immer einfach ist.
Gruß

philipp

Styling Profi

  • »philipp« ist männlich

Beiträge: 91

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

30.06.2019, 03:54

Was hast du denn bereits schon alles probiert? Ich habe zum Beispiel sehr viel Süßigkeiten gegessen, weil ich einfach immer etwas zu knapperen gebraucht habe. Also habe ich nach eine Alternative gesucht und bin auf Nussmischungen gestoßen. Inzwischen kann ich nicht mehr ohne und sie sind ein fester Bestandteil meines Lebens geworden.
:sprichzurhand:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Ernährung, Gesundheit, Gicht