Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

30.04.2018, 09:41

Freundin hat Antibabypille vergessen - was nun?

Hallo,

meine Freundin hat mir gestern Abend gesagt, dass sie am Vortag vergessen hat die Pille zu nehmen und natürlich hatten wir genau an dem Tag Geschlechtsverkehr.
Sie sagte mir, dass ich mir keine Sorgen machen soll, da sie eh schon am Ende ihres "Zyklus" war und es da mehr oder weniger schon wurscht ist, ob sie die Pille mal vergisst. Und sie hat mir versichert, dass sie sich um einen schnellen Termin bei der Ärztin kümmert.

Ich bin innerlich gerade sehr in Panik, vor allem weil ich ihre Aussage, dass es eh schon wurscht ist, nicht ganz glauben kann. Stimmt das denn?

Ich verzweifle hier! :blerg:


2

30.04.2018, 11:11

Uuuf... :wacko:

Ich würde mal sagen, dass es eindeutig NICHT WURSCHT ist!
Eine 99%ige Verhütungswahrscheinlichkeit ist somit nicht mehr gegeben. Eventuell ist es für die Pille danach noch nicht zu spät, aber dann muss sie wirklich schnell handeln. Morgen ist Feiertag und am Mittwoch wäre es schon zu spät dafür.

Wenn man mal die Pille NACH der 3. Einnahmewoche vergisst, hat man zwar mehr Optionen, um die Verhütung trotzdem noch aufrecht zu erhalten, aber auch das hängt davon ab, wie sie am Folgetag reagiert hat.
Wie du hier nachlesen kannst, gibt es da zwei Möglichkeiten:
1. Sie hat die Antibabypille am Folgetag nicht mehr eingenommen und hat ihre 7-tätige Mentrsuationspause früher begonnen
2. Sie hat die Antibabypille am Folgetag eingenommen und muss dann auf ihre 7-tätige Menstruationspause verzichten

Viel Glück! Am besten du begleitest sie zur Ärztin bzw. zur Apotheke, um sicher zu gehen! ;)

3

27.07.2018, 16:36

Man kann die Pille auch danach nehmen.
Keine Panik.
Ich habe auch ein kleines Problem - meine Erektion.
Da habe ich im Netz geschaut.
Viele auf dem Markt verkaufen einfach irgendwas und deklarieren es als Potenzmittel.
Aus dem Grund muss man die Augen offen halten.

Ich habe auch einige Probleme mit der Erektion.
Aber ich habe mir auch viele Informationen gesucht und mich wirklich informiert.
Auf https://manngesundheit.de/ kann Mann sich echt alles durchlesen was damit zutun hat. Auch Empfehlungen zu Potenzmittel kann man sich da anschauen.

Bei mir wurde es Kamagra. Da gibt es keine großen Nebenwirkungen und es wirkt wirklich sehr gig.

Wie schaut es denn bei dir aus ?
“No matter who you are, no matter what you did, no matter where you've come from, you can always change, become a better version of yourself.”


Poul

Styling Anfänger

  • »Poul« ist männlich

Beiträge: 41

Wohnort: Köln

Beruf: Handwerker

  • Nachricht senden

4

29.07.2018, 23:24

So schnell wird Frau nun auch wieder nicht schwanger, also einfach locker bleiben, hätte ich jetzt gesagt, aber es ist schon drei Monate her. Wie siehts aus?
Alles ist möglich - sobald du willst.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Antibabypille, pille