Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

beatled

unregistriert

1

28.06.2014, 17:14

Freundschaft

Für mich gehört zu Freundschaft, dass man immer ehrlich miteinander umgeht. Dass man persönliche Sachen (positive wie negative) jemandem freiwillig anvertrauen will.

Sex gehört nicht dazu. Den habe ich ab und zu mit geilen Typen, wenn es sich ergibt. Sex und Freundschaft sind zwei unterschiedliche Dinge.

Freundschaft ist natürlich wertvoller.

Michele, meinem Wohnpartner und Liebhaber, erzähle ich immer solche Seitensprünge. Das muss ich loswerden. Ich erzähle sie auch anderen Freunden. Es ist Befreiung.
Männliche Freunde verstehen mein Verhalten besser als weibliche.

Ungehemmte Freundschaft mit mehreren Leuten finde ich enorm wertvoll.
An der Arbeit kann man nicht ich sein. Es braucht ein stabiles Netzwerk ausserhalb. Und dies real und nicht über social media.

Michele und ich könnten nicht unterschiedlicher sein. Deshalb harmonieren wir wahrscheinlich seit Jahren miteinander. Er ist ein absoluter Chaot, zu sehr mit sich selbst beschäftigt, dass er merken würde, wenn ein anderer Mann ihn sexy findet und für ein kleines Abenteuer begehrt. Er ist hübsch und zeigt sich modisch (in der Modeindustrie tätig).

Ich habe Michele auch nur kennen, lieben und schätzen gelernt, weil ich sehr aktiv auf ihn zu ging. Damals ging es seiner Mama schlecht und er litt enorm. Seine Mama bedeutet ihm viel. Sie hat ihn allein ohne Vater erzogen. Und dies als Einwanderer nicht unter königlichen Bedingungen.

Wie ihr aus anderen Posts von mir wisst, schaue ich auf bestes Aussehen. Dies ist wichtig für mich und mein Selbstbewusstsein. Ich fühle mich nur selbstsicher, wenn bei meinem Äusseren wirklich alles stimmt.

Mir ist jedoch ebenfalls wichtig, dass sich mein Begleiter schick zeigt. Ich hasse es, wenn ich top aufgemacht mit einem schlecht gekleideten Mann unterwegs sein muss. Bei Frauen bin ich toleranter.

Michele macht sich immer so gut auf, dass ich wirklich stolz auf ihn bin. Dies ist sein ureigenes Bedürfnis. Seine Eitelkeit ist auf demselben Niveau wie meine. Und dieses Niveau ist sehr hoch.

Freundschaft ist für mich Offenheit. Seine Gefühle, Empfindungen, Gedanken frei äussern können und verstanden werden.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Freundschaft