Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

beatled

unregistriert

1

26.11.2012, 19:40

Hipster

Erstaunlich dass hier noch niemand das Thema Hipster aufgenommen hat. Die meisten engeren Kollegen in meinem privaten und beruflichen Umfeld ordne ich dieser Kategorie zu. Jedoch sagt so einem Mann nie, dass man ihn als Hipster einschätzt. Jeder Hipster ist von seiner Einzigartigkeit und absoluten Individualität total überzeugt und will nicht schubladisiert werden.
Wenn ihr nicht ganz blutjung seid, wisst ihr, von welchem Typ Mann ich schreibe. Vielleicht sagt euch die Emo-Welt etwas. Dann wisst ihr, was ich meine.
Was zeichnet den Hipster 2012 aus? Er ist weltoffen. Politisch eher links und gesellschaftlich liberal denkend. Mit Schwulen wie mir hat er keine Probleme, obwohl er es selber nicht ist. Er liebt die Stadt und wohnt meistens in dessen Zentrum. Seine Bekleidung ist bewusst gewählt. Sie soll nachlässig und etwas retro wirken. Er kombiniert einfache Stücke. Gerne skinny Hosen, wie damals zur Emo-Zeit. Die Frisur ist enorm wichtig. Da sieht man alles: Vom absoluten Wuschel bis zum aufgegelten längeren Haar. Und natürlich alle Färbungen.
Charakterlich sind die Hipsters meistens recht ich-bezogen.
In sehr vielen Punkten gehöre ich zu ihnen. Deshalb bewege ich mich wohl in diesen Kreisen und werde akzeptiert. Beim Styling unterscheide ich mich jedoch ganz klar. Ihr werdet mich nie mit einem Jutesack herumrennen sehen. Nein, meine Bekleidung muss schick sein. Gute Stoffqualitäten. Und perfekt geschnitten. Sie muss tadellos sitzen. Qualität ist mir enorm wichtig.
Dazu viel Kosmetik und Schminke, was der typische Hipster eher meidet.
Mein Styling ist auch historisch geprägt. Vor allem bei der Frisur kann ich mich nicht vom Emo-Look trennen. Natürlich ist der Schnitt anders als damals, jedoch immer noch überlanges, ins Gesicht frisiertes Deckhaar.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Emo, Hipster, Lifestyle