Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

03.11.2012, 15:49

Windows 8 Pro Upgrade

Hallo,

habe mir vor Tagen mein Windows 7 Betriebssystem auf Windows 8 Pro geupgradet direkt von Microsoft habe ich mir das Upgrade geladen für 29,99 €. Ziemlich guter Preis für ein vollwertiges Betriebssystem. Ein Upgrade mit CD kostet um die 50,00 € und eine Vollversion von Windows 8 Pro 130,00 €

Bis jetzt bereue ich das Upgrade keinesfalls auf Windows 8 Pro und bin begeistert von Windows 8. Mein System mit SSD Festplatte startet innerhalb von paar Sekunden um einiges schneller als Windows 7 und auch die Programme startet schneller vor allem die Browser.

Am Anfang war das Kacheln System was man zwischen Windows und Mobilen APP Version umschalten kann etwas Gewöhnungsbedürftig aber nun bin ich richtig begeistert. Vor allem wie easy man das Betriebssystem einfach bei Problemen zurücksetzen und neu installieren kann. Ja alle so dinge die man von Apple kennt gibt es endlich bei Windows ;-) Ich kann Windows 8 allen nur empfehlen.

Wenn man sich die Amazon Bewertungen über Windows 8 durchliest gibt es viele die damit nicht zufrieden sind aber klar das, wenn man eins gewohnt ist eine Komplett Umstellung nicht einfach ist wobei ich sagen muss ich den Start Button kein bisschen vermisse habe dafür mehr Platz und früher habe ich den Start Button auch nie benutzt wofür alles was man braucht ist auf dem Desktop oder eben in den Ordnern ;-) und so anders ist Windows 8 auch nicht als Windows 7 nur eben schneller und hat mehr features on board.

Vielleicht hat ja jemand von euch das Betriebssystem schon getestet und möchte auch was dazu schreiben wäre cool zu erfahren wie ihr das so findet ;-)

greetz
Styla


2

03.11.2012, 16:41

Wie ist denn die Kompatibilität mit alten Programmen? Mich würd es vor allem für Programme wie ProE oder Inventor intressieren (sonst benutz ich Windows nämlich nie).

PS: Ich halte es übrigens nicht grad für günstig. :D Mountain Lion hat 16€ gekostet. ;) Also Windows ist da teilweise schon richtig überteuert. Zum Glück würd ich es kostenlos bekommen.

3

03.11.2012, 17:43

Der Vergleich der Preise von Mountain Lion mit Windows 8 ist etwas ungerecht. Microsoft macht seinen Gewinn hauptsächlich mit Software, wohingegen Apple seinen Gewinn hauptsächlich mit Hardware realisiert. Klar, wenn die Hardware für teures Geld verkauft wird kann ich die Upgrades des Betriebssystems entsprechend günstig machen. Wenn ich nur die Preise vergleiche könnte ich auch sagen, daß Mac OS im Vergleich zu Linux maßlos überteuert ist. Bei Debian (was bei mir im Einsatz ist) brauche ich lediglich eine gescheite Internetverbindung und habe darüber hinaus keine weiteren Kosten.

Natürlich gelten derartige Betrachtungen zur Kostenseite erst einmal nur für den Privatbereich. Im Firmenbereich sind die Lizenzkosten an sich eher zweitrangig. Da kommt es vor allem auf die Folgekosten für Support, Schulungen etc. an.

Was Windows 8 selbst angeht, so halte ich mich lieber an die alte Regel, nach der man das Erscheinen des ersten Servicepacks abwarten sollte. Davon abgesehen mag ich mich mit der neuen Oberfläche nicht so wirklich anfreunden.


4

03.11.2012, 17:53

Wie ist denn die Kompatibilität mit alten Programmen? Mich würd es vor allem für Programme wie ProE oder Inventor intressieren (sonst benutz ich Windows nämlich nie).


Was das angeht checkt das vorinstaller erst mal was du vorher erst updaten solltest bevor du das Windows upgrade installieren kannst und wenn es kein Update gibt verlangt Windows das man die Software deinstalliert sonst geht es nicht weiter mit der Installation.

Achja falls jemand Interesse hat hier kann man das Windows 8 Upgrade erwerben http://windows.microsoft.com/de-DE/windo…hopHP_FPP_Light

beatled

unregistriert

5

03.11.2012, 19:18

Bei Betriebssystemen sind mir die von Apple immer noch die Liebsten. Sei es Mac oder iOS. Und dies schreibe ich als Informatiker von Beruf. Und dies bin ich nicht erst seit gestern.
Man muss sich einfach überlegen, ob einem sich die teure, aber qualitativ wirklich zuverlässige und gute Hardware von Apple den Preis Wert ist. Die Software, nicht nur das Betriebssystem, ist es eindeutig.


6

03.11.2012, 19:51

Apple ist doch Hardware mäßig nicht mehr so teuer wie früher.. finde ich :-)

Tim82

Styling Experte

  • »Tim82« ist männlich

Beiträge: 484

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

7

03.11.2012, 19:58

In meiner Hütte gibt es kein Windoof mehr! Alles ausgerottet :P


8

04.11.2012, 01:29

Wenn schon daran denke... Kacheln auf meinem Desktop... nee das geht gar nicht!

9

04.11.2012, 11:52

Wenn schon daran denke... Kacheln auf meinem Desktop... nee das geht gar nicht!


lol? In Windows 8 gibt zwei Desktops zwischen denen man schalten kann das Kachel Desktop ist wie ein eigenes Betriebssystem.. dann nochmal das normale Windows Desktop was jeder kennt :D Es wird viel geredet aber keiner hats so richtig getestet viele Bewertungen sind auch von Leuten die nicht mal das System haben :D


10

07.11.2012, 15:20

Gibt evtl. mal Bilder dazu? Wie das ganze aussieht?

focus

Styling Experte

  • »focus« ist männlich

Beiträge: 204

Wohnort: Schweiz

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

11

10.11.2012, 23:12

Ich muss da beatled beipflichten. Hatte früher auch viel programmiert. Bin dann vor Jahren mehr per Zufall auf MAC gestossen. Seither gibts nur doch das, privat wie auch im Business. Alle meine Mitarbeiter haben es nie bereut, dass ich knallhart sie dazu zwang auf MAC umzustellen. Selbst als sie nach Jahren die Firma verlassen haben, sind sie dem MAC treu geblieben. Meien Partnerin sagte es einmal treffend: Ich habe doch einen Computer zum Arbeiten und nicht um ihn einzurichten.


12

11.11.2012, 02:11

Die Maschinen von Apple mögen ja für kleine homogene Netzwerke und als Einzelplatzsysteme ganz toll sein, aber sobald man als Administrator gezwungen ist mit den Dingern in einem größeren heterogenen Netzwerk zu arbeiten, in dem alle Services von Windows-Servern angeboten werden und man obendrein noch an ein Citrix-Terminal angebunden ist, sieht die Sache schon anders aus. Ich hatte genau diese Ehre und man könnte die Sache auch mit dem abgewandelten Spruch ausdrücken: Es war schon immer etwas aufwendiger einen Mac zu haben.

Selbst Linux-Systeme in einer Windows-Umgebung zu administrieren macht da mehr Spaß.

Nicht falsch verstehen: Die Oberfläche die Apple da gemacht hat ist wirklich sexy, aber die Dinger in einer heterogenen Umgebung zu administrieren und damit zu arbeiten sind zwei verschiedene Paar Stiefel. Beispielsweise war ich teilweise echt froh, daß das Drucksystem unter der Haube CUPS heißt. Netzwerk-Drucker waren damit teilweise einfacher zu managen als mit dem Apple-Frontend.