Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

01.05.2012, 22:19

Prüde Dörfer

Ich selbst komm ja aus der Stadt und bin vor vier Jahren zu meinem Freund in ein Dorf gezogen, seitdem habe ich echt Probleme mein Styling nach aussen zu tragen.... Ständig kommen doofe Sprüche oder die Leute wenden sich von einem ab.

Muss dazusagen, dass ich selbst jemand bin, der seinen Charakter durch sein aussehen zeigt und ich neige zum extrovertierten Auftritten ;-)
Schreckt vielleicht manchmal ab....

Aber zurück zum Thema... Wieso schaffen es Städter und Bauern nicht?

Wie sind Eure Erfahrungen dazu??
Fühlt ihr Euch in der Stadt oder im Dorf wohler?

Freu mich mit Euch zu diskutieren :-)
:D :D :D Das Leben wär nur halb so nett, wenn keiner einen Vogel hätt! :D :D :D


2

02.05.2012, 00:05

Ich unterstelle jetzt einfach mal, daß Du homosexuell ausgerichtet bist. Wenn das der Fall ist existiert das Problem in dem Dorf auf zwei Ebenen.

Zunächst einmal gibt es da die grundlegend sexuelle Ebene. Während in Städten im Allgemeinen ein eher liberales Klima vorherrscht, sind Dörfer (je kleiner desto ausgeprägter) eher konservativ ausgerichtet. Das bedeutet, das Schwule in Dörfern tendenziell eher auf Ablehnung stoßen als das in Städten der Fall ist. Dabei liegt diese Ablehnung zum Teil bewußt, zum Teil aber auch eher unbewußt vor. Ein Schwuler muß also schon aufgrund seiner sexuellen Ausrichtung eher mit versteckter bis offener Ablehnung rechnen.

Die andere Ebene ist das Erscheinungsbild selbst (also die modische Ebene). Da in Dörfern im Allgemeinen ein eher konservatives Klima herrscht fällt jeder der in Sachen Mode aus der Reihe tanzt natürlich auf. Wer auffällt, sich von den anderen auffällig abhebt, gehört offensichtlich nicht dazu und muß deshalb mit mehr oder weniger offener Ablehnung rechnen.

Schon im Normalfall ist es mehr oder weniger langwierig als "Zugereister" in einer geschlossenen Dorfgemeinschaft akzeptiert zu werden. Wenn jetzt beide Komponenten zusammentreffen wird es doppelt schwierig. Ich möchte damit nicht sagen, daß es unmöglich ist, aber es dauert unter Umständen sehr lange.

Wenn es dir wichtig ist im Dorf akzeptiert zu werden könnte es helfen modisch im Alltag einfach einen Gang zurückzuschalten. Das zeigt den Leuten, daß Du prinzipiell bereit bist dich (in Maßen) anzupassen.

Ich selbst komme sowohl in städtischem als auch in ländlichem Umfeld zurecht. Man muß halt jeweils die unterschiedliche Sozialisation berücksichtigen.

3

03.05.2012, 06:08

Und da ist doch das heutige Problem in der Gesellschaft.
Warum müssen sich Menschen dem Umfeld anpassen? Das ist doch totaler Quatsch.

Aus diesem Grund gibt es doch in Deutschland unzählige Randgruppen, weil viele Leute meinen, dass andere nicht der Norm entsprechen.
So werden Sie in passende Schubladen abgelegt.

Ich selbst bin sehr selbstbewusst und kann mit solchen Situationen umgehen.
Ich bin ganz ehrlich, ob ich irgendwo akzeptiert werde oder nicht stört mich nicht im geringsten.

Habe aber schon Menschen gesehen, die durch solche Verhaltensweisen kaputt gegangen sind.
Ich meine, nur weil man jetzt auf dem Dorf wohnt, muss man sich ja nicht wie ein Bauer geben, obwohl man das Gegenteil ist.
Ich persönlich finde es sehr interessant "aussergewöhnliche" Menschen zu treffen. Man kann von solchen sehr viel lernen.

Finde es interessant wie andere Menschen über das Thema denken, deshalb danke Dir für Deine Antwort....

Übringes. Sehr gut aufgepasst. Bin Homosexuell ;-) :P
:D :D :D Das Leben wär nur halb so nett, wenn keiner einen Vogel hätt! :D :D :D


focus

Styling Experte

  • »focus« ist männlich

Beiträge: 204

Wohnort: Schweiz

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

4

06.05.2012, 20:44

Ich verstehe dich vollends. Bin in der Stadt aufgewachsen, habe dann auf dem Land gelebt und bin nun wieder in der Stadt.
Im allgemeinen sind sie auf dem Lande konservativer, in katholischen Gegenden stärker. Wenn du aber offen bist und auch bereit bist, mit ihnen Kontakt aufzunehmen, ändern sie ihre Meinung. Aber das braucht Geduld. Du kannst das ganze beschleunigen, in dem du einem Verein beitrittst, wobei das nicht unbedingt jedem seinen Geschmack ist. Wünsche dir viel Erfolg :rolleyes:

5

06.05.2012, 22:22

Hier ist das nicht so einfach, vorallem weil ich ein Bayer bin und jetzt in Westfalen gezogen bin und das sind zwei unterschiedliche Welten....
Vereine sind überhaupt nicht meine Welt.... Bin wie Du, eher der Stadttyp... Dorfvereine und Stadtmensch passen nicht....
Stadtmenschen gehen eher in Clubs, lieben das Shoppen, treffen sich mit Freunden in Cafe´s und haben jede Menge Spass, dass ist halt hier komplett anders....

Habe sowieso festgestellt, dass Menschen mit einem grossen Selbstbewusstsein weniger in Gemeinschaften aufgenommen bzw. akzeptiert werden als andere...
Hat man vor Menschen mit Mega Selbstbewusstsein Angst?

Wie seht ihr das? :thumbup:
:D :D :D Das Leben wär nur halb so nett, wenn keiner einen Vogel hätt! :D :D :D


focus

Styling Experte

  • »focus« ist männlich

Beiträge: 204

Wohnort: Schweiz

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

6

12.05.2012, 12:11

Hat man vor Menschen mit Mega Selbstbewusstsein Angst?

Ist es Angst? Oder fühlen sich viele Leute dadurch verunsichert? Ich kenne das. Ich bin zum Beispiel ein sehr schneller Denker und verunsichere dadurch oft die Mitmenschen, privat und im Business. Mir ist es möglich Sachen zu kombinieren und Schlussfolgerungen zu ziehen, die Mitmenschen nicht verstehen und erst viel später realisieren, was ich mit meiner Aussage sagen wollte, oder warum ich so handelte. Sie empfinden mich dann als arrogant oder als Dampfwalze. Oft ignoriere ich das, was natürlich nicht immer geht. Aber mit der Zeit habe ich einen Bekanntenkreis aufgebaut, die mich kennen und bereit sind mich akzeptieren. Aber auch da, kommt es vor, dass ich Leute vor den Kopf stosse.

Ähnliche Themen