Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

beatled

unregistriert

1

08.01.2012, 15:56

Milano und Paris Men‘s Fashion Week A/W 2012/13

In wenigen Tagen, am 14. Januar, startet in Mailand die Men‘s Fashion Week für die Herbst- / Wintermode 2012/13. Wie immer nahtlos an Mailand anschliessend die Präsentationen in Paris. Die teuren Models aus aller Welt will man ja schliesslich zweimal brauchen. Und natürlich auch die Journalisten. Deshalb diese Abhängigkeit. Dies wiederholt sich im Juni wieder für die Sommer-/Herbstkollektionen 2013; zuerst Mailand dann Paris. Diese Abfolge ist, seit ich denken kann, so.

Es lohnt sich also ab dem 14.1.12 im Internet Ausschau nach den neuesten Trends in Sache Mode zu halten. Wenn man an Mode interessiert ist, sollte man diese Shows nicht verpassen.

Hier die Schedules von Mailand und Paris, damit ihr wisst, ab wann ihr erwarten könnt, welche Shows abrufen zu können:



Milano:

Samstag, 14. Januar 2012
9.30 Corneliani
10.30 Ermenegildo Zegna
11.30 Ermenegildo Zegna (second showing)
12.30 Costume National Homme
14.00 Dolce & Gabbana
15.00 Jil Sander
16.00 Frankie Morello
17.00 Burberry Prorsum
18.00 John Varvatos
19.00 Neil Barrett
20.00 Roberto Cavalli

Sonntag, 15. Januar 2012
9.30 Bottega Veneta
10.30 Emporio Armani
11.30 Ermanno Scervino
12.30 Salvatore Ferragamo
14.00 Pringle of Scotland
15.00 Vivienne Westwood
16.00 Missoni
17.00 Trussardi
18.00 Prada
19.00 Moncler Gamme Bleu
20.00 Calvin Klein Collection

Montag, 16. Januar 2012
9.30 Dirk Bikkembergs
10.30 Iceberg
11.30 John Richmond
12.30 Gucci
14.00 Etro
15.00 Z Zegna
16.00 Canali
17.00 Gazzarrini
18.00 Moschino
19.00 Nicole Farhi
20.00 Versace

Dienstag, 17. Januar 2012
9.30 Dsquared 2
10.30 Giorgio Armani
11.30 Diesel Black Gold
12.30 Ports 1961
13.30 Enrico Coveri
14.30 Roccobarocca


Paris:

Mittwoch, 18. Januar 2012
16:00 Y Project by Yohan Serfati
17:00 John Lawrence Sullivan
19:00 Gaspard Yurkievich
20:00 Christian Lacroix Homme
21:00 Ami Alexandre Mattiussi

Donnerstag, 19. Januar 2012
9:30 3.1 Phillip Lim
10:00 Kolor
11:30 Issey Miyake Men
12:30 Rick Ownes
13:30 Viktor & Rolf Monsieur
14:30 Louis Vuitton
15:00 Alexis Mabille
17:00 Jean Paul Gaultier
18:00 Yohji Yamamoto
19:00 Dries Van Noten
20:00 Adam Kimmel
21:00 Steffie Christiaens

Freitag, 20. Januar 2012
10:00 Junya Watanabe Man
11:00 Yves Saint Laurent
12:00 Julius
13:00 Gustavolins
14:00 Juun J.
15:00 Kris Van Assche
16:00 Boris Bidjan Sabri
17:00 Comme Des Garcons Homme Plus
18:00 Givenchy
19:00 John Galliano
20:00 Henrik Vibskov

Samstag, 21. Januar 2012
10:00 Maison Martin Margiela
11:00 Kenzo
12:00 Walter Van Beirendonck
13:00 Ann Demeulemeester
14:00 Bernhard Wilhelm
15:00 Dior Homme
16:00 Wooyoungmi
17:00 Cerruti
18:00 Miharayasuhiro
19:00 Damir doma
20:00 Hermes
21:00 Raf Simons

Sonntag, 22. Januar 2012
10:00 Bill Tornade
11:00 Lanvin
12:00 agnes b
13:00 No Edition
14:00 Songzio
15:00 Rynshu
16:00 Paul Smith
17:00 Qasimi Homme
18:00 Thom Browne
19:00 Arnys
20:00 Acne

Interessant am Pariser Schedule: Juun J., der nordkoreanische Senkrechtstarter, ist am Freitag mit 14 Uhr zur Mittagsessenszeit direkt vor Kris Van Asche programmiert. Und Juun J.‘s Modevorschläge wird wohl niemand verpassen wollen. D.h. Kris Van Asche fällt mit seiner unter seinem Namen erscheinenden Linie in die erzwungen verspätete Mittagspause der Besucher. Wenn Kris Van Asche am Samstag unter dem Label Dior seine Kreationen präsentieren darf, ist es zwar um dieselbe Zeit (15 Uhr). Jedoch vor ihm kein wirklicher Renner. Zwischen Ann Demeulemeester (13 Uhr), die man auch unbedingt gesehen haben muss, und Dior ist immerhin mehr als eine Stunde Unterbruch. Und Bernhard Wilhelm, der dazwischen liegt, gehört nicht zum Pflichtprogramm der meisten Journalisten.

Wem der Ausblick auf die nächste Wintersaison zu weit in der Zukunft liegt, hier einige Ausschnitte von Präsentationen für den Frühling / Sommer 2012. Es sind nicht unbedingt meine Favoriten darunter, Fashion TV hat seinen eigenen Geschmack:
http://www.ftv.com/video/the-best-of-men…men_377904.html


beatled

unregistriert

2

15.01.2012, 18:40

Denkt daran: Die Fashion Week Milano ist im Gang.

Hier ein Link, wo einige Shows relativ zeitnah aufgeschaltet werden:
http://www.youtube.com/user/FatalefashionII

Von gestern Zegna (kann man vergessen), Dolce e Gabbana (lohnt sich, vor allem die Mäntel mit barock anmutenden Stickereien; toll!), Burberry und Cavalli. Von heute bis 18:30 Uhr Armani und Trussardi.

Ich habe im Vorgängerpost das Schedule aufgeführt. Bei Interesse für eine bestimmte Show sucht einfach gezielt. Wenn die "offiziellen" Videos noch nicht frei gegeben sind, findet man häufig Amateuraufnahmen von Besuchern. Einen Eindruck kriegt man auch von diesen.

3

15.01.2012, 19:20

Eine weitere Seite, bei der man die Looks sehr zeitnah sehen kann ist nowfashion.com .


4

25.01.2012, 15:12

Die Berlin Fashion Week kollektionen kann man sich hier ansehen, sind zwar auch frauen dabei aber hey, dafür isses übersichtlich!

http://www.likedby.com/user/100003362860…109975429124552


6

13.11.2013, 09:43

Günstige Designermode habe ich hier entdeckt. 8) In diesem Ratgeber von Nebulus habe ich mir eine tolle Winterjacke bestellt :bandit:

Ähnliche Themen