Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tim82

Styling Experte

  • »Tim82« ist männlich
  • »Tim82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 499

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

1

12.02.2011, 17:40

Hemd oder Shirt

Hallo,
früher war ich total der T-Shirt und Pullover Freak.
Vor etwa zwei Jahre habe ich regelmäßig angefangen, Hemden zu tragen.
Schon bald darauf sind alle T-Shirts (außer ein paar zum Unterziehen an sehr kalten Tagen und ein paar neue deep v-necks) aus dem Schrank geflogen.
Ich trage zu jeder Gelegenheit nur noch Hemden.

Wie macht Ihr das?


2

12.02.2011, 18:50

ich mach das genau so. Nur noch Hemden in allen Variationen und V Shirts. Ein paar Rundkragen Shirts habe ich auch noch jedoch waren die sehr teuer und sind äußerst edel. Bei Pullis habe ich auch nur noch V.

beatled

unregistriert

3

12.02.2011, 19:35

Ich trage auch fast ausschliesslich Hemden. Ich liebe den Stoff eines erstklassigen Hemdes direkt auf meiner Haut. Wenn es die Temperaturen erlauben, sollte man ein Hemd unbedingt ohne Unterhemd tragen.

T-Shirts sind etwas eine Altersfrage. Ich begreife ja die Mütter, die für ihre Sprösslinge nicht noch Hemden pflegen wollen. Ein T-Shirt ist da einfacher. Kann natürlich auch für ältere, selbständige Männer gelten, die sich diesen Aufwand sparen wollen.

Andererseits gibt es Stoffqualitäten, die ohne bügeln auskommen. Man darf solche Hemden natürlich beim Waschen nicht mit anderen Kleidern mischen und muss sie im speziell dazu gedachten Programm der Waschmaschine waschen. In einer normalen 5 kg-Maschine maximal drei Stück aufs Mal.

Ich verbrauche pro Tag meistens zwei Hemden. Mit der richtigen Stoffauswahl lässt sich der Pflegeaufwand in vernünftigen Grenzen halten.


4

12.02.2011, 19:35

Ich trage sowohl T-shirts als auch Hemden sehr gerne. Ein Kriterium müssen beide aber erfüllen: sie müssen slim geschnitten sein. Ein Hemd was bis weit unter den Gürtel geht würde bei mir nicht gut aussehen, da ich mir das Hemd nicht in die Hose stecke. T-shirts trage ich eng, da sie den Körper schön betonen. Gute Figur vorrausgesetzt, dank Krafttraining habe ich eine, für mein Alter, ziemlich muskulöse Figur. (17 Jahre)
Was Hemden angeht, trage ich die unterschiedlichsten Varianten. Weißes Hemd mit schwarzer Krawatte, Schwarzes Hemd mit roter/weißer Krawatte oder einfach nur ein Hemd ohne Krawatte.
Ein neuer Hemdstyle den ich vor kurzen für mich entdeckt habe, ist zB folgender: Blau/schwarz kariertes Hemd, dazu einen Schal der gut zu dem Hemd passt. Dazu schwarze Röhrenjeans. Sieht gut aus finde ich.

Was T-shirts angeht bin ich nicht weniger wählerisch. Für ein Beispiel müsst ihr nur meinen Avatar betrachten. Vom Schnitt und vom Design her, ist das ein T-shirt das mir gefällt. Was meine Figur und mein allgemeines Aussehen angeht, gleiche ich dem Model auf dem Foto schon. Auch wenn ich eine andere Frisur habe. Das T-shirt auf dem Avatar besitze ich. Genau mein Geschmack. Super Schnitt, gutes Design. Aber auch aus T-shirts kannst du noch sehr viel mehr rausholen. Kombiniere es mit einem Cardigan/einer Weste, betone es mit einem Schal oder einer Mütze. Es gibt sehr viele Möglichkeiten.

Viktor

Styling Anfänger

  • »Viktor« ist männlich

Beiträge: 11

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

08.03.2011, 12:26

Mittlerweile trage ich auch meistens Hemden, in allen möglichen Farben. Nur sind meine Arme recht muskulös, was das Hemd oben eng aussheen lässt. Finde deswegen selten welche, und Größrere möchte ich auch nicht nehmen, weil sie dann unten schlabbern. Im Sommer trage ich eh meistens anliegende Muskelshirts. Enge T-Shirts und Polohemden trage ich nur ab und zu, aber nicht mehr so häufig. 8)
:whistling: Glück ist das einzige, was wir anderen geben können, ohne es selbst zu haben. (Carmen Sylva) :whistling:


Tim82

Styling Experte

  • »Tim82« ist männlich
  • »Tim82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 499

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

6

12.03.2011, 12:38

Habe die letzten Tage mal wieder ordentlich geshoppt bei Otto, dress-for-less usw.
Gesamt 9 Hemden bestellt, 8 davon heute behalten. Nur 1x retour. Das sah dann doch ganz anders aus als im Internet.
Hatte zunächst meine Freundin geärgert und gesagt, hätte mir nur T-Shirt´s bestellt. Die mag sie gar nicht an mir.
Als die Pakete dann hier waren, große Erleichterung bei ihr :)

Wie ist das bei Euch? Stehen Eure Frauen auch so stark auf Man mit Hemd. Meine mag keine T-Shirts und Pullover an mir.

beatled

unregistriert

7

12.03.2011, 15:06

@Tim82. Ich nehme an, dass sich das 82 in deinem Namen auf deinen Jahrgang bezieht. Somit wärest du ein ausgewachsener Mann im besten Alter. Deine Freundin hat da vollständig recht, wenn ihr Hemden an einem richtigen Mann besser gefallen als T-Shirts, die man wohl besser nur im Teeny-Alter trägt. T-Shirts mögen an einem erwachsenen Mann im Winter als Unterhemd durchgehen. Aber als Hauptbekleidungsstück in der wärmeren Jahreszeit eher weniger.

Selber bin ich über dreissig. Ich würde mich in einem T-Shirt als Hauptoberteil völlig daneben finden. Zudem bieten Hemden viel mehr Varianten, wie man sie trägt. T-Shirts empfinde ich langweilig und phantasielos. Mit irgendwelchen queren Prints macht man die Sache nicht besser; höchstens sich selber lächerlich.

Für Teenies und ihre gestressten Mamas sind T-Shirts schon in Ordnung. Möchte ja nicht propagieren, dass die Mütter noch kompliziertere Kleidungsstücke ihrer Sprösslinge pflegen müssen. Die Jungs wissen im Normalfall ja bloss, wo der Wäschekorb steht. Welchen Aufwand die Pflege für die Mutter bedeutet, blenden sie dann gerne aus.

Pullis, denke ich, sind eine Sache des Klimas. Ich habe keinen einzigen. Ich wüsste nicht wozu. In Gegenden wie England oder der französischen Atlantikküste machen sie durchaus Sinn: Relativ warme Temperaturen aber kräftiger Westwind. Da kann die Haut Feuchtigkeit abgeben aber man ist trotzdem einigermassen gegen den Wind geschützt. In einer herkömmlichen Jacke würde man den Schweiss stauen. Besonders schmuck finde ich Pullis jedoch nicht. Eben: Zweckartikel.


8

12.03.2011, 18:12

Besonders schmuck finde ich Pullis jedoch nicht. Eben: Zweckartikel.

Ganz so drastisch würde ich es nicht formulieren. In einem Punkt gebe ich dir recht: Pullis sind langweilig. Die meisten Leute die einen Pulli tragen, tragen ihn mit einer Jeans. Das wars. Das ist in meinen Augen 0815.

Ich trage Pullis, peppe sie allerdings gehörig auf. Beispiel: Schwarze Jeans, grauer Pulli, schwarzer Schal und eine Schwarze/Graue Mütze. Das sieht meiner Meinung nach geil aus. Bei T-shirts halte ich es ähnlich. Das ist eine meiner Devisen wenn es um Mode geht, nämlich aus etwas Langweiligem etwas Aufregendes zu machen.

9

30.03.2011, 23:54

-

Ich bin auch eher der Typ für Hemden, jedoch trage ich oft auch einfach ein T-Shirt und darüber ein Flanellhemd (sind ja grade wieder modern ;) ).
Hemden sehen halt einfach edler aus, aber zuhause trag ich gerne ein gemütliche T-shirts und Pullover.

lg Wastl


Peter P.

unregistriert

10

12.05.2011, 18:09

Also ich trage eher selten Hemden aber auch nur, weil ich nie wirklich tolle finde und auch eher sportlich unterwegs bin!! Ich hab ein tolles Hemd und das ist von Wesc und das ist auch eher sportlich als schick!! Aber ich will mir jetzt ein Hemd bei You Tailor bestellen. Da kann ich mir das Hemd wenigstens individuell zusammenstellen, dass find ich echt gut!!!

Hat da schon mal einer von euch bestellt??

beatled

unregistriert

11

12.05.2011, 20:44

Etwas vom Wesentlichsten bei Hemden ist die Stoffqualität. Bei You Tailer (ich wurde automatisch auf die Schweizer Site umgeleitet und sehe möglicherweise nicht dasselbe wie du), sind die Stoffqualitäten nicht wirklich beschrieben. Woher die Stoffe stammen und wo sie zu Hemden geschneidert werden, erfährt man ebenso wenig. Eine Firma, die sich so informationsscheu zeigt, sollte man bei Inet-Bestellungen meiden.


Tim82

Styling Experte

  • »Tim82« ist männlich
  • »Tim82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 499

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

12

13.05.2011, 09:23

Die sommerlichen Tage jetzt machen Hemden für mich noch interessanter als im Winter.
Kein Shirt mehr drunter, nichts mehr drüber.
Gerade jetzt sind Hemden für mich die allererste Wahl. Wesentlich angenehmer als T-Shirts,
mal ausgenommen sind die Deep V-Neks.