Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

30.10.2009, 16:08

Cape - ich habe eines, wer noch?

Hallo!

In der neuen Wintermode 2009/2010 sind in der Damenmode Capes wieder sehr modern.

Vereinzelt wagen sich Modedesigner auch in der Herrenmode an Capes (z.B. Joops)

Ich habe mir vor 2 Monaten ein schwarzes Cape mit Armschlitzen und Kapuze von einer Schneiderin erstellen lassen. Und ich muss sagen, ich trage es seit 2 Wochen. Ich fühle mich damit sehr wohl damit, es ist ein angenehmes Gefühl, die Hände unter dem Cape zu lassen und rundherum ist diese lose Hülle. Eigentlich hatte meine Frau die Idee, dass ich ein Cape tragen sollte. Es war anfangs ein komischer Gedanke für mich, ein Cape zu tragen. Aber dann habe ich mich doch von meiner Frau überreden lassen und bin froh, diesen Schritt gewagt zu haben.

Als ich das 1.x öffentlich damit unterwegs war, hatte ich das Gefühl, dass mich jeder anstarrt, ungefähnr so: Schau, was hat denn der an, ein Mann in einem Cape, schrecklich. Das stimmt nicht. Man fällt zwar auf, wenn man mit diesem Outfit unterwegs ist, aber NICHT NEGATIV. Sondern die Leute sehen einem an, da es nicht alltäglich ist, dass ein Mann im Cape unterwegs ist. Aber nicht weniger, als wenn eine Frau ein Cape trägt, auch das ist nicht alltäglich. Ich bekam sogar von einer Dame (ca. 35 Jahre) ein Kompliment, die neben mir im Bus sass: Sieht man leider nicht oft, aber sieht toll aus :-). Gestern bin ich auch in die Arbeit gegangen (Büro mit mehreren Damen und Herren, hier war die Reaktion total unterschiedlich: (Toll, geällt mir oder nein, das das ist nichts für mich, kann ich mir nicht vortstellen oder so ähnlich), aber akzeptiert wurde ich eigentlich von allen, ob männlichen oder weiblichen Kollegen/inen.

Man muss auch ein klein wenig lernen, sich mit dem Cape zu bewegen, z.B. im Bus auf den Sitzplatz zu setzen, etc. Aber den Trick hat man bald heraus.

Also ich für mich muss sagen, die Modedesigner können sich ruhig daran machen, Capes für Männer zu entwerfen. Das wird nicht das lezte Cape sein, das ich mir zulegen werden.

Wer von Euch hat ebenfalls den Mut, mal echt aufzufallen und etwas anderes als üblich anzuziehen?

lg Werner


personalhero

Styling Anfänger

  • »personalhero« ist männlich

Beiträge: 27

Wohnort: Moers

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

30.10.2009, 16:51

also das ist wirklich mal was besonderes ...wenns besser aussieht wie das auf den modelbildern ist gut....ich persönlich würde das net tragen können...
ich finde es zwar gut auch mal was besonders zu tragen aber wenn ich so was tragen würde käme bei mir zu viel selbstironie durch....nene...bei mir ist es net fehlender mut....ich würde nur net mehr ernst sein können..würde rumspringen usw... naja manche von uns sind leider net so reif wie andere....
wenn du aber noch was besonderes hast schreib auf jedenfall....will auch mal wieder was neues probieren...

beatled

unregistriert

3

30.10.2009, 20:54

Also mein Stil ist das definitiv nicht. Erinnert mich an die Pelerine (franz. pilgerin), die ich als Kind gehasst habe und trotzdem tragen musste; wenn sie auch im im nassen, windigen Wetter gut schützte.

Nun, Dein Cape wird wohl aus edlerem Stoff sein als eine Kinderpelerine. Heute wäre mir das zu unpraktisch: Habe immer irgendeine Umhängetasche (oder -täschchen), eine Handtasche oder Rucksack dabei. Dazu bin ich Raucher. Und das Rauchen muss man ja heutzutage gezwungenermassen mehr oder weniger auf draussen verlegen.

Für derbes Wetter ist es zwar ein sehr sinnvolles Kleidungsstück, aber sexy finde ich es nicht. Und in unseren Städten wird es ja nicht mehr richtig kalt. Und wenn, fährt man halt zur Not noch die letzten hundert Meter mit dem Tram oder Bus.


4

31.10.2009, 01:21

finde ich sehr außergewöhnlich und mutig von dir.. ich könnte mir das auch nicht vorstellen, aber das du damit alle Blicke auf dich ziehst das glaube ich dir aufs Wort :-)

Tomoayaké

Styling Experte

  • »Tomoayaké« ist männlich

Beiträge: 339

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

01.11.2009, 19:53

Hmm soweit ich weiß, sidn Capes für Männer nix Neues, eher nur ungewöhnlich und selten, aber es gibt sie schon längst. Gerade früher trug Mann die doch. lol
Ich für meinen Teil finde sie einfach nicht schön, würde ich jetzt selbst nicht tragen. Die Arme unter so einem Stück Stoff, dann wie du sagst, muss man sich daran gewöhnen, gerade wenn man mit der Bahn fährt, sich irgendwo festhalten muss usw. Stelle ich mir alles äußerst unpraktisch vor. Schon aus dem Grund kommts für mich nicht in Frage. Zum anderen mag ich ehe mehr kürzere Jacken, in einem Cape würd ich mich fühlen wie in einem Sack. lach

Nee für mich eindeutig nichts! lol Wer's tragen kann, soll es aber gerne tun! hehe


6

06.11.2009, 15:27

ich hab noch ein Cape

Hallo Allerseits!



Ich hab noch bzw. zwei Capes! Ich finde es eine echte Erweiterung in meinem Kleiderschrank. Es ist ein angenehmes tragegefühl und wenn es saftig kalt ist, kann ich auf Handschuhe getrost verzichten. ;( :D

7

15.07.2010, 12:42

Wir schwitzen zur Zeit ziemlich heftig aber die Wintermäntel kommen!

Hallo!

Im neuen Katalog (Herbst/Winter) von H&M ist ein atraktives Cape für einen Mann enthalten.

Und von den Frauen kommen nur positive Meinungen:
http://beesandballons.blogspot.com/2010/…lingsteile.html

lg Werner
»werner13051« hat folgendes Bild angehängt:
  • Cape H&M.jpg