Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Joly

Styling Anfänger

  • »Joly« ist männlich
  • »Joly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Wien

Beruf: Projectmanager im Anlagenbau

  • Nachricht senden

1

13.01.2016, 21:06

Anzüge & CO

HI,

Anzüge scheint ja bei vielen von Euch kein Thema zu sein.

Trotz konservativer Branche gibt es bei uns keinen Dresscode, jedoch genieße ich es im gut geschnittenen Anzug ins Büro zu gehen. ( bin eher selten im Büro sondern eher international auf Baustellen unterwegs und da gibt es leider den einen oder anderen Dresscode, der mit Mode rein gar nix zu tun hat - Warnschutzhose, Warnschutzjacke, Sicherheitsschuhe , Helm ... modische Statements nur mit T - Shirt / Hemd möglich :( )

Leider gibt esbei uns sooo unglaublich viele schlecht angezogene Mitarbeiter, da fühle ich mich einfach wohl, wenn ich mich mit meinen Anzügen von der Masse abheben und die Blicke der weiblichen, meist sehr gut gestylten Mitarbeiter auf mich ziehe.

In letzter Zeit trage ich auch im privaten Umfeld vermehrt Anzüge jedoch mit dem einen oder anderen Zubehör um den Bussiness - Look etwas abzuschwächen. Eventuell ist das aber auch eine Alterserscheinung, bin ja jetzt Ü30

Wie ist das bei Euch im Job oder auch privat ?


Shen

Styling Profi

  • »Shen« ist männlich

Beiträge: 57

Wohnort: Großraum Hannover

Beruf: wegen Arbeitsunfähigkeit verrentet

  • Nachricht senden

2

14.01.2016, 08:40

Anzug und Co sind absolut nicht mein Ding und ich würde wirklich nie im Leben sowas tragen, darin käme ich mir total verkleidet vor, aber jedem das Seine, wem es gefällt, der soll es tragen.

3

14.01.2016, 12:44

Na es gibt Tage im Leben da kommt man auch nicht drum herum es zu tragen ;-)


Shen

Styling Profi

  • »Shen« ist männlich

Beiträge: 57

Wohnort: Großraum Hannover

Beruf: wegen Arbeitsunfähigkeit verrentet

  • Nachricht senden

4

14.01.2016, 14:50

Was für Tage meinst du denn, Styla?


Mir fällt nämlich wirklich kein Grund ein, warum Mann denn einen Anzug tragen muss.
Bei der Hochzeit von meinem Mann und mir habe ich z:B. keinen getragen, sondern war in Samthose, schwarzem Oberhemd mit Baumwoll-Riemen und Springerstiefeln unterwegs.
Ebenfalls trug ich zur Beerdigung meines Cousins keinen Anzug, sondern einen langen Herrenrock aus Wildleder-Imitat, Longsleeve und Weste, dazu ebenfalls Springerstiefel.

5

14.01.2016, 16:36

Genau die Tage, die du geschrieben hast, ich würde es nur aus Respekt Gründen tragen, ansonsten bin ich auch nicht so der Anzug Typ.


Tim82

Styling Experte

  • »Tim82« ist männlich

Beiträge: 470

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

6

14.01.2016, 17:26

Anzug kommt beruflich bedingt vor, aber eben nicht jeden Tag. Ist dann auch kein Problem für mich.
Zu Hochzeiten und ähnlich festlichen Anlässen aber kommt man nicht darum herum. Wir waren in den letzten Jahren häufiger eingeladen und es stehen auch noch einige in den nächsten Jahren an (auch unsere eigene ?). Da ist ein modischer Anzug doch die erste Wahl. Habe ich auch schon mit hohen Absätzen getragen. Ist dann eben mal was anderes :)

7

15.01.2016, 12:24

Was für Tage meinst du denn, Styla?


Mir fällt nämlich wirklich kein Grund ein, warum Mann denn einen Anzug tragen muss.
Bei der Hochzeit von meinem Mann und mir habe ich z:B. keinen getragen, sondern war in Samthose, schwarzem Oberhemd mit Baumwoll-Riemen und Springerstiefeln unterwegs.
Ebenfalls trug ich zur Beerdigung meines Cousins keinen Anzug, sondern einen langen Herrenrock aus Wildleder-Imitat, Longsleeve und Weste, dazu ebenfalls Springerstiefel.



Es gibt Tage, an denen man unauffällig abseits des Mittelpunktes stehen sollte.
Mit der Beerdigung lieferst Du das beste alles möglich Beispiele hierfür.


Yannick91

Styling Anfänger

  • »Yannick91« ist männlich

Beiträge: 50

Wohnort: München

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

15.01.2016, 19:52

ich trage gerne sakkos - eng geschnitten mit engen hemden oder tanktops drunter.
Mein "Hauptproblem" mit Anzügen ist, dass man kaum schöne Hosen findet. Immer zu weit geschnitten, immer "Sparkassenangestellter"-Schnitt :-(((

9

15.01.2016, 23:09

Sparkassen Style Hosen findest nicht Sexy? :D Ich stelle mir ehrlich gesagt mehr so z.B. Slimfit Hosen auch chicer vor ;-)


diedär

Styling Anfänger

  • »diedär« ist männlich

Beiträge: 48

Wohnort: Erlangen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

25.01.2016, 13:34

Gibt`s doch heute mehr als genug. Und auch Slim Fit geschnitten. Ganz cooles Feature bei Esprit im Shop: http://www.esprit.de/herren-anzuege-sakkos (dann links auf Passform-Guide klicken; da öffnet sich ein kleines Fenster) Es gibt bei denen sogar Extra Slim Fit Anzughosen. Da sollte es also auch bei sehr schlanken Typen was passendes geben.

merkoko

unregistriert

11

08.02.2016, 21:19

Nun, es gibt schon Anlässe bei denen ein Anzug was festliches oder etwas sehr seriöses vermittelt. Den Anzug trägt Mann, so finde ich, dann unbedingt mit Krawatte.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Anzüge Sakko Dresscode