Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Shen

Styling Profi

  • »Shen« ist männlich
  • »Shen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Wohnort: Großraum Hannover

Beruf: wegen Arbeitsunfähigkeit verrentet

  • Nachricht senden

1

07.11.2015, 20:32

Röcke für Männer

Hi,

ich wollte euch mal fragen, was ihr von Herrenröcken haltet und ob hier evtl. auch der ein oder andere Mann anwesend ist, der hin und wieder, oder aber auch regelmäßig, einen solchen Rock anzieht.

Persönlich besitze ich 4 Herrenröcke (1 Kilt aus schwarzer Baumwolle und 3 in "Wickelrockform"), die ich auch allesamt selbst genäht habe.
Ihr findet Bilder meiner Herrenröcke hier:
https://www.naehkromanten.net/forum/view…539e47f7eb66529

Tragen tue ich die ebenso selbst verständlich, wie meine Hosen und kombiniere sie mit schwarzem Longsleeve und passender Anzugweste, bzw. mit einem schwarzen Hemd.
An Schuhen trage ich stets meine Springerstiefel dazu.
Natürlich gehe ich damit auch in die Öffentlichkeit, also zum Shoppen, beim Spaziergang oder auch bei Tagesausflügen, Kinobesuchen, usw.

So, nun wüsste ich gerne, wie ihr so über Herrenröcke denkt?


TobiXX

Styling Profi

  • »TobiXX« ist männlich

Beiträge: 112

Wohnort: Tübingen

Beruf: Stylingberater

  • Nachricht senden

2

08.11.2015, 12:57

Ich hab auch zwei Röcke: ein kurzer schwarzer Gothic- Kilt und ein ebenfalls schwarzer etwas längerer Faltenrock. Hab das auch schon in der Öffentlichkeit getragen, allerdings nur selten. Da fehlt mir etwas der Mut, das alleine zu tun. In der Gruppe oder bei ner Party traue ich mich da eher.
Was machst DU so für Erfahrungen?

3

09.11.2015, 07:00

Röcke

Ich trage auch hin und wieder einen Rock. Es macht Spaß mal was anderes ausser Jeans zu tragen. Ich hätte nicht gedacht, wie bequem ein Rock ist. Und sieht natürlich sehr chic aus. Grund genug um öfters mal einen Rock zu tragen


Shen

Styling Profi

  • »Shen« ist männlich
  • »Shen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Wohnort: Großraum Hannover

Beruf: wegen Arbeitsunfähigkeit verrentet

  • Nachricht senden

4

09.11.2015, 08:17

Bisher habe ich keine wirklich negativen Erfahrungen gemacht, wenn ich im Rock unterwegs bin.
Klar, manche gucken etwas schräg, es gibt mal nen Kommentar in Richtung "Schwuchtel", aber sowas stört mich nicht.
Allerdings habe ich schon ein paar Komplimente bekommen, weil es mal was Anderes ist, als der stetige Einheitsbrei, den man sonst so auf der Straße sieht.

Im Dezember werde ich mir einen weiteren Herrenrock nähen, nämlich einen aus fester schwarzer Baumwolle.

Ich finde es toll, dass hier noch andere sind, die hin und wieder im Rock raus gehen.

5

09.11.2015, 17:03

Jemand der Rock trägt kann doch auch Frauenröcke kaufen statt den Aufwand sich zu machen den Rock selbst zu schneidern bzw. oder überteuerte "spezielle" Männerröcke zu kaufen. Ist doch alles ein und das selbe oder nicht? Evtl. erkenne ich noch nicht den Unterschied zwischen Männerrock und Frauenrock nicht ;-)


6

10.11.2015, 15:08

Ich habe einen. Den habe ich aber nur zweimal getragen, auf Veranstaltungen, auf denen das Sinn machte, bzw. nicht weiter aufgefallen ist. So im täglichen Gang, bräuchte ich diesen Glotz-Stress nicht. Ich finde das sehr anstregend.

Eine etwas dezentere Möglichkeit gibts noch und zwar einen schwarzen Stoffrock (Stretch) als Lagenlook über einer schwarzen Jeans

7

10.11.2015, 18:53

Eine etwas dezentere Möglichkeit gibts noch und zwar einen schwarzen Stoffrock (Stretch) als Lagenlook über einer schwarzen Jeans
Etwas was gut realisierbar wäre ohne groß für Aufregung zu sorgen, stelle ich mir gar nicht mal so schlecht vor :thumbup:


Shen

Styling Profi

  • »Shen« ist männlich
  • »Shen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Wohnort: Großraum Hannover

Beruf: wegen Arbeitsunfähigkeit verrentet

  • Nachricht senden

8

11.11.2015, 06:04

Das klingt auch interessant, ja.

Naja, wenn andere Leute "glotzen", das stört mich absolut nicht, denn das tun die bei mir eh, egal, was ich trage, denn durch meine Piercings, Tattoos, Glatze und Bart bin ich immer auffällig. ;)


Von daher macht es bei mir absolut keinen Unterschied, ob ich mich kleidungstechnisch dem Mainstream anpasse, oder aber anziehe, was ich will und worin ich mir gefalle, mich wohl fühle.
Also trage ich, wonach mir die Laune steht, denn man lebt halt nur einmal und das Leben kann schneller zu Ende sein, als man glauben mag.

9

11.11.2015, 22:27

Ich find es auf jeden Fall stark, das ihr euch das traut :beer: und Klasse, das du dir die Mühe gemacht hast dir einen Rock zu nähen, das muss man auch erst können :thumbup:

Auch wenn ich es auch mal ausprobieren möchte, hätte ich nie den Mut dazu.. :verysad:

Auch wenn wir in einem freien Land leben, was Kleidung angeht, fühlt man sich trotzdem nicht frei, frei bedeutet für mich, wirklich frei sein ohne von anderen komisch angeschaut und gehänselt zu werden.. :S

Dieses ganzes Theater mit Schwul, Freak usw. kann ich nicht mehr hören :totumfall: :patsch:


Shen

Styling Profi

  • »Shen« ist männlich
  • »Shen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Wohnort: Großraum Hannover

Beruf: wegen Arbeitsunfähigkeit verrentet

  • Nachricht senden

10

13.11.2015, 13:32

Das Schneidern von Kleidung habe ich mir selbst beigebracht und nähe seit längerer Zeit meine Herrenröcke, Hosen, Oberteile und Mäntel selber.

Warum fehlt dir denn der Mut dazu, es einfach einmal zu testen, wenn du es doch gerne mal tun würdest?

Ich bin schwul und natürlich rufen manche Leute meinem Mann und mir, wenn wir unterwegs sind, auch Sachen, wie z.B. Schwuchtel, ekelhaft und so hinterher, aber das stört uns nicht, man darf es sich halt einfach nicht zu Herzen nehmen.

Nächsten Monat werde ich mir zwei weitere Kleidungsstücke nähen, einen Herren-Wickelrock aus fester, derber Baumwolle und einen Hakama aus mittel fester Baumwolle.

Ich finde, dass eine Kombi aus Herren-Rock (egal welche Form), Hemd oder aber Shirt mit Weste und dazu dann Springerstiefel wirklich gut und auch sehr männlich wirkt.

11

13.11.2015, 15:04

Ich finde, dass eine Kombi aus Herren-Rock (egal welche Form), Hemd oder aber Shirt mit Weste und dazu dann Springerstiefel wirklich gut und auch sehr männlich wirkt.
Find ich auch z.B. in Scottland ist das ganz normal und Tradition einen Kilt bzw. Wickelrock zu tragen :beer:


Shen

Styling Profi

  • »Shen« ist männlich
  • »Shen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Wohnort: Großraum Hannover

Beruf: wegen Arbeitsunfähigkeit verrentet

  • Nachricht senden

12

24.11.2015, 11:29

Eben, die Schotten würden einem wohl eine verpassen, wenn man auch nur auf die Idee käme, sie aufgrund des Tragens eines Kilt, als unmännlich, verweichlicht, feminin, usw. zu bezeichnen.

Meiner Meinung nach muss es hier in Deutschland einfach noch mehr "mutige" Männer geben, die sich kleiden, wie sie es wirklich wollen und dann auch so raus gehen, damit es mal in der Mitte der Gesellschaft ankommt, dass auch wir Männer ein Recht darauf haben, mit Mode zu experimentieren, zu spielen und unsere Stilvorlieben aus zu leben, egal, welche Kleidungsstücke wir dafür verwenden, denn wir bleiben Männer, in welcher Kleidung auch immer.


Ich habe mir in den letzten Tagen einen zweiten Kilt aus dunkelgrauem Web-Fleece (für den Winter) genäht.
Dazu habe ich mir derbe schwarze Kiltstrümpfe gestrickt und werde mir nun noch eine Kunstleder-Tasche (Sporran) dazu nähen.
Einen derben schwarzen Baumwollgürtel mit dunkel-silberner, zweidorniger Schließe und großen Metallösen habe ich auch schon für den Kilt besorgt.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Rock Mann