Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

beatled

unregistriert

1

13.06.2014, 14:51

Mode ist ...

Sich abgrenzen. Sich selbst finden. Sich einer sozialen Umgebung anpassen, zu der man Zugang sucht.

Historisch gesehen: Mode war eine klare Klassentrennung. Für die Aristokratie und später Bürgerlichen vom "gemeinen" Volk.

Heute kennt man bei uns keine offizielle Klassentrennung mehr. Trotzdem definiert man sich mit seiner Mode, zu welcher Gesellschaftsgruppe, die nich mehr klar definiert ist, man gehören möchte.

Dazu kommt das Arbeitsumfeld, das immer mehr Konformität fordert. Meine Erfahrungen zeigen, dass man diese meist nicht klar definierten Regeln durchaus brechen kann, sofern man in der eigenen Firma etwas etabliert ist. Es kommt natürlich auf die Rolle an, die man in einem Unternehmen einnimmt. Bei einer Person mit Kundenkontakt gelten andere Regeln als für eine im Back Office oder der Produktion.

Mode ist für mich: Mich möglichst nach meinem Gusto aufzutakeln, jedoch so, dass ich meinen Freunden gefalle. Und der absolute Spagat: Ich trenne bei der Mode nicht zwischen Arbeit und Freizeit. In mein Arbeitsumfeld muss meine Aufmachung ebenfalls (halbwegs) passen. Als Softwareentwickler habe ich relativ viel Spielraum.

Woher hole ich mir meine modischen Inspirationen? Primär von der Strasse. Dazu ist es nützlich, ab und zu aus der eigenen Stadt am besten ins Ausland (Paris, Milano, Berlin, London, Barcelona) zu entweichen. Mode Blogs geben ebenfalls Inspirationen. Jedoch weiss ich eigentlich, wie ich bin und was ich will. Und zeige mich einfach in Variationen davon.

Mode ist für mich, mich zu definieren. Man soll wissen, mit welcher Art von Typ man verkehrt, wenn man sich mit mir abgibt oder abgeben muss. Gefallen muss ich nicht allen. Jedoch von meinen Freunden möchte ich mich nicht zu sehr entfernen. Sie sollten meinen Stil nachvollziehen und verstehen können.

Womit ich besonders auffalle: Lange über das Gesicht fallende Deckhaare, mit Make Up gestaltetes Gesicht, viel Schmuck. Bekleidung immer schick (selbst zu Hause).

Sein eigenes Auftreten ist quasi eine Visitenkarte. Dadurch wird man eingeordnet. Der erste Eindruck auf Unbekannte ist wichtig.

Wie definiert ihr Mode? Wie erlebt ihr sie? Wie lebt ihr sie aus? Tragt ihr für die Schule, Uni oder Arbeit anderes Outfit als in der Freizeit?

Viele scheinen sich hier für Internet-Stores zu interessieren. Weshalb? Bietet die eigene Stadt zu wenig? Und wenn ja, was vermisst ihr?


2

16.06.2014, 09:48

Mode ist für mich Kunst. Es ist ein Abbild der eigenen Charakterzüge, die sich in der Auswahl der Stoffe und Farben wiederspiegeln. Sie fasziniert mich immer wieder, weil sie so viel über einen Menschen verrät. :rolleyes:
Ich gehe zwar ungern shoppen, kaufe aber liebendgerne in verschiedenen Onlineshops ein. Vor allem in solchen, die auch einen Blog haben, dort lasse ich mich meistens zum Kauf eines neuen Kleidungsstücks inspirieren und schaue wie ich es am besten kombninieren kann 8o Mein Lieblingsshop (mit Blog) zurzeit ist Fashion & Friends :-) Ich bin wirklich jeden Tag auf der Seite und finde immer wieder etwas neues.

nuniku45

Styling Anfänger

  • »nuniku45« ist männlich

Beiträge: 7

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

15.08.2014, 11:06

Mode ist für mich Kunst. Es ist ein Abbild der eigenen Charakterzüge, die sich in der Auswahl der Stoffe und Farben wiederspiegeln. Sie fasziniert mich immer wieder, weil sie so viel über einen Menschen verrät. :rolleyes:
Ich gehe zwar ungern shoppen, kaufe aber liebendgerne in verschiedenen Onlineshops ein. Vor allem in solchen, die auch einen Blog haben, dort lasse ich mich meistens zum Kauf eines neuen Kleidungsstücks inspirieren und schaue wie ich es am besten kombninieren kann 8o Mein Lieblingsshop (mit Blog) zurzeit ist Fashion & Friends :-) Ich bin wirklich jeden Tag auf der Seite und finde immer wieder etwas neues.
Dem kann man nicht hinzufügen. Super beschrieben :thumbsup:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Mode