Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

23.04.2014, 11:51

Lederhosen

Lederhosen sind wieder Top in Mode und wer mit der Mode geht, der wird sie auch haben und tragen. Ich trage aktuell eine von Rocawear Stage zusammen mit weissen Adidas und Hemd, Daumen hoch sag ich da nur


TobiXX

Styling Profi

  • »TobiXX« ist männlich

Beiträge: 112

Wohnort: Tübingen

Beruf: Stylingberater

  • Nachricht senden

2

23.04.2014, 15:07

Ja stimmt, ne Lederhose ist was absolut angesagtes - vor allem für abends weggehen.

3

24.04.2014, 09:43

für angesagt im sinne von "in" halte ich sie nicht.
oder werden die etwa häufig getragen? kann ich nun wirklich nicht so sagen ...


TobiXX

Styling Profi

  • »TobiXX« ist männlich

Beiträge: 112

Wohnort: Tübingen

Beruf: Stylingberater

  • Nachricht senden

4

24.04.2014, 10:18

Doch - gerade im zurück liegenden Winter waren Lederhosen und auch Shirts bzw. Pullis mit Ledereinsätzen angesagt (siehe z.B. ZARA oder Lookbook).
Ich bin öfter abends in Lederhosen ausgegangen und habs auch bei anderen gesehen - natürlich nicht so häufig wie die gute alte jEANS:

5

24.04.2014, 19:05

Mir ist das nicht so aufgefallen.

Aber ich trage das auch srhr gerne.


6

24.04.2014, 22:57

Du magst recht haben, dass man es nicht sehr häufig sieht( besonders bei Männern) und das liegt wohl auch daran, dass es bei vielen auf Grund ihrer Figur auch nicht gerade Sexy aussehen würde aber angesagt ist es und wenn du dich in den Medien umschaust und schlanke Menschen in Leder gekleidet siehst, musst Du doch zugeben, dass die Klamotte ein Hingucker ist oder?

Tim82

Styling Experte

  • »Tim82« ist männlich

Beiträge: 452

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

7

25.04.2014, 22:24

es werden definitiv mehr Männer mit Lederhosen. In Clubs/Discotheken zuerst gesehen.

Bei uns um die Ecke ist eine Schule 1-10 Klasse. Wir sehen dort regelmäßig zwei Jungen, müssen so 8-9 Klasse sein, die tragen sehr häufig Lederjeans, auch mal welche mit seitlicher Schnürung.


Sports-Man

Styling Profi

  • »Sports-Man« ist männlich

Beiträge: 126

Wohnort: Fulda

Beruf: Rezeptionist

  • Nachricht senden

8

25.04.2014, 22:49

also ich habe noch kaum einen mann in lederhosen gesehen und ich achte schon darauf was die leute so tragen, auch die jüngere generation nicht. lederhosen zum weggehen könnt ich mir nicht vorstellen. für mich gehören lederhosen zum motorrad-fahrer und zum oktoberfest. lederjacken hingegen sind wenn sie gut gemacht also sprich tailliert und nicht 0815 etc. ein mode-highlight. wenn ich lederhose höre muss ich immer an das klischee des schwulen mannes in einer schwulenbar denken mit lederweste, schnauzer und sonnenbrille. xd. aber gott sei dank sind geschmäcker verschieden und ich gönne jedem seine lieblinge im kleiderschrank. und wenn ich drüber nachdenke was man zu eine lederhose kombinieren kann dann fällt mir nix ein. für mich passen hemden, shirts, sakkos etc. einfach besser zur jeans und chino-hosen.

TobiXX

Styling Profi

  • »TobiXX« ist männlich

Beiträge: 112

Wohnort: Tübingen

Beruf: Stylingberater

  • Nachricht senden

9

26.04.2014, 13:20

Na bitte, da bist Du ja das beste Beispiel dafür, dass wir uns oft von Klischees nicht frei machen können - lach...

Ich denke mal, das gilt für ALLE Klamottenstyles: Wenn der Träger nicht dazu passt, machts keinen Sinn. Ich finde, bei einem Kerl mit Übergewicht ist selbst eine Chino nicht so angesagt. Von Lederjacke ganz zu schweigen.

Ich trage abends zu den Lederhosen sehr gern einen schicken taillierten Sakko in braun. Du würdest staunen, wie cool das aussieht.


beatled

unregistriert

10

26.04.2014, 14:59

So wenig Ledermode wie diesen Winter sah ich auf der Strasse oder in der sonstigen Öffentlichkeit seit Jahren nicht. In diesem Sinn kann man ruhig sagen, dass Ledermode zur Zeit absolut nicht in Mode ist.
Man darf sich nicht von den Modeschauen in Paris oder Milano blenden lassen: Diese renommierten Firmen haben eine grosse eigene Infrastruktur hinter sich, die unter anderem Lederbekleidung produziert. Viele dieser Firmen sind also gezwungen, ihre Models in Leder über den Laufsteg zu schicken, wenn sie ihre Firma nicht restrukturieren und damit viel Know how verlieren möchten.
Selber liebe ich Lederbekleidung. Finde sie sexy. Jedoch hatte ich mich in diesem Winter auf eine schwarze Lederjacke beschränkt. Die in Deutschland handgenähte, knallenge, schwarze Lederjeans (in Berlin Mitte gekauft) blieb diesen Winter ungetragen im Schrank hängen.
Die Zeit für Ledermode wird wieder kommen. Mode ist ein ewiger Wechsel. Und trotzdem ist sie Wiederholung.
Wenn es vielen Lesern auch nicht gefallen mag: Im grossen und ganzen kann ich den Ausführungen von Sports-Man zustimmen. Zumindest für die aktuelle Saison (Winter / Frühjahr 2014).
Wenn man sich zur Zeit nicht zu einer bestimmten Szene (Biker, Sado / Maso etc.) zugehörig zeigen will, verzichtet man wohl besser auf zu viel Leder.
Jedoch möchte ich niemandem davor abraten, sich in Leder zu zeigen. Man soll sich so zeigen, wie man sich selbst gefällt. Mode ist eine eigene Sprache, die man nach eigenen Bedürfnissen einsetzen sollte. Tabus sollte es keine geben ausser solche, die gegen das staatliche Strafrecht verstossen, wie z.B. splitternackt durch die Gassen zu schlendern.
Jedoch sollte man ebenfalls zur Kenntnis nehmen, dass nicht alles Erlaubte von den Mitmenschen in seinem Sinn verstanden wird und gefällt, sosehr es einem selbst gefällt. Den Geschmack der Mitmenschen zu treffen, gehört eben auch zu Mode. Und möglichst vielen Mitmenschen möchte wohl jeder gefallen, ausser er grenzt sich aus und will sich auf eine bestimmte Szene beschränken.

Tim82

Styling Experte

  • »Tim82« ist männlich

Beiträge: 452

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

11

26.04.2014, 16:54

Zum Glück gibt es genug Zeitgenossen, die sich dem Trend, der von wo auch immer wieder ausgerufen wird, widersetzen. Gäbe es die nicht, wäre auch dieses Forum überflüssig.


12

28.04.2014, 09:50

Also, dass man Lederhosen als "in" bezeichnen kann ist mir ein grosses Rätsel. Es mag vielleicht so in der Modeindustrie sein oder bei Moderatorinnen im Deutschen Fernseh. Aber nicht im Alltag. Nur in London habe ich 4-5 Typen pro Tag in Lederhosen gesehen, bei denen es ganz gut aussah! Ansonsten sieht es hier bei fast jedem komplett verschiessen aus: ungepflegte Alki-Typen und sonstigen Rollstuhlfahrer, die manche Clischees nur noch verstärken.

Bei Frauen ist es schon viel eher gesellschaftsfähig geworden...in jedem Schaufenster gibt es Lederkleider für Frauen, bei Männern habe ich es seit ca. 10 Jahre nicht mehr gesehen.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Top modern