Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

beatled

unregistriert

1

23.02.2014, 17:35

Hemden

Bei Hemdenstoffen ist mein Favorit eine französische Webart, die es seit Urzeiten gibt: Poblin. Ich liebe vor allem die leichten Qualitäten (bei Baumwolle weniger als 100 g/sqm), bei Seide ein Bruchteil davon.

Poplin ist ein eng gewobener Stoff, der wie gerade Webarten aus Garnen mit gleicher Grösse in Kett- und Schussrichtung besteht. Der Unterschied besteht darin, dass die Poplingarne in Kettrichtung sehr viel dichter gepackt sind, oft doppelt so dicht wie die Garne in Schussrichtung.

Poplin, ob aus Baumwolle oder Seide, ist sehr pflegeleicht. Bügeln kann man in den meisten Fällen weg lassen. Ausser man steht auf den gestärkten Style.

Sehr leichte Poplinhemden sind vor allem in hellen Farben transparent. Wenn man mit seinem Körper zufrieden ist, macht es die Gewebeart umso attraktiver.

Bei Hemden muss bei mir nicht nur der Schnitt, die Farbe resp. das Farbmuster sondern auch die Stoffqualität stimmen.

Am ehesten wird man für gute Stoffqualitäten bei Schneidern fündig. Die garantieren ebenfalls den gewünschten, perfekten Sitz und gehen auf spezielle Wünsche ein.

Ich mag meine Hemden zB nicht nur körperbetont eng sondern auch sehr kurz (beim Stehen gerade knapp bis zum Gurt). Beim Sitzen oder Bewegen wird dadurch natürlich Bauch- und Rückenhaut sichtbar. Das liebe ich.

Ich finde, es gibt nichts attraktiveres als ein gut geschnittenes Hemd, das den Oberkörper umschmeichelt. Ob offen mit Halsschmuck oder mit Krawatte getragen.

Die Ärmel habe ich übrigens meist bis über die Ellenbogen hochgekrempelt / -gestreift.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Hemden