Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

19.11.2013, 22:24

Lederhosen - Auch Abseits des Oktoberfest noch tragen?

Moin Moin!

Ich hab mal eine Frage. Und zwar habe ich vor ein paar Monaten mir bei kurze-lederhose.de eine klassische Knielange Lederhose gekauft. Ich muss sagen, auf dem Oktoberfest natürlich ein Renner und sehr schick, im Alltag aber irgendwie doch schwierig zu tragen. Ich finde die Art von Hosen aber super bequem! Nur ich stelle mir doch immer die Frage, wie das aussieht, wenn man die Hose auch im Alltag trägt. Wirkt auf mich zumindest immer ein wenig ungewohnt...

Wie ist das mit euch? Ist für euch die klassische Trachtenkleidung auf dem Oktoberfest ein muss und den Rest des Jahres wandert die Hose in den Schrank oder findet ihr auch den ein oder anderen Anlass, wo ihr die Hose auch mal außerhalb von Festlichkeiten tragen könnt? Der einzige Moment, wo ich meine Lederhose außerhalb des Oktoberfestes noch einmal an hatte war im Hofbrauhäus. Aber das hat ja irgendwie auch eine Verbindung zu Bayern bzw. zu dem Oktoberfest.

Also was sagt ihr? Lederhosen nur zum Oktoberfest und den Rest des Jahres lieber nicht, oder ruhig auch mal einfach so tragen? Ich bin ja bestimmt nicht der Einzige hier, der eine Lederhose im Schrank hat.

Würde mich aus purer Neugier einfach mal interessieren. Vielleicht hat ja der ein oder andere eine Idee, wie man eine Lederhose auch irgendwie in den Alltag einbauen kann, ohne das man super auffällt oder es komisch wirkt!

Schönen Dienstag Abend!

Lg


2

21.11.2013, 14:40

Moin Moin!

Ich hab mal eine Frage. Und zwar habe ich vor ein paar Monaten mir bei kurze-lederhose.de eine klassische Knielange Lederhose gekauft. Ich muss sagen, auf dem Oktoberfest natürlich ein Renner und sehr schick, im Alltag aber irgendwie doch schwierig zu tragen. Ich finde die Art von Hosen aber super bequem! Nur ich stelle mir doch immer die Frage, wie das aussieht, wenn man die Hose auch im Alltag trägt. Wirkt auf mich zumindest immer ein wenig ungewohnt...

Wie ist das mit euch? Ist für euch die klassische Trachtenkleidung auf dem Oktoberfest ein muss und den Rest des Jahres wandert die Hose in den Schrank oder findet ihr auch den ein oder anderen Anlass, wo ihr die Hose auch mal außerhalb von Festlichkeiten tragen könnt? Der einzige Moment, wo ich meine Lederhose außerhalb des Oktoberfestes noch einmal an hatte war im Hofbrauhäus. Aber das hat ja irgendwie auch eine Verbindung zu Bayern bzw. zu dem Oktoberfest.

Also was sagt ihr? Lederhosen nur zum Oktoberfest und den Rest des Jahres lieber nicht, oder ruhig auch mal einfach so tragen? Ich bin ja bestimmt nicht der Einzige hier, der eine Lederhose im Schrank hat.

Würde mich aus purer Neugier einfach mal interessieren. Vielleicht hat ja der ein oder andere eine Idee, wie man eine Lederhose auch irgendwie in den Alltag einbauen kann, ohne das man super auffällt oder es komisch wirkt!

Schönen Dienstag Abend!

Lg

Also ich finde ja es wirkt komisch egal wie und was man dazu anzieht. Ich muss auch gestehen das ich noch nie eine Lederhose anhatte und da bin ich sogar einigermassen stolz drauf weil ich es einfach nur bescheuert finde. Wenn ich nach Amerika gehe und frage was sie mit Deutschland verbinden höre ich immer dasselbe..Lederhosen und Bier. Deutschland besteht aber nicht aus Lederhosen (Bier ja schon eher) und das ist auch ein Grund warum ich das einfach nicht tragen würde, auch nicht wenn es mich mal zum vollaufen nach München verschlagen würde. :cookie: hat ja aber mit dem hier nichts zu tun. Also ich kann mich schlecht dazu äussern, ich würde sie einfach nie im normalen Alltag tragen, aber ich wohne auch nicht im Süden. Ich wüsste nicht mal wie man das kombinieren könnte, ausser vielleicht mit gestricktem oder Wollklamotten wie zum Beispiel so eine Rentierstrickjacke wie hier oder so (darin sehe ich immer mehr Leute rumlaufen) aber ansonsten echt keinerlei Ideen... Dafür müsste ich aber wahrscheinlich auch erstmal eine anziehen um es überhaupt mal zu sehen..

3

22.11.2013, 20:27

Lederhosen aus Bayern fände ich ausserhabl vom Oktoberfest auch total komisch.

Dafür kann ich Dich ermutigen, eine "normale" Glattlederjeans zu tragen! Man sieht sie zwar sehr selten aber meiner Meinung nach sieht eine gut passende schwarze Lederjeans einfach ganz toll aus, vorausgesetzt man hat die Figur dafür und kombiniert sie nicht mit einem Lederoberteil.


beatled

unregistriert

4

23.11.2013, 16:32

Bayerische Lederhosen zieht man sich nur
A) in Regionen an, wo man dieses Outfit versteht (Bayern)
und
B) wohl auch dort nur zu speziellen Anlässen.
Jedoch sollte das Top zur Hose passen. Also weisses Hemd. Hosenträger. Und möglichst ein Hütchen.

Ich hatte nie eine Beziehung zur Trachtenmode. Im Alltag kann ich mir eine solche Hose jedoch selbst in Bayern nicht vorstellen.

5

23.11.2013, 17:04

Also ich kann mir eine braune Shorts aus Wildleder schon vorstellen, aber dann ohne Hosenträger etc., sondern nur mit einem passenden Shirt dazu. Also nicht als Tracht, sondern normale kurze Hose.
Ich selbst hab eine schwarze Lederjeans, die auf knielang gekürzt ist.


6

24.11.2013, 13:52

Kurze Hosen? Hmm...würde ich persönlich nicht machen.

7

19.03.2014, 09:56

Hallo HunterS,

also ich selbst habe auch so eine richtig traditionelle, kurze Lederhose. Hab ich mir mal fürs Oktoberfest gekauft. Dort trage ich sie auch gerne und finde sie sehr schick! Aber im normalen Alltag bei mir zu Hause hatte ich sie bisher noch nicht an. Könnte daran liegen, dass sie jetzt nicht unbedingt meinen alltäglichen Mode-Geschmack trifft. Und wenn man so etwas anzieht, ohne dass man zu 100% dahintersteht, dann wirkt es definitiv albern. Daher denke ich, dass man so eine Hose nur im Alltag tragen sollte, wenn man sie wirklich selbstbewusst trägt und zu kombinieren weiß. Denn viele Blicke wird man damit auf jeden Fall auf sich ziehen! Und dann sollte man sich schon darin wohlfühlen. Ist meine Meinung.

Beste Grüße

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Hose, Lederhose, Oktoberfest