Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

beatled

unregistriert

1

29.10.2013, 16:15

Nizza

Seit vielen Jahren besuche ich Nizza (Nice) regelmässig. Pro Jahr mindestens einmal für eine Woche. Meistens mehrmals, jedoch nur im Winterhalbjahr, ausserhalb der Hauptsaison. Und ich weile zur Zeit dort.

Was bewegt mich dazu?
Die einzigartige Lage und damit verbunden das milde Klima: Die Baie des Angles (Engelsbucht) ist wirklich traumhaft. Besonders bei Sonnenaufgang.
Das liebliche Mittelmeer.
Mediterrane Architektur. Wunderschöne Parks. Die Museen.
Für mich als Hobbykoch: Die Verfügbarkeit bester Esswaren (in Rohzustand für die eigene Zubereitung).
Die Selbstverständlichkeit und den hohen Geschmack, wie sich Mann und Frau stylt.
Die einfache Erreichbarkeit. Täglich mehrere Direktflüge. Kurze Reisezeit.

Selbst in Paris fühle ich mich nicht so motiviert, mich so hoch zu stylen wie in Nice. Die Stadt regt an. Die Stadt ist natürlich sehr geteilt: Einerseits arme Hunde, die um ihr tägliches Brot betteln, andererseits der Jet Set mit seinem Glamour.
Mit diesen Gegensätzen muss man umgehen können. Ist wahrscheinlich in Nice offensichtlicher als an anderen Orten, jedoch grundsätzlich in jeder Stadt vorhanden.
Diese Gegensätze prägen auch mein alltägliches Schweizer Leben mitten in einer Stadt nahe an einem SBB-Hauptbahnhof, den ich täglich mehrmals frequentieren muss.

Nice ist sicherlich eine einfachere Stadt als Paris. Jedoch kompakt wie Paris. Ein Tram- oder Busabo erübrigt sich. Das beste Fortbewegungsmittel sind die eigenen Füsse. So erlebt und sieht man am meisten. Häufig Überraschungen.

Nachdem ich in Nice jahrelang an der rue d'Italie gewohnt hatte, habe ich mir für diesen Aufenthalt eine andere Wohnung gesucht. Der Vermieter an der rue d'Italie vernachlässigt seine Wohnung insbesondere im Küchenbereich zu sehr. Bei Homelidays wurde ich fündig. Perfekte Wohnung für ein bis zwei Personen. Zentral gelegen. Wenige Meter zum Monoprix oder Nice Étoile. Fast übertrieben sauber. Küche genügend ausgerüstet. Abwaschmaschine, Waschmaschine. Ausserhalb der Saison sehr preisgünstig. Ich werde diese Wohnung bei meinem nächsten Aufenthalt sofern verfügbar wieder mieten.

PS: Mein nächster Südfrankreich-Aufenthalt wird im tiefen Winter in Montpellier sein. Da kommt man in vernünftiger Zeit mit dem TGV hin, braucht es keinen Flug. Obwohl Montpellier weiter entfernt ist.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Nice Nizza