Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

21.08.2018, 12:33

Längere Heckenschere oder Arbeiten auf der Leiter?

Hallöchen,
ich bin aus dem Urlaub zurück und muss einiges im Garten machen.

Das Gießen hat der Nachbar gut übernommen, aber ich wollte ich die restlichen Arbeiten nicht aufhalsen und freue mich eigentlich darauf, mal wieder ein Wochenende richtig im Grünen zu arbeiten.

Die Hecke ist nur mittlerweile so hoch gewachsen, dass ich gar nicht hinaufkomme. Ist das Arbeiten auf einer Leiter sicher oder sollte ich mir eine längere Heckenschere suchen?

Was meint ihr? Das Gelände ist nämlich am Rand ein bisschen steiler.


2

21.08.2018, 14:52

Hi,

solche Nachbarn hätte ich auch gern. Ich habe meinen Nachbarn ums Gießen gebeten und durfte mich nicht wundern, dass nur 1/3 der Pflanzen überlebt hat. Scheinbar hatte er nur Lust, mit dem Schlauch über den Zaun zu gießen. Alles, außerhalb der Reichweite ist nun eine Tundra...

Bei Schneiden oder Zurückschneiden der Hecken, Büsche oder Bäume rate ich dir dazu, auf eine Leiter zu steigen, wenn dir mindestens eine Person hilft. Diese reicht dir dann das Gerät hinauf und kümmert sich dann um den Halt der Leiter. Ohne Gehilfen würde ich mich bei Handlage oder Wackel-Stand nicht hochtrauen. Immerhin ist eine Heckenschere nicht zu unterschätzen und die meisten Unfälle geschehen zuhause und in der Freizeit. Man muss sein Glück nicht herausfordern.

Mein Tipp wäre eine Heckenschere mit Teleskopgriff. Dann hat man eine bequeme Kombilösung und muss nicht immer wechseln. Das Ausfahren des Griffs ist einfach und die Schneide ist durch die Schärfe und Antihaftbeschichtung eine gute Entlastung für die Arme: https://www.gartenmagazin.net/maidura-heckenschere-test/
Mit diesem Testbericht war ich so zufrieden, dass ich mich zum ersten Mal mit einem Plan ins Bauhaus gewagt habe. Meine Frau war baff!

3

21.08.2018, 15:34

Ich mache das mit einen Konvertersystem von Stihl, großartig, kann ich sehr empfehlen.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Garten, Gartenarbeit, Grün, Hecke