Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

16.10.2013, 22:21

Wie lange geht ihr unter die Sonnenbank?

Jetzt fängt ja wieder das sch... Wetter an, die Sonne zeigt sich kaum und ich weiß auch nicht aber bei diesem wetter bekomme ich immer schlechte Laune. Deshalb gehe ich einmal im Monat ins Solarium. Mein Freund hingegen geht 3 Mal wöchentlich. Das halte ich für sehr übertrieben. Ich lege mich ja schließlich im Hochsommer auch nicht in die Mittagshitze. Was sagt ihr dazu?


2

17.12.2013, 10:37

Ich halte nicht viel von Solarien. Damit macht man sich doch seine Haut derart ledrig, sodass man vorzeitig schon wie Anfang 50 aussieht. Außerdem sieht das unnatürlich aus, wenn manche Leute gefühlt 3-4 Mal in der Woche ins Solarium rennen.

3

27.12.2013, 23:48

Bin auch kein Freund von Solarien. Ist so unnatürlich und obendrein noch schädlich.


4

07.02.2014, 13:48

Ehrlich gesagt, habe ich auch so einige Angst vor Solarien. Erst mal die Hygiene ... dann die Technik, die viele, die dort billig arbeiten oft nicht kennen ... dann das FLAIR ... und dann die PREISE!
Da lob ich mir doch einen Tag am See. Zugegeben schwierig im Winter ... ;( :love:

schmalhans

Styling Anfänger

  • »schmalhans« ist männlich

Beiträge: 42

Wohnort: München

Beruf: -

  • Nachricht senden

5

04.04.2014, 14:13

Ich gehe mittlerweile seit ein paar Jahren gar nicht mehr. Dann ist man im Winter vielleicht etwas blasser, aber damit kann ich gut leben. Ist schließlich völlig normal! Dafür werde ich aber bei den ersten Sonnenstrahlen immer gleich braun!
Die kürzeste Horrorgeschichte: Montag


6

04.04.2014, 15:23

Ehrlich gesagt, habe ich auch so einige Angst vor Solarien. Erst mal die Hygiene ... dann die Technik, die viele, die dort billig arbeiten oft nicht kennen ... dann das FLAIR ... und dann die PREISE!
Da lob ich mir doch einen Tag am See. Zugegeben schwierig im Winter ...
.., der Hautkrebs,..

7

06.04.2014, 18:58

Gar nicht.


beatled

unregistriert

8

06.04.2014, 20:31

Solarium ist und war nie ein Thema für mich. Ich halte Sorge zu meiner Haut.
Das schliesst übermässiges Sonnenlicht ebenfalls aus.
Im Gesicht, dem optisch exponiertesten Körperteil, helfe ich für meine Schönheit mit Make up nach.
Unnatürlich braune Haut empfinde ich nicht als erstrebenswert und attraktiv. Die Hautfarbe sollte Typ gerecht sein. Ein Nordafrikaner ist von Natur her dunkler als ein Finne. Und an dem sollte man nicht übermässig schrauben.
Ich weiss nicht, was an bleicherer Haut disqualifizierend sein soll.

9

07.04.2014, 10:33

Ehrlich gesagt, habe ich auch so einige Angst vor Solarien. Erst mal die Hygiene ... dann die Technik, die viele, die dort billig arbeiten oft nicht kennen ... dann das FLAIR ... und dann die PREISE!
Da lob ich mir doch einen Tag am See. Zugegeben schwierig im Winter ... ;( :love:

Dem kann ich mich nur anschließen. Ich hab da auch richtig Respekt vor. Außerdem kenne ich auch einige Negativbeispiele, deren Bräune so unnatürlich wirkt und deren Haut auch jetzt schon so viel älter aussieht. Das muss ich nicht haben. Ich leg mich lieber im Sommer in den Park oder an einen See, so wird man auch bisschen bräuner, und das ist viel gesünder.


10

08.04.2014, 10:50

Dem kann ich mich nur anschließen. Ich hab da auch richtig Respekt vor. Außerdem kenne ich auch einige Negativbeispiele, deren Bräune so unnatürlich wirkt und deren Haut auch jetzt schon so viel älter aussieht. Das muss ich nicht haben. Ich leg mich lieber im Sommer in den Park oder an einen See, so wird man auch bisschen bräuner, und das ist viel gesünder.


Ich finde die ganze Diskussion einigermaßen erheiternd.

Prinzipiell gilt, daß UV-Strahlung maßgeblich beteiligt ist an der Hautalterung. Natürlich altert die Haut auch ohne äußere Einwirkung, aber UV-Strahlung befördert den Prozeß. Dabei ist es völlig egal ob man nun am Strand oder im Park ein Sonnenbad nimmt oder ins Solarium geht. Es gibt keinen qualitativen Unterschied zwischen künstlicher und natürlicher Strahlung. Überspitzt ausgedrückt: Über ein bestimmtes Maß hinaus, welches z.B. zur Bildung von Vitamin D benötigt wird, schadet jegliche Bestrahlung mit UV-Licht der Haut.

Die verstärkte Bildung von Melanin ist letztlich eine Schutzreaktion der Haut um sich vor UV-Strahlung zu schützen. Man könnte daher auch sagen: Gesunde Bräune ist ein Oxymoron.

Man könnte die ganze Diskussion jetzt abschließen und sowohl das klassische Sonnenbad als auch das Liegen im Solarium verteufeln. Letzteres machen viele unter Hinweis auf die "unnatürliche" Strahlungsquelle. Wie aber bereits erwähnt verfügt die Haut prinzipiell über einen Schutzmechanismus. Von daher handelt es sich hier vor allem um eine Frage der Dosis. Ob ich nun im Solarium oder am Strand liege: Wenn die Dosis (die individuell verschieden ist) überschritten wird werden die Hautzellen geschädigt was sich im bekannten Sonnenbrand äußert. Das Risiko beim Solarium liegt vor allem darin, daß die zulässige Dosis hier relativ schnell erreicht wird. Insofern sollte man, wenn man in ein Sonnenstudio geht auf gute Beratung achten die vor allem abklärt wie lang die Bestrahlung jeweils dauern darf. Unter diesen Umständen ist gegen den Besuch eines Solariums auch nichts einzuwenden. Vor allem im Winter kann man sich damit seine Bräune (wenn man Wert darauf legt) erhalten.

Beim klassischen Sonnenbad gilt es ebenso darauf zu achten, daß die Dosis nicht zu hoch wird. Man kann natürlich den Eigenschutz mit Sonnencreme verstärken, aber auch hier ist der Sonnenbrand unübersehbares Zeichen dafür, daß man es übertrieben hat.

Aus eigener Erfahrung kann ich übrigens sagen, daß man es nicht unbedingt merkt wenn es zuviel wird. Als Jugendlicher habe ich mich mal ein Woche lang jeden Tag durchgehend in der Sonne aufgehalten. Die Quittung bestand nach ein paar Tagen in Verbrennungen zweiten Grades an den exponierten Stellen wie Ohren und Nasenrücken. Das war ein unübersehbares Zeichen, daß auch natürliche UV-Strahlung massive Schäden verursachen kann.

beatled

unregistriert

11

08.04.2014, 18:37

Du hast natürlich grundsätzlich recht Earendil.
Mal etwas zuviel Sonne schadet wohl niemandem ernsthaft. Nur sollte man es nicht bewusst und systematisch übertreiben. Und bei Solarienbesuchern ist diese Gefahr häufig gegeben. Sie wollen ihre Hautbräunung dadurch bewusst fördern. Und dies kann quasi zur Sucht werden.
Wie ich bereits geschrieben habe, verzichte ich aufs Solarium und halte mich nicht stundenlang ungeschützt an der Sonne auf. Meiner Haut zu liebe. Und weil ich mich so wohler fühle.


12

09.04.2014, 09:28

Dem kann ich mich nur anschließen. Ich hab da auch richtig Respekt vor. Außerdem kenne ich auch einige Negativbeispiele, deren Bräune so unnatürlich wirkt und deren Haut auch jetzt schon so viel älter aussieht. Das muss ich nicht haben. Ich leg mich lieber im Sommer in den Park oder an einen See, so wird man auch bisschen bräuner, und das ist viel gesünder.
Aus eigener Erfahrung kann ich übrigens sagen, daß man es nicht unbedingt merkt wenn es zuviel wird. Als Jugendlicher habe ich mich mal ein Woche lang jeden Tag durchgehend in der Sonne aufgehalten. Die Quittung bestand nach ein paar Tagen in Verbrennungen zweiten Grades an den exponierten Stellen wie Ohren und Nasenrücken. Das war ein unübersehbares Zeichen, daß auch natürliche UV-Strahlung massive Schäden verursachen kann.
Du hast ja recht, klar kann dir das auch passieren, wenn du dich in der Sonne aufhältst. Nur habe ich selbst das Gefühl, dass ich dort besser einschätzen kann, wieviel ich davon vertrage. Im Solarium fühle ich mich dem ganzen eher "ausgeliefert", wenn man so sagen will. Aber jedem das seine. Will hier jetzt auch nichts verteufeln :)