Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

beatled

unregistriert

1

23.07.2011, 17:32

Fingernagelpflege

Wie geht ihr da vor und worauf achtet ihr? Immerhin sind Fingernägel ein Körperbestandteil, den man für gewöhnlich nicht bedeckt und somit für die Mitmenschen ersichtlich ist.

Ich beschreibe mal kurz, was ich dazu unternehme.

Nagellänge und -form: Da feile ich die Nägel bloss in die richtige Form. Nie mit der Zange schneiden (die ist für die Zehennägel reserviert). Ich liebe meine Nägel für einen Mann atypisch lang. Perfekt in Form gefeilte lange Nägel finde ich schön.

Bedeutet beispielsweise: Eine Getränkedose öffnen nur mit Hilfsmitteln, damit man sich die Fingernägel nicht kaputt macht.

Nagelhaut: Das ist vor allem im Winter ein grosses Problem. Dazu bepinsle ich mir mit einem Q-Tip, das ich in Nagelöl getaucht habe, die Nageloberfläche. Lasse es etwas einwirken und stosse dann mit einer Art Minischaber (speziell für diesen Zweck gemacht) die Nagelhaut zurück. Im Sommer reicht dies pro Woche; im Winter wäre es fast jeden dritten Tag notwendig.

Nageloberfläche: Die muss tiptop poliert sein. So nach drei Wochen sieht man, dass es bei einigen Nägeln (vor allem an der rechten Hand) nötig wäre. Konkret: So jeden Monat einmal polieren. Wenn man sie schon poliert hat, sollte man die Oberfläche mit einem Nagellack schützen. Es gäbe matten Klarsichtlack, ich verwende jedoch immer glänzenden. Zudem liebe ich auch farbige Nagellacks. Nicht gerade rote; Nagellack gibt es in allen Farben. Bei mir hält der Lack typischerweise eine Woche.

Zeitlich gesehen brauche ich eine gute Stunde pro Woche für meine Fingernagelpflege. Tägliche Kleinigkeiten wie das Reinigen der eher langen Nägel an der Unterseite nicht eingerechnet. Aber das macht man ja einfach so ad hoc nebenbei.

Meine Eltern waren eng mit einer Frau befreundet, die eine Apotheke besass. Leider ist sie in relativ jungen Jahren an Krebs gestorben. Die Apothekerin erkannte in meiner Kindheit und Jugend sehr schnell meine Leidenschaft für Kosmetik und Schönheit. Sie beschenkte mich permanent mit irgend welchen Mittelchen. Mal zu Weihnachten, ich glaube ich war 14, schenkte sie mir eine geniale Ausrüstung für die Nagelpflege. Da war alles drin enthalten. Jedes erdenkliche Werkzeug ausser für das Polieren der Nägel. Und das Zeug ist von perfekter Qualität. Ich brauche noch heute ausschliesslich diese Instrumente.

Wie sieht eure Nagelpflege aus? Ich bin in dieser Beziehung kein Profi und gehe auch nicht zur Manicure. Bisher hatte ich das Gefühl, dass ich es selber im Griff hätte. Für Tipps und Tricks vor allem was die Nagelhautpflege im Winter anbelangt, wäre ich dankbar. Vielleicht kennt ihr da geniale Produkte, womit ihr gute Erfahrungen gemacht habt. Da ich für gewöhnlich viele Fingerringe trage, meide ich auch bei kalten Temperaturen möglichst Handschuhe. Und dadurch werden sowohl die Hände wie die Nagelhaut gestresst.


2

25.07.2011, 12:34

Also ich gebe meine Hände ca 10 min in ein warmes Wasser mit Öl. Danach gebe ich Nagelöl auf die Nageloberfläche und schiebe die Nagelhaut zurück. Anschließend feile ich die Nägel in die gewünschte Form. Danach feile ich die Nageloberfläche und poliere sie. Ich mache das ganze meistens 1x pro Woche.

Im Winter gebe ich auf die Nagelhaut fast täglich Olivenöl. Funktioniert bei mir ziemlich gut da sie sonst sehr austrocknet.

3

04.11.2012, 01:24

Ich hab eben das Problem dass meine Nägel bei meiner Arbeit immer schnell den Geist aufgeben.
Da ist es schon egal wie sehr man sich bemüht.
Von daher hab ich mir zum Weggehen dann die weibliche Variante abgeschaut.
Ich mache mir einfach künstliche dran.
Prinzipiell ist da auch gar nicht so schwer.
Dafür raue ich den gesamten Nagel mit einer speziellen Feile an (http://www.german-dream-nails.com/produc…en-180-180.html).
Danach werden dann die Imitate sauber aufgeklebt.
Kostet zwar am Anfang etwas Zeit und Übung ist aber der einzige Weg für mich.