Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

beatled

unregistriert

1

01.07.2012, 16:09

Meine zwei derzeitigen neue Düfte

Seit einigen Wochen verwende ich zwei neue Parfums:
- Chanel Egoîste
- L‘Instant de Guerlin pour homme extrême

Persönlich bevorzuge ich von den beiden eindeutig Chanel. Jedoch ist Guerlin „business“-tauglicher, denke ich. Somit das Zweite eher für den Berufsalltag und das Chanel für die Freizeit.

Auf parfumo.de wurden beide Produkte breit diskutiert, macht euch ein eigenes Bild davon:
Link zu Chanel Egoîste: http://www.parfumo.de/Parfums/Chanel/Egoiste
Link zu Guerlin extrême: http://www.parfumo.de/Parfums/Guerlain/L…r_Homme_Extreme

Das Guerlin extrême ist nicht ganz einfach erhältlich. In der Schweiz oder Frankreich führt es Marionnaud. Das „normale“ Guerlin L‘Instant gibt es überall zu kaufen, seinen Duft und sonstigen Eigenschaften kenne ich jedoch nicht.


2

18.07.2012, 12:09

Mein neues Parfüm ist von My Parfüm. Ich habe es selbst herstellen lassen und es riecht gut! Unter anderem sind Bergamotte, Zitrone, Leder, Moschus und Tonkabohne drin. Ich kann diese Form des Parfüm herstellen weiterempfehlen!

focus

Styling Experte

  • »focus« ist männlich

Beiträge: 204

Wohnort: Schweiz

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

3

21.07.2012, 21:16

Eau de Toilette auf mich persönlich mischen lassen

Es war der Zufall, dass ich auf Sao Vicente auf den Kapverdischen Inseln mitten in der Stadt Mindelo auf eine Parfümerie stiess. Sie viel durch viele grosse Parfümflaschen auf. Dort konnte ich einen persönlichen Duft auf mich abgestimmt zusammenstellen lassen. Das ganze Prozedere war schon ein Erlebnis. Dazu habe ich mir einen Flakon, das von einem Künstler verziert wurde. Ein Parfüm an dem ich nicht nur Freude habe durch den Duft, aber auch eine Augenweide für das Badezimmer.


beatled

unregistriert

4

23.07.2012, 15:48

Aus beruflichen Gründen sollte ich meine Ferien nicht in exotischen Gebieten verbringen. Also relativ zeitnah wieder in der Schweiz sein können. Im Winterhalbjahr bietet sich deshalb die Côte d‘Azur (Französische Riviera) an. Die Region hat das beste und ausgeglichenste Klima von Frankreichs Festland. Von Nizza aus hat man täglich viele Flüge in die Schweiz, die kaum je zu 100% ausgebucht sind. Und die Kosten spielten in einem Krisenszenario eh keine Rolle.
Nachdem ich im Oktober eine Woche in Menton verbringen werde (DER Hit in Sachen Klima!), suchte ich für November einen Ort, den ich noch nicht kenne. Und das ist recht schwierig, da ich seit Jahren regelmässig in dieser Region Ferien verbringe.
Ich entschloss mich für Grasse. Nicht an der Küste gelegen, jedoch scheint es mir eine Ferienwoche Wert. Grasse ist für die meisten Franzosen die Parfümhauptstadt überhaupt. Parfüm und Grasse sind quasi Synonyme.
Die meisten von euch werden Patrick Süskinds Roman „Parfum“ kennen. Und dieser Roman, den ich bereits vor Jahren gelesen habe, ist mein einziger echter Bezug zu Grasse.
Ich hoffe, dass ich in Grasse in Sache Parfüm einiges dazulernen kann. Ich habe nämlich das Gefühl, dass die hohen Preise der bekannten Markenparfüms primär aus Werbe-, Marketing- und Vertriebskosten bestehen. Bin mal gespannt, wie es am Ort aussieht, wo diese Düfte entwickelt und hergestellt werden.

focus

Styling Experte

  • »focus« ist männlich

Beiträge: 204

Wohnort: Schweiz

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

5

24.07.2012, 22:01

Gute Wahl getroffen. Ich war vor ein paar Jahren in Grasse und hatte ein paar Parfümerien entdeckt. Aber pass auf, dass du dich nicht beklauen lässt. Uns hatten sie den Wagen mitten am Tag aufgebrochen. Wir haben dann einen ganzen Tag unnütz bei der Polizei verbracht, bis alles erledigt war.
Das Eau de Toilette, das ich mir auf den Kapverden mischen liess, war nicht gerade billig. Aber das teuerste war dann der Flakon für mich und meine Frau, echt teuer, aber auch je ein Kunstwerk. Für solche Liebhabereien bin ich dann auch bereit etwas auszugeben, speziell wenn man über Jahre Freude daran haben kann.


Tim82

Styling Experte

  • »Tim82« ist männlich

Beiträge: 555

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

6

25.07.2012, 08:58

Ja in Grasse ist es wirklich interessant. Wir haben dort viele Düfte erleben dürfen und uns wurde erklärt, welche bekannte Hersteller dort welche Essenzen für seine Marken herstellen und entwickeln läßt.
Natürlich gab es jede Menge Geruchsproben bis die Nase nicht mehr in der Lage war, die Unterschiede zu erkennen Irgendwann ist unser Riechorgan einfach überfordert.

7

25.10.2012, 09:49

Boss Soul

Hallo zusammen, also meiner Meinung nach geht zur Zeit nichts über Boss Soul. Dieser Duftgehört zu den besten Parfum -Kreatione 8) http://www.beauty-scouts.de/boss-soul-90-ml-edt