Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

beatled

unregistriert

1

22.10.2011, 15:39

MAC Matchmaster Foundation SPF 15 / Fond de teint SPF 15

Zur Zeit haben die flüssigen Foundations Hochkonjunktur. Meiner Meinung nach zu Recht. In der Anwendung und dem Look and Feel nach sind sie viel angenehmer als pudrige. Es gab wahrscheinlich noch keinen Herbst wie diesen, in dem so viele neue flüssigen Foundations erschienen sind.

MAC hat wahrscheinlich selber eingesehen, dass sie mit den unendlichen Farbvariationen ihrer bisheriger Foundations die Konsumenten/innen überfordern. So gibt es beispielsweise das Studio Fix Fluid SPF 15 in dreissig unterschiedlichen Farben. Dies ist einerseits eine logistische Herausforderung für die Detailhandelsgeschäfte, die MAC führen, andererseits widerspricht es dem Trend der Konsumenten/innen zum On-Line-Shopping. Am PC kann man die minimen Farbunterschiede schlicht weg nicht beurteilen.

Die neue Foundation-Linie von MAC nennt sich Matchmaster. Matchmaster bedeutet, dass auch bei nicht optimaler Farbe der Foundation der Look perfekt ist. Dies erreicht man dadurch, dass die natürliche Hautfarbe durch die Foundation schimmert. Die Foundation also nicht alles Licht, das auf das Gesicht tritt, absorbiert. Fältchen und erweiterte Poren werden trotzdem perfekt kaschiert.

Dadurch kommt die Linie mit 14 Farben aus. Es gibt keine Trennung mehr zwischen warmer und kalter Haut (Farbbezeichnungen NW und NC). Die Farbskala reicht von 1 bis 10. 1 = hell, 10 = dunkel. Es gibt dann Zwischenstufen wie 1.5 oder 7.5, so resultieren auf dieser Skala die 14 Farben.

In der Praxis funktioniert dies perfekt. Ich verwende auf der „alten“ MAC-Skala die Farbe NW 35 und bei Matchmaster die Farbe 6 (es gibt Umrechnungstabellen von „alt“ nach „neu“, man muss die neue Farbe nicht selber suchen).

Wie bei allen MAC Foundations ist die Deckkraft mittel. Puder braucht man danach unbedingt. Für ölige Haut geeignet (auch nichts neues bei MAC).

Wem die NW-Farben zu rötlich und die NC-Farben zu gelblich waren, für den ist Matchmaster eine gute Alternative. Wir anderen, die mit NW oder NC leben konnten, werden uns wahrscheinlich über kurz oder lang von dieser Farbvielfalt verabschieden müssen. Im MAC-Online-Store ist Matchmaster bei den Foundations jetzt zuoberst gelistet und das Studio Fix, das bisher diesen Platz eingenommen hat, ist an siebter Stelle platziert. Ich nehme an, dass man das Studio Fix in unbestimmter Zeit ablösen möchte.

Ein Wermutstropfen: Das neue Matchmaster ist gut zehn Prozent teurer als das Studio Fix. Trotzdem wird es für viele Leute eine Erleichterung sein, ihre richtige Farbe zu finden.