Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SmHaKnIuReAl

Styling Anfänger

  • »SmHaKnIuReAl« ist männlich
  • »SmHaKnIuReAl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

26.08.2010, 22:02

Welches MakeUp (Foundation) verwendet ihr?

Ich bin auf der Suche nach "dem richtigen" MakeUp - und würde mich interessieren, welche MUs ihr denn empfehlen könnt, die Auswahl ist ja nahezu erdrückend. :rolleyes: Also von welchem Hersteller, und welche Eigenschaften es hat (Deckkraft, Haltbarkeit auf der Haut, Tragekomfort, Auswahl an Farbnuancen, Eignung für Hauttypen, etc.). Bisher habe ich nur von beatled gelesen, dass er die Produkte von Manhattan verwendet. ;)
Ich freue mich dann schon auf viele verschiedene Meinungen :)

Edit: Eventuell solltet ihr auch hinzufügen, wie ihr die Produkte auftragt und welcher/ob Puder oder Concealer, etc. verwendet wird.


beatled

unregistriert

2

28.08.2010, 16:33

Nachdem dir niemand Antwort geben will, melde ich mich halt wieder. Habe bewusst etwas gewartet, weil mich die Meinung der anderen zu diesem Thema auch interessiert hätte und ich niemanden mundtot machen will. Bitte Jungs, gebt eure Meinung / Haltung / Erfahrungen zu Make Up ab.

Was das „richtige“ Make Up ist, hängt primär von deiner Erwartungshaltung ab. Dann natürlich von deinen Hauteigenschaften. Wie du schreibst, gibt es ein unüberblickbares Angebot an solchen Produkten. Das ist so. Und dauernd kommen neue auf den Markt. Scheint ein lukratives Geschäft zu sein.

Mein Hinweis auf Manhattan war ein praktischer. Diese Art von Make Up eignet sich für die Ferien oder für nach dem Sport in der Umkleide, wo man nichts Kompliziertes brauchen kann. Trotzdem sind diese Produkte empfehlenswert. Einfach in der Anwendung, billig, kleine Auswahl an Farben, stehen im Regal des Supermarktes etc.. Man kann nichts falsch machen. Ideal für jemanden, der mal erste Erfahrungen mit Make Up machen möchte. Und das wollte ich eigentlich rüberbringen. Viele Männer haben Angst vor der Anwendung von Make Up.

Zuhause im Alltag verwende ich Mineral Make Up. Das beinhaltet null Pflegestoffe. Kein Parfum. Schadet der Haut nicht. Ist luftdurchlässig. Man merkt nichts davon. Perfekter Tragekomfort.

In der Anwendung jedoch ist Mineral Make Up etwas anspruchsvoller als ein Manhattan oder dergleichen.

Meine tägliche Behandlung beginnt auf sauberer, reiner und mit vollständig eingezogener Tagescrème versehenen Haut mit dem Concealer. Der ist bei mir recht hell. Ich möchte vor allem die Partien unter den Augen und links und rechts der Nase korrigieren. Mit heller Foundation wirken die Augen frisch und munter. Möchte man nicht dunkle Augenringe sondern rote Stellen cachieren, muss der Concealer dunkler sein.

Danach die Foundation. Das wichtigste Glied im Prozess. Bei mir ist sie deutlich dunkler als der Concealer. Die Foundation sollte in etwa der Körperfarbe entsprechen.

Danach noch etwas Puder. Der ist bei mir für den Alltag etwas heller als die Foundation. Das ist Geschmacksache. Für den abendlichen Auftritt dann noch häufig Bronzer. Der ist, wie es der Name sagt, sehr dunkel. Auftragen darf man den nur auf den Wangen.


Generelle Anmerkungen:

Make Up ist kein Bräunungsmittel. Sorge mit anderen Mitteln dafür, dass deine Haut die gewünschte Bräune hat. Sei dies Selbstbräuner, wie ich es mache, oder eben das der Haut schadende Solarium. Wenn du in der glücklichen Lage wie Styla bist (er lebt zur Zeit auf Tenerife), reicht natürlich ein täglicher Strandaufenthalt von vielleicht einer Stunde.

Make Up ist ausschliesslich für den Gesichtsbereich gedacht. Ohren und Hals sollten bereits die richtige Farbe haben. Und das Ganze sollte harmonieren.

Vor dem Auftragen muss das Gesicht sauber rasiert sein. Make Up auf Bartstoppeln aufgetragen wirkt peinlich.

Make Up sehr sparsam auftragen. Ansonsten wird dein Gesicht zur Maske.

Das Prinzip von Make Up ist einfach: Es lässt das Licht in alle Richtungen reflektieren und wirkt dadurch diffus. Somit erhält man optisch einheitlich reine und fehlerfreie Haut.

Hautprobleme löst man mit Make Up nicht. Bei Akne und ähnlichen Hautproblemen sind die meisten Make Up kontraproduktiv.


Anmerkungen zu Mineral Make Up:

Mineral Make Up ist sehr pudrig. Für das Auftragen braucht es sehr dichte und feine Pinsel.

Bei fetterer Haut oder stärkeren Unreinheiten, Mineral Make Up feucht auftragen. Auf diese Weise deckt es besser.

Wenn man Mineral Make Up zu üppig aufträgt, sieht die Haut porig aus; korrigieren kann man einen solchen Unfall mit leichter Befeuchtung.

Mein Mineral Make Up kommt von Andrea Biedermann: http://www.mineral-puder.de/ Es gibt jedoch eine Unmenge an Anbietern solcher Puder. Ich kann nicht sagen, dass die meinigen die besten sind. Alle ausprobieren kann man ja nicht.


In deinem Profil habe ich gelesen, dass du Schüler bist. Somit bist du wahrscheinlich noch nicht sehr routiniert mit Make Up. Wenn du das mal ausprobieren möchtest, kaufe eine Crème wie Manhattan. Das braucht keine teuren Pinsel und ist wirklich kinderleicht zum Auftragen. Deine Mutter wird ja sicherlich irgendwelches Make Up Zeug im Bad haben. Hast du das schon mal ausprobiert?

Ich glaube, dass Make Up eine sehr individuelle Sache ist. Die Erwartungshaltung und Grundvoraussetzung von der Haut her sind sehr unterschiedlich. Das perfekte Make Up gibt es so nicht. Ein wirklich schlechtes habe ich bisher noch nie angetroffen. Trotzdem ist es einfacher, sich auf gewisse Produkte, die man zugegebenermassen per Zufall kennengelernt hat, zu beschränken. Wenn sie die eigene Erwartungshaltung erfüllen, weshalb weiter suchen? Da weiss man mit etwas Übung, wie man sie anwenden muss, dass das gewünschte Resultat entsteht.


Wenn man mit Make Up spielt, kommt natürlich auch das Bedürfnis zum Schminken. Hängt irgendwie zusammen. Mir sind folgende Elemente in dieser Reihenfolge wichtig:

Mascara: Die Wimpern sollen einen schönen Schwung haben. Mit Mascara kann man die Wimpern in Form bringen und je nach Farbwahl deutlich betonen. Da ich dunkelhaarig bin, kann ich schwarze Mascara anwenden, ohne damit unnatürlich zu wirken. Etwas dunkler als die Kopfhaare sollte sie sein, finde ich. Mascara gibt es jedoch auch farblos, bloss zum formen.

Kajal: Oben über das gesamte Auge, unten primär an den äusseren Enden. Wie man Kajal anwendet, kommt auf die Augenform / -grösse an. Dies gilt auch für die Farbwahl. Bei kleinen Augen kann man oben bis zur Hälfte dunklen und unten über das gesamte Auge hellen auftragen. Das vergrössert die Augen. Ich verwende oben und unten schwarz. Ob Stift oder Tusche / Pinsel ist Gewohnheitssache. Ich bevorzuge Stifte. Liegen besser in der Hand.

Lippen: Da verwende ich am liebsten zweischichtige Produkte. Also zuerst etwas Farbe und dann einen feuchtigkeitsspendenden Topcoat. Welche Farben man bevorzugt ist individuell und je nach Auftritt unterschiedlich. Im beruflichen Alltag natürlich eher diskrete braun-rötliche Töne.

Lidschatten: Verwende ich nur in der Freizeit. Aber ich stehe voll drauf. Ist echt geil. Bringt die Schönheit des Auges zusammen mit Mascara und Kajal erst richtig zur Geltung. Hier gibt es bei der Farbwahl keine Grenzen. Kann alles sein. Bevorzugen tue ich grau-schwarz (kohlenfarbig). Häufig blau-grün oder grün. Dies hängt von der Tageslaune ab. Und wohin man geht und welche Klamotten man anzieht.

Fingernägel: Standardmässig sind sie bei mir mit klarem, glänzendem Lack bepinselt. In der Freizeit lackiere ich sie gerne mit dunklen Farben: Schwarz oder stark glänzendem dunkelgrün.

Bei diesen Produkten kommt es nicht wirklich darauf an, was man kauft. Hauptsache sie gefallen. Ich verwende häufig Produkte von Cover Girl. Die haben mich noch nie enttäuscht. Sie sind auch so verpackt, dass man sieht, welche Farbe man kauft. Zudem im Supermarkt erhältlich. Da man bei diesen Produkten gerne mit Varianten spielt, besser nicht zu teures Zeug kaufen, sondern immer mal was Neues.

SmHaKnIuReAl

Styling Anfänger

  • »SmHaKnIuReAl« ist männlich
  • »SmHaKnIuReAl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

29.08.2010, 21:42

Vielen Dank erstmals für die umfangreiche Antwort, da war am Ende auch mehr enthalten, als nur das Thema Foundation/Teint, aber dann sparen
wir uns einen Zusatz-Thread :D


Zitat

In deinem Profil habe ich gelesen, dass du Schüler bist.
Somit bist du wahrscheinlich noch nicht sehr routiniert mit Make Up. Wenn du das mal ausprobieren möchtest, kaufe eine Crème wie Manhattan. Das braucht keineteuren Pinsel und ist wirklich kinderleicht zum Auftragen. Deine Mutterwird ja sicherlich irgendwelches Make Up Zeug im Bad haben. Hast du dasschon mal ausprobiert?


Ich persönlich habe schon mehr Erfahrung als mit dem MU meiner Mutter ^^

MU-Teint-Produkte verwende ich seit ungefähr einen Jahr regelmäßig... eben zum Kaschieren kleinerer Hautmängel, wie Augenringe, Pickelchen, Rötungen, wobei die bei mir leider an manchen Tagen schon etwas ausgeprägter sind :wacko:



Für mich gibt es eigentlich primär zwei Anwendungsgebiete: Im Alltag und dann eben noch in der Freizeit (wenn man eben für manche Personen gut aussehen möchte ;))

Im Alltag möchte ich eher etwas natürliches, das trotzdem ein gepflegtes Aussehen verleiht - und im Freizeitbereich darf es eben auch deckender sein.



Meine Haut ist relativ empfindlich und auch leider etwas trocken sowie ziemlich hell.
Mineralpuder habe ich das Perfect Match Mineral von L'Oréal im Gebrauch & ich werde das mit dem feucht auftragen auch mal probieren ;)

Puder ist meiner Erfahrung nach für trockene Haut eher weniger geeignet (trotz Tagescréme), außerdem hat mich bisher die Deckkraft von Puderprodukten im Allgemeinen weniger überzeugt, weshalb davor noch etwas Pure Mineral Liquid (Flüssig-MU mit Mineralpigmenten, ohne Parfum/Talk/Wachse, etwas feuchtigkeitsspendend) von Maybelline Jade auftrage, danach erst dunkleren Compact/Mineralpuder.

Das Ergebnis ist direkt nach dem Anwenden durchaus zufriedenstellend, aber leider lässt die (sowieso schon tendenziell geringe) Deckkraft schon nach wenigen Stunden nach - was für mich insofern problematisch ist, da ich eben nicht unbedingt die Möglichkeit habe nachzubessern mit Compatpuder. Alternativvorschläge nehme ich auch deshalb gerne an, weil das MU doch nicht so feuchtigkeitsspendend ist wie beschrieben - und das den Eindruck hinterlässt,
das meine Haut einer Tagescreme blanco besser versorgt ist.



In der Freizeit verwende ich einfach ein deckenderes flüssiges MU (Indefectible von L'Oréal) anstelle des Pure Mineral.

Hier ist zu bemängeln, dass sich trotz Puder nach einiger Zeit Glanz einstellt, was dann leider etwas künstlich wirkt, das die Deckkraft selbst bei dünnem Auftragen recht hoch ist. Übermäßig zuträglich dürfte diese CremeMU-Schicht der Haut nicht sein... außerdem sind die long-lasting Foundations im Allgemeinen nicht unbedingt für trockene Haut geeignet. Eine etwas dünnere Textur, die man an bedürftigen Hautpartien eventuell etwas "layert", wäre mir auch fast lieber.

Concealer (hell für die Augenschatten) und (dunklerer) Abdeckstift (für Unreinheiten) verwende ich schon wie beschrieben :)



Um etwas klarzustellen: Ich bin nicht unzufrieden mit meinen Kosmetikprodukten, allerdings dachte ich, man könnte doch von den unterschiedlichen Erfahrungen/Meinungen profitieren - eben das es (zum Glück) zu viele unterschiedliche, für jeweils andere Bedürfnisse getrimmte Produkte im Angebot gibt, man jedoch nicht alle ausprobieren kann. Und ich finde, es geht immer noch etwas besser :)

Also ran an die Tasten ;)

Mascara habe ich noch nicht verwendet, würde ich generell aber gerne, jedoch
will ich eben etwas, das a) relativ natürlich und b) auch gut aussieht.Hier
wären für mich also Produkttips/Anwendungshinweise überaus hilfreich :)



Leider muss ich bei meinen Klassenkameradinnen erkennen, dass die Wimpern seltsam, jedoch nicht voluminös und lang aussehen...
Aber mir gefallen - schöne Wimpern wohl eh bei - Jungs besser... :D


4

29.08.2010, 22:32

Frage an beatled!

Ich hab gelesen das du sehr fleißig selbstbräuner schmierst die sehr gut bräunen. Wie machst du das mit deinem Make up? Verwendest du es wie zuvor wenn du hell bist oder ist bei sehr gebräunter Haut das Make up überflüssig? Da man ja die Foundation an den Hautton anpasst kaufst du dir dann verschiedene Nuancen oder wie stylst du dich da genau?

beatled

unregistriert

5

31.08.2010, 17:02

Nun das ist sehr einfach. Mit Selbstbräuner hast du ja permanent dunklere Haut als ohne. D.h. auch nach dem Duschen oder Waschen bist du deutlich brauner als ohne. Den Selbstbräuner trage ich am Abend nach dem Abschminken auf. Ersetzt quasi die Nachtcrème. Und nach dem morgendlichen Duschen hast du eine wunderschöne Bräune und das natürlich nicht nur im Gesicht.

Das Make Up ist auf diese Farbe ausgerichtet.

Es kann aber auch sein, dass ich auf Make Up verzichte. Zum Beispiel wenn ich tanzen gehe und erwartungsgemäss kräftig schwitzen werde. Oder im Sommer bei sehr hohen Temperaturen. Auch für den Sport oder eine Wanderung braucht man kein Make Up. Make Up und schwitzen passen nicht zusammen. Da trage ich rechtzeitig vor dem Ausgang nochmals Selbstbräuner auf. Dann wirkt man nach kurzer Zeit echt braun.

Selbstbräuner ist jedoch kein Ersatz für Make Up. Ist etwas total anderes. Selbstbräuner macht einfach die Haut brauner, nicht mehr.

Selbstbräuner trägt man für gewöhnlich nicht täglich auf; er hält länger an. Das machen nur Männer wie ich, die besonders eitel sind. Zudem kommt es auf den Typ an; nicht jedem steht ein Übermass an Bräune.


6

31.08.2010, 22:14

danke sehr hilfreich : )

da ich zurzeit ein kleines akne problem habe werde ich dieses erstmal beseitigen und danach werde ich wieda make up verwenden. Ich habe gelesen das ihr mit dem ST. Tropez sehr zufrieden seit. Ich werde mir diesen SB auch zulegen und werde natürlich auch meine Ergebnisse berichten : )