Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moe joe

Styling Profi

  • »moe joe« ist männlich
  • »moe joe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 117

Wohnort: Kutenholz

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

1

24.02.2010, 18:22

Schmink umfrage

Ich hatte gern gewusst wie lange schminkt ihr euch schon ?



Ich schmink mich erst seit kurzem Früher Brauchte ich mich nicht schminken hatte relativ reine Haut und Volle Lange Wimpern . Die leider jetzt ausgeblichen sind von der Sonne Die Augenbrauen zupfe ich seit ca. 9 Jahren, die Achseln rasiere ich seit 8 Jahren die Beine seit 6 Jahre regelmäßig und den Intimbereich seit etwa 10 Jahren .



Nur mal intressehalber



lg Moe


beatled

unregistriert

2

27.02.2010, 13:35

Bei mir hat das Schminken schon früh begonnen. Schon als Bub (lange vor der Pubertät) hatte ich mich an den Utensilien meiner Mutter bedient. Hatte jeweils das Zeug bevor meine Mutter nach Hause kam, so gut wie möglich abgewaschen. Unbemerkt blieb es wohl kaum. So ab 15 schminke ich mich regelmässig. Hatte meinen Eltern nicht wirklich gefallen, aber sie tolerierten es, auch als es so mit 18 krass wurde. Zudem war bei mir eh schon früh klar, dass ich schwul bin. Also regten sie sich über Schminke, Frisur und den Rest nicht gross auf. Sie mussten sich mit meinem Anderssein abfinden. Zu ihrer Befriedigung war ich immer ein guter Schüler und machte auch sonst keinen Ärger. Zudem war ich das jüngste Kind in der Familie, was vieles einfacher macht. Ich hatte immer ein sehr enges Verhältnis zu meiner Mutter (ist auch heute noch so, wenn auch anders) und sie hat mich ausleben lassen; der Vater hatte dazu nicht viel zu sagen. Sie war die Erzieherin. Ich durfte auch schon mit 14 am Familientisch Zigaretten rauchen. Musste das nicht wie andere Jugendliche auf der Strasse oder im Geheimen tun.
Aber meine Jugendzeit ist vorbei. Da ich einiges älter bin als du Moe, schminke ich mich also schon lange.
Bei mir hatte und hat es nichts damit zu tun, unreine Haut abdecken zu wollen (dazu wäre Schminke die falsche Therapie). Bei mir ist es der Drang, schön und sexy sein zu wollen. Und dabei möchte ich primär mir selber gefallen. Es geht mir gar nicht so sehr um die anderen Leute. Dass man damit mehr auffällt, daran gewöhnt man sich. Die Reaktion der Leute ist von neutral bis positiv. Weiblich gebe ich mich nie; fühle mich auch nicht so.
Zu deinem zweiten Punkt: Auf Körperrasur stehe ich nicht. Selber habe ich so eine mittlere Behaarung und die lasse ich möglichst sein, wie sie ist, obwohl ich dunkelhaarig bin. Tägliche Gesichtsrasur, aber das ist was anderes.
Die Augenbrauen, das habe ich hier unlängst bereits erwähnt, lasse ich mir vom Coiffeur jede dritte Woche schneiden (nicht zupfen). Ist eine Sache von Sekunden und sie sehen immer perfekt aus. Muss auch sagen, dass meine Brauen von Natur aus sehr gut strukturiert sind. Ab und zu rasiere ich selber mit der Klinge zwei, drei Haare, die oberhalb des Nasenbeins (zwischen den beiden Brauen) wuchern, weg. Zudem bekommt meine Brauen kaum je ein Mensch zu Gesicht, da sie vom langen Deckhaar (Gesichtssträhne / Pony) abgedeckt sind.

Ähnliche Themen