Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

17.09.2014, 23:01

Make Up-Anfänger

Hi, Freunde des gepflegten Aussehens.

Nach langem Hin und Her habe ich mich dazu durchgerungen, mir Make Up zu besorgen. Ich habe mir die Tipps hier für Anfänger durchgelesen und mich für Manhattan Produkte entschieden (Concealer und Make Up). Jetzt bin ich natürlich ziemlich aufgeregt und gespannt, wie es wird. Auch die Reaktionen interessieren mich dann, wobei ich hoffe, dass es so dezent wie nur möglich wird. Die Tipps zur Anwendung hier werde ich erstmal befolgen. Vielleicht könnt ihr mir ja Mut machen und mich begleiten. :-)

So, das wars erstmal,

euer Carpe


2

18.09.2014, 23:21

Hier ein erster Bericht:

Der concealer hat hervorragend funktioniert.
Beim Make Up (82er) hatte ich aber das Gefühl das es unnatürlich aussieht, wie eine Maske.
Habe ich da vielleicht zu dick aufgetragen? Ich hab meine Finger zum Verteilen genutzt.
Könnt ihr mir da ein Tipp geben?
Augenbrauen habe ich in Form gebracht. das hat gut funktioniert. Habe sie dann gleich noch mit gefärbt.

Euer Carpe

beatled

unregistriert

3

19.09.2014, 19:42

Wenn man Make up mit dem Finger aufträgt, und das kann man mit dem Manhattan Powder Mat, nimmt man wirklich nur ein Pünktchen davon auf den Zeigefinger. Tupft diese kleine Menge gut verteilt über das gesamte Gesicht. Dann verteilt man das Make up mit drei Fingern (Zeige-, Mittel- und Ringfinger). Nur leicht verteilen und nicht einreiben.
Sollte die Initialmenge zu wenig gewesen sein, wiederholt man es mit etwas mehr.
Make up (Foundation) braucht rund eine halbe Stunde, bis es sich gesetzt hat. Erst dann kann man es wirklich beurteilen.

Ich wiederhole es wahrscheinlich zum fünfzigsten Mal auf dieser Site: Verwendet jegliche Art von Make up nur, wenn ihr gesunde, saubere, Akne freie Haut habt. Wenn ich das Wort Concealer lese wie im Beitrag von CarpeDiem, werde ich hellhörig. Dies weist auf ungesunde Haut hin. Man will etwas abdecken.
Eine kleine Pigmentverfärbung mit Concealer abzudecken, ist natürlich ok. Dafür ist Concealer gedacht. Jedoch keine Pickel.

Foundations sind im Allgemeinen eher für trockene Haut ausgelegt. Da viele Männer deutlich feuchte, sprich fettige Haut haben, kann dies ein Problem sein. Ich selber habe trockene Haut wie eine Durchschnittsfrau. Deshalb kann ich da wenige Tipps aus eigener Erfahrung geben.

Aus dem Internet lassen sich relativ einfach die von Männern favorisierten Foundations herausfischen.

Meine Favoriten bei einfach und preisgünstig sind seit langer Zeit:
Covergirl Natureluxe und L'Oréal Nude Magique.

Jedoch verwende ich meistens etwas kompliziertere Foundations. Sie benötigen Pinsel zum sorgfältigen Auftragen. Von diesen Foundations habe ich eine Unmenge. In flüssiger Form oder als Puder. Viele stammen von M.A.C..


4

19.09.2014, 21:58

Vielen Dank für deine Tipps!


Was den Concealer betrifft, habe ich mich wahrscheinlich missverständlich ausgedrückt. Ich habe ihn wirklich nur dezent eingesetzt, bzw. wurde er nicht zum Abdecken eines mit Pickeln übersätem Gesicht genutzt. Denn die habe ich wenn nur selten. Es war mein erstes Mal, und da habe ich mal ausprobiert, wie es aussieht (Thema Augenringe). Aber ich werde deinen Rat diesbezüglich beherzigen und den Concealer nicht missbrauchen.

Ich nehme mir viel Zeit, um meine Gesichtshaut zu pflegen (milde Gesichtsreinigung und anschließende Verwendung einer Feuchtigkeitscreme). Sie dankt es mir auch sehr. Vorher hatte ich mit Unreinheiten zu kämpfen, die ich aber fast vollständig in den Griff bekommen habe. Nur ab und zu (wie oben schon erwähnt) lässt sich mal ein Pickel blicken.

Ich werde noch weiter üben, um geschickter zu werden. Dank der Tipps hier im Forum wird mir dies auch nicht schwer gemacht.

LG Carpe

5

30.09.2014, 15:48

Hi, ich bins wieder.

Habe mich schon lang nicht mehr gemeldet. Will euch jetzt mal meine ersten Erfahrungen mit Make Up mitteilen.
Letzte Woche habe ich mich mal geschminkt aus dem Haus getraut. Niemand hat mich schief angesehen. Ich habe mir also umsonst Sorgen gemacht.

Ich habe fleißig geübt, so dass ich jetzt ein erstes Fazit geben kann.
Für meine leicht sonnengebräunte Haut habe ich momentan folgendes in Benutzung:

-Max Factor Face Finity All Day Flawless 3 in 1 Foundation 80 Bronze
-Astor Natural Fit Bronzer, Farbe 5 Sun Glow
-Manhattan 16918 Soft Compact Powder 1, naturelle
-Max Factor Kohl Kajal 90 Natural Glaze
-Eye Care Cosmetics Conditioning Ophthalmic Mascara

Gerade die Foundation ist richtig klasse. Sie passt zu meiner Gesichtsfarbe, fühlt sich absolut natürlich an und deckt perfekt ab.
Zusätzlich setze ich noch einen Bronzer ein und pudere zum Schluss noch alles ab.
Der Kajalstift hat eine natürliche Farbe und es sieht nicht "weiblich" aus.
Der Mascara in transparenter Farbe formt die Wimpern und sieht ebenfalls natürlich aus.
Das wird, denke ich mal, mein Standard werden.

Falls noch Fragen sind, meldet euch.
Gruß Carpe.


beatled

unregistriert

6

03.10.2014, 18:03

Ich bin sicher, dass du dich toll schminkst. Du hast dich mit dem Thema auseinandergesetzt. Und es scheint zu klappen! Du bist mit dir zufrieden.

Ich kenne kein einziges Produkt, das du erwähnst. Wenn man meine Beiträge der letzten Jahre verfolgt, sieht man, dass ich primär Produkte von L'Oréal verwende. Die sind billig und in der Schweiz selbst bei Migros oder Coop erhältlich; um diese zwei Supermärkte kommt kaum ein Schweizer herum und gehe es nur um Milch oder Salat. Deutlich teurer und nur in ausgewählten Kosmetikgeschäften sind die MAC- und Nars-Produkte erhältlich, die ich wegen ihren fantastischen Farben liebe.

Make up ist Gewohnheitssache. Wenn man sich an gewisse Hersteller gewöhnt hat und die von ihnen bevorzugten Rezepturen begriffen hat, gelingt das perfekte Make up.

Damit will ich sagen: Es gibt keine einzelnen Produkte oder gar Herstellerpaletten, die für jeden Hauttyp oder jeden Teint perfekt sind.

Sein perfektes Make up und die einem zusagenden Hersteller muss man durch eigenes Probieren herausfinden.

Massenprodukte, wie sie L'Oréal anbietet, haben eine sehr breite Akzeptanz. Sie gefallen den meisten Leuten, sind einfach anzuwenden, passen zu den meisten Hauttypen und zeigen kaum bei jemandem negative Nebenwirkungen.

Wenn man seine ersten Schritte in der Make up-Welt machen möchte, dann beginnt man mit solchen Standardprodukten.

Meine derzeitige Herbst-Foundation ist L'Oréal Nude Magique Eau de Teint in der Farbe 150 (beige nud (franz.) / nude beige (engl.)). Sie ist superleicht. Man spürt nichts von ihr. Und im Herbst reicht sie vollständig. Möglicherweise brauche ich im Winter etwas kräftigeres.

Die Gestaltung der Gesichtskonturen, Augen oder Lippen braucht zusätzliche Produkte. Und die sind bei mir nicht mehr so deutlich von Massenherstellern.

Das Abschminken macht man am besten mit einem Clarisonic und einer ganz milden PH-neutralen Reinigungslotion. Und dies jeden Abend!

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Anfänger, Make Up