Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

18.04.2011, 09:48

Hautprobleme nach dem Rasieren

Das erste mal im Gesicht rasiert habe ich mich vor ca 2 Jahren. Ich rasiere mich ausschließlich nass. Anfangs hat es vollkommen gereicht, wenn ich mich in der Woche einmal rasiert habe, seitdem hat sich das Haarwachstum natürlich enorm gesteigert. Aktuell rasiere ich mich täglich, wenn ich ausgehe sogar 2 mal. Das wäre auch alles kein Problem, allerdings verträgt meine Haut die Rasur anscheinend nicht wirklich. Am Hals haben sich kleine Rote Pünktchen gebildet, genau an den Stellen, wo mein Bart wächst. An Mangelnder Hygiene bezüglich den Klingen liegt es sicherlich nicht. Ich wechsle sie regelmäßig. Noch dazu verwende ich ausschließlich gute Qualitätsprodukte, sowohl bei den Klingen als auch beim Rasierschaum. After-shave habe ich eine Zeit lang verwendet um die roten Pünktchen wegzubekommen, allerdings ohne Erfolg. Ich hatte sogar den Eindruck, dass das After-shave die Haut noch empfindlicher machte. Kennt ihr das von mir beschriebene Problem? Wenn ja, kennt ihr Mittel, um diese Pünktchen wieder wegzubekommen? In letzter Zeit sind es wirklich mehr geworden und es sieht verständlicherweise nicht schön aus.


2

18.04.2011, 11:56

Also ich hatte diese roten Punkte auch jedoch im Intimbereich. Ich habe eine After Shave lotion aufgetragen und seitdem kommen sie nicht mehr und auch das nachwachsen tut nicht weh. Ob dies auch auf dem Hals funktioniert kann ich nicht beurteilen da ich hier keine roten Punkte bekomme. Du kannst es ja einmal ausprobiern ein Versuch ist es Wert.

3

18.04.2011, 13:05

Also eine After Shave Lotion ist jetzt kein After Shave im ursprünglichen Sinn? Also ist das mehr eine Creme als eine Flüssigkeit, die dann auf der Haut brennt?


4

18.04.2011, 14:47

ja es ist eine sehr dünne und leichte Creme die schnell einzieht jedoch brennt sie nicht auf der Haut. Wahrscheinlich ist sie nicht so aggressiv wie ein normales After Shave und vermeidet so die Rötungen.

5

18.04.2011, 19:04

Ich benutze nach der Rasur Creme von Florena, die gibt es z.B. bei Rossmann und hat Aloe-Vera-Extrakt. Die hat bei mir Wunder gewirkt. Kann ich wirklich nur empfehlen. Und ist auch nicht teuer.


beatled

unregistriert

6

18.04.2011, 19:32

Nassrasur ist schon mal besser als Trockenrasur, was Hautirritationen anbelangt. Das schreibe ich aus eigener Erfahrung. Wichtig scheint mir, dass man sich am Anfang seiner Toilette rasiert. Danach unter die Dusche geht und das Gesicht sorgfältig reinigt.

Danach nehme ich dieselbe Feuchtigkeitscrème für den rasierten Teil des Gesichts wie für den Rest. Kein After Shave.

Sollte man irgendeine After Shave Lotion benutzen, dann unbedingt eine ohne Alkohol. Alkohol kühlt zwar und lässt einem sich für einen Moment wohler fühlen, ist jedoch Gift für die Haut. Trocknet aus und ist schlussendlich kontraproduktiv.

Vielleicht könnte man noch mit der Wahl des Rasiergels, -schaums oder für Konservative der Rasierseife etwas herausholen. Es gibt ja mehr Produkte für empfindliche Haut als für normale. Das kann ich nicht beurteilen. Ich verwende zur Zeit einen Gel für normale Haut, da er mir das Barthaar geschmeidiger macht. Und das ist ja das Ziel dieser Gels.

Ich kenne das Problem der roten Pünktchen am Hals von meiner Jugendzeit. Das hat sich im Verlauf der Jahre von alleine gelegt. Auf alle Fälle wüsste ich kein Mittelchen, das auf die Schnelle hilft. Irgendwie ist die Haut am Hals reizbarer.

Wichtig finde ich:
Erst nach dem Rasieren duschen und sich das Gesicht wirklich gründlich mit mildem, PH-neutralem Douchegel reinigen. Kein Restbestand des Rasiergels sollte auf der Haut verbleiben.
Nach dem Duschen Feuchtigkeit (Fett) einarbeiten.

7

18.04.2011, 20:19

Ich handhabe es sowieso so, dass ich mich unter der Dusche rasiere. Es geht einfach am schnellsten, in der Früh unter die Dusche und dort auch gleich rasieren. Für die Reinigung der Gesichtshaut verwende ich kein Duschgel, sondern feste Seife, da die in der Regel milder ist. Dann reinige ich die Haut in Kombination mit warmen Wasser und der Seife. Eine Feuchtigkeitscreme nach dem Rasieren habe ich bisher noch nicht verwendet, ich habe allerdings zuhause noch eine Tube Feuchtigkeitscreme liegen. Die ist glaube ich sogar mit Aloe-Vera Extrakt. Ich werde mir die in Zukunft immer nach dem Rasieren auf die Haut schmieren, mal schauen ob es etwas bewirkt. Danke für eure Tipps. Nach einiger Zeit werde ich euch mitteilen ob es was gebracht hat.

Jetzt, in der warmen Jahreszeit, ist das Hautproblem nicht annähernd so schwerwiegend wie im Winter. Durch die Bräune wirkt die Haut viel regelmäßiger und reiner. Dann merkt man auch die roten Pünktchen nicht mehr so stark.


8

18.04.2011, 23:15

Die After Shave Lotion sollte wirklich ganz mild sein da hat beatled recht. Sonst hätte es ja keinen Vorteil zum agressiven After Shave. Das stimmt Bräune peppt eben alles auf. Der Teint wirkt gleich viel gesunder und frischer und ich persönlich fühle mich auch so wohler. Ich muss nicht dunkelbraun sein jedoch eine etwas intensivere Bräune kann es schon sein ^^. Ich bin im Winter regelmäßig ins Solarium gegangen um eben diesen Effekt zu erzielen und um gewisse Unreinheiten zu überdecken. Jedoch habe ich jetzt schon längere Zeit darauf verzichtet und mich entschlossen die Haut ernsthaft zu reinigen. Bis lang läuft alles sehr gut und ich hoffe es bleibt so. Ich wollte immer schon Make up tragen jedoch habe ich einfach eingesehen das die Haut zuvor rein sein muss und es nur als i Tüpfelchen benutzt wird. Auch wenn ich mich wieder Bräune versuche ich nicht zu oft ins Solarium zu gehen da es wirklich sehr sehr schädlich für die Haut ist.

9

19.04.2011, 19:56

Stimmt, bei Solarium sollte man schon aufpassen. Ich persönlich würde nicht länger als 10 Minuten am Stück gehen, da ich dunkle Haut habe, bin ich meistens nach 10 Minuten Solarium schon ziemlich gebräunt. Im Winter gehe ich dann ca. alle 4 Wochen, um den Effekt zu halten. Leider ist es in Österreich nicht mehr einfach, als 17 Jähriger ins Solarium zu gehen. Das darf man jetzt in Österreich erst ab 18. Aber jetzt im Sommer kann mir das ja zum Glück egal sein. Nach einer Woche Nizza gehe ich ja eh schon fast als "Schwarzer" durch.


beatled

unregistriert

10

19.04.2011, 20:13

„Ich handhabe es sowieso so, dass ich mich unter der Dusche rasiere. Es geht einfach am schnellsten, in der Früh unter die Dusche und dort auch gleich rasieren.“ Zitat SebVax

Wie funktioniert denn das? Unter laufender Brause sich rasieren? Verwendest du kein Rasiergel oder sonst ein Hilfsmittel? Selbst wenn ich mich mit Rasierschaum einschmieren und mich so in den Duschbereich bewegen würde (ohne laufende Dusche), könnte ich mich nicht rasieren. Dazu brauche ich einen Spiegel und Kontrolle, was ich tue. Schon mit den Abgrenzungen zu den Kopfhaaren vor den Ohren. Aber auch sonst. Blind kann man sich doch nicht rasieren.

11

19.04.2011, 20:36

Du wirst lachen, wir haben in der Duschkabine einen Spiegel an der Wand angebracht. So geht das dann schon. Und bevor ich das Gel auftrage, stelle ich eben das Wasser ab.


12

19.04.2011, 22:07

Haha ist ja ua geil Spiegel in der Dusche :thumbsup: läuft der nicht an wenn du zu heiß duscht?