Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

beatled

unregistriert

1

09.01.2010, 21:29

Welchen Hairstyle tragt ihr?

Ich finde, beim ganzen Styling ist dies das Wichtigste. Das prägt das Erscheinungsbild wie nichts anderes. Ist total individuell und nicht wie eine Jeans oder Krawatte von der Stange zu kaufen. Make Up setzen Guys halt eher dezent ein. Ich zwar in meiner Freizeit ganz gerne üppig. Bin nicht der Standard Boy.



Ich habe mir das Haar im Winter wieder wachsen lassen. Kämme es nach vorne ins Gesicht. Reicht jetzt wieder bis auf den Mund. Zumindest das rechte Auge ist immer hinter dem Haar versteckt. Das linke meistens auch. Kämme das Haar von links nach rechts nach vorne. In den Seitenpartien und im Nacken ist es kurz gehalten. Die Farbe dunkelbraun. Für praktische Arbeiten im Haushalt habe ich dann schon eine Spange, die das Haar von den Augen fern hält... Bin ja schliesslich Single und muss all den Kram selber machen.



Wie sieht das bei euch aus? Ist euch die Frisur auch wichtig?




Tomoayaké

Styling Experte

  • »Tomoayaké« ist männlich

Beiträge: 339

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

10.01.2010, 13:58

Naja bei der Haaren mag ich es eher schlicht, einfach kurz und dann nach Möglichkeit gestylt, am liebsten aber immer relativ kurz. Habe ich mal längere Haare, komm ich damit gar nicht zurecht, finde es einfach störend, ich mag echt einfach keine längeren Haare an mir selbst. Von daher bin ich da eher nicht so experimentierfreudig. Hab auch immer meine Naturfarbe dunkelbraun und noch nie irgendwie die Farbe gewechselt, Strähnchen drin gehabt oder sonst was.

Hab die Haare also meistens wie in meinem Avatar! :D

personalhero

Styling Anfänger

  • »personalhero« ist männlich

Beiträge: 27

Wohnort: Moers

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

10.01.2010, 19:14

jo das mit dem kurz kenne ich auch^^
sobald ich die haar mir wachsen lasse habe ich mittlerweile große probs bekommen...da ich sehr viel dichtes haar habe kaum strähnig usw. und es daher einfach verdammt schwer wird.....daher mache ich selbst auch kurz mit wake-up- style...so mit 3 tage bart kommt das in kombi recht chillig...


4

10.01.2010, 19:20

Ich habe jetzt seid April meine Haare wachsen lassen. Ich hatte einfach kein Bock mehr alle 3 Wochen zum Friseur zu rennen. Seid dem war ich nur ein mal beim Friseur lol
Ausserdem sehen kurze Haare bei mir voll komisch aus.. ich habe am Hinterkopf so einen komischen Wirbel und an den seiten wachsen mir die haare nie nach unten, sondern eher so komisch zur seite oO sieht jedenfalls bescheuert aus finde ich.
Habe jetzt also Mittellange haare. Kemme sie mir immer ins gesicht, die reichen jetzt bis zur Nase
Ausserdem habe ich blonde stränen (bin natur dunkelblond). Werde bald noch mehr reinmachen, da ich die letzten machen lassen habe wo die haare noch kurz waren. überlege evtl. ganz blond färben zu lassen, vielleicht aber auch ne andere Farbe. Kann much da einfach nicht entscheiden :pinch:
Aber ganz zufrieden bin ich noch nicht. Werde sie wahrscheinlich noch mehr wachsen lassen und schauen wie das dann aussieht.. hab nur angst dass die iwann ausfallen alle :(

5

10.01.2010, 20:12

habs gerne kurz und hochgestylt in destroy look ;-) alles andere war mir zu Zeitaufwendig.. klar kann man evtl mit längeren haaren besser aussehen aber soviel Zeit habe ich nicht jeden Tag :-(


beatled

unregistriert

6

10.01.2010, 20:53

Just-Chill: Lass dir dein Haar ruhig wachsen. Deshalb wirst du keinen Haarausfall kriegen. Ein Haar hat eine gewisse Lebensdauer (ob kurz oder lang) und dann fällt es aus. Haarlänge und Haarausfall haben nichts miteinander zu tun.




Jedoch: Je länger dein Haar ist, desto stressiger sind Haare färben oder andere aggressive Behandlungen. Bedenke: Ein Haar hat eine Lebensdauer von ca. 2-7 Jahren.

Wenn du es also lang trägst, wirst du die selben Haarspitzen mit Färben mehrmals „behandeln“ und das ist auf die Dauer nicht gut. Haarausfall gibt es deshalb nicht. Aber das Haar verliert seine natürliche Schönheit. Und nur noch mehr Chemie hilft dann weiter.




Etwas nachhelfen muss man bei der Frisur natürlich schon. Da ich beispielsweise das Deckhaar sehr lang und ins Gesicht gekämmt trage, muss ich es ab und zu glätten. Bin dabei vorsichtig geworden, nachdem ich mir vorletztes Jahr damit die Haarspitzen ruiniert habe. Mache es aber regelmässig, aber etwas weniger heiss.




Ich glaube, die meisten Leute werden mit der richtigen Haarfarbe geboren. Meistens passt sie zur Hautfarbe und den Augen. Mit der Frisur kann man jedoch viel herausholen. Da ist mal der richtige Schnitt das A und O. Andererseits gibt es viele Hilfsmittel, die einem den gewünschten Look verleihen (Conditioner, Wax, Glätteisen etc.).




Wenn du mit Farbe spielen willst: Hast du es schon mit tönen versucht? Das strapaziert das Haar nicht und für einen besonderen Anlass sieht man doch etwas anders aus.

7

15.01.2010, 15:05

Hey gut ^^ habe an tönen noch gar nicht gedacht, muss das mal vielleicht ausprobieren.. weiß aber nicht wie lange das hält und so :pinch:
Die Haare glätten tu ich auch manchmal obwohl ich das gar nicht brauche, da ich eh schon tatal glatte haare habe lol
Werde sie aufjedenfall erstmal weiter wachsen lassen und sehe dann wies aussieht.. kurze haare stehen mir jedenfalls nicht finde ich. Manche meinen ja männer müssen kurze haare haben, sowas finde ich aber irgentwie schon dämlich. Warum sollten die bestimmen wie ich auszusehen habe oder nicht. ist ja das gleiche wie mit dem schminken. Naja werde jedenfalls nicht so aussehen wie irgendso ein "retrosexueller" xD ist doch alles langweilig. egal darum gehts hier ja nicht 8|
Werde mal vielleicht ein wenig mehr blond ausprobieren und iwann mal braun. schwarz passt aber nicht so


8

15.01.2010, 16:32

Männer müssen gar nichts haben.. sie können.. müssen tun wir sterben :D

Außerdem kommt auch immer darauf an, ob man das typische klasssiche Männers Bild entsprechen möchte :D oder doch ein tick anders :D

beatled

unregistriert

9

16.01.2010, 21:17

Welche Haarfarbe hast du denn Just_Chill, dass du sie unbedingt ändern willst? Meine Meinung ist: Lass dir zuerst die Haare wachsen. Dann hast du eine Basis, womit du spielen kannst. Kurzes Haar zu färben und gleichzeitig daran zu denken, es wachsen zu lassen, ist doch ein Widerspruch. Vielleicht hast du mit längeren Haaren gar kein Bedürfnis mehr zu färben, weil du damit, so wie sie sind, schon genügend auffällst.




Ich trage zum Beispiel mein langes dunkelbraunes Haar (nicht gefärbt) nach vorne gekämmt. Reicht so bis über die Nase bis zum Mund. Das Sehen ist dadurch etwas eingeschränkt, weil die Augen hinter den Haaren versteckt sind, aber daran gewöhnt man sich. Zudem kann man die Haare ab und zu soweit zu einer Seite schupsen, dass wenigstens ein Auge mehr oder weniger frei ist (bei mir das linke).




Ist es denn die Erwartungshaltung deiner Eltern, dass du kurze Haare trägst? Im allgemeinen ist es doch seit den Beatles (und die sind inzwischen Geschichte) akzeptiert, dass Jungs die Haare lang tragen. Falls du deine Eltern davon überzeugen kannst, dass du deine Haare gerne länger tragen möchtest, sehe ich kein Akzeptanzproblem in der Gesellschaft (Schule, Kollegen etc.).




Mit dem Schminken ist es schon heikler. Ich spreche jetzt wirklich vom Schminken und nicht von üblicher Kosmetik wie Gesichtscème. Also von Nagellack, Eyeliner, Make-Up usw.. Da herrschen viele Vorurteile, dass sich das für einen Mann nicht gehört. Ich brauche so Zeug regelmässig, aber stosse nicht unbedingt auf Akzeptanz. Nicht dass ich dadurch schon einen Freund verloren hätte, aber viele sagen offen, dass ich ihnen ohne Schminke besser gefalle. Ich habe aber Spass daran und benutze es weiter. Nicht dass ich feminin wirken möchte, aber es verschönert eben auch einen Mann, so finde ich.


10

17.01.2010, 20:58

Ich habe dunkelblonde haare mit blonden stränen. die habe ich mir machen lassen, wo ich noch ganz kurze haare hatte, bis jetzt sind sie aber aufjeden fall schon mittel also von der haarlänge o:
Naja weiß nicht meine mutter meinte sie findet kurze haare schöner. auch als ich zu meinen freunden gesagt habe dasss ich mir die haare wachsen lasse meinten die nur "bloß nicht!" naja was solls die haben eh keine ahnung
aber ich meine wieso sollte ich kurze haare haben wenn mir das nicht gefällt? :S jeder sollte so aussehen wie er es will und nicht einfach irgendeiner norm entsprechen. ist das nicht langweilig? ^^ ebenso wie mit dem schminken. Finde das eben toll und es sieht doch gut aus (naja sehr viel mache ich nicht benutz lediglich etwas puder). Ich finds klasse wenn männer sich schminken und das ist überhaupt nicht schwul oder so. habe bisher auch nur positives feedback bekommen lol. Traue mich aber noch nicht an andere sachen heran wie z.B augen schminken oder so.. wäre mir irgentwie peinlich in den laden zu gehen und mir mascara zu kaufen :(

naja was solls auf jeden fall möchte ich andere haarfarben ausprobieren, da ich dunkelblond iwie langweilig finde.
Würde gerne mal braun versuchen, oder doch heller?.. kA muss mal freundinnen fragen. die sind die einzigen die sowas alles gut finden lol :rolleyes:

beatled

unregistriert

11

18.01.2010, 20:57

Just-Chill: Wenn man einen Wunsch oder Drang hat, soll man nicht so schnell nachgeben. Das ist im Leben wichtig. Und es stärkt die Persönlichkeit. Ich hoffe, du kannst deine Mutter davon überzeugen, dass du deine Haare länger tragen möchtest. Schlussendlich sind es deine Haare. Und du musst sie pflegen. Wenn du ihr dein Bedürfnis erklärst, wird sie kaum nein sagen können.




Deine Freunde werden sich daran gewöhnen. Zudem ändert sich in deinem Alter der Freundeskreis schnell. Vielleicht hast du mit längeren Haaren plötzlich neue Freunde. Gibt an deiner Schule sicher auch Jungs mit langen Haaren. Und wenn nicht, ist es Zeit, dass du den Anfang machst. Würdest wahrscheinlich nicht lange der einzige bleiben.




Ich verstehe dein Wunsch die Haare färben zu wollen. Damit kann man auf einen Schlag einen total neuen Look erreichen. Nachdem ich das über Jahre gemacht habe, musste ich feststellen, dass es weder der Kopfhaut noch den Haaren gut tut. Bedenke: Je länger du deine Haare trägst, desto häufiger wird dieselbe Haarspitze mit dem Färben behandelt. Am Schluss haben die Haarspitzen überhaupt keinen Glanz mehr und werden spröde. Meine Haare sind zur Zeit immer noch gefärbt, aber mehr oder weniger in meiner Naturfarbe. Möchte jetzt die Farbe rauswachsen lassen. Aber das dauert. So ein Haar kann rund sieben Jahre alt werden.




Wenn schon färben, dann eher dunkler als die Naturfarbe. Dann kann man direkt mit der Farbe einsteigen. Will man heller, dann muss man zuerst bleichen, damit man die Wunschfarbe auftragen kann. Also doppelter Stress für die Kopfhaut und die Haare.




Also Schminkzeug in einem Laden zu kaufen, muss dir nicht peinlich sein. Könnte ja für deine Mutter oder eine Freundin sein. Zudem interessiert das die Verkäuferinnen einen Deut, wer was kauft. Soweit denken die gar nicht. Aber probier das Zeug zuerst für dich aus. Wenn man geschminkt auf die Strasse geht, muss man selber davon überzeugt sein, dass es einem steht. Ist man unsicher, interpretiert man jeden Blick der Passanten als Angriff und man fühlt sich nicht wohl dabei. Schminken muss übrigens gelernt sein. Da können dir deine Freundinnen sicherlich weiterhelfen. Selbst so etwas Triviales wie schwarzen Nagellack aufzutragen, muss geübt werden.

Ähnliche Themen