Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

28.11.2009, 15:41

Haarausfall? Was kann man da machen?

Hallo,
Ich bin noch ziemlich neu im Forum und ich habe ein Problem.Ich leide schon seit mehreren Tagen an Haarausfall.Ich habe mal ein wenig gegoogelt und frage mich ,was man dagegen machen kann.Helfen sowelche Produkte oder ist das nur Geldmache von den Firmen?:
http://www.farbundstil.de/haarausfall/31…all-stoppen.php
Hat damit irgendjemand Erfahrung? Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Gruß Kai


2

28.11.2009, 18:04

Hi Kai,

Herzlich willkommen in unserer Runde :beer:

buh das ist jetzt nicht so einfach zu beantworten.. Es kommt darauf an, an welcher Stelle du den Haarausfall hast.. ich weiß, dass so mancher Haarausfall auch vererbt wird. Bei dem Link den du gezeigt hast naja Irgendwie bin ich bei solchen Sachen skeptisch.. ich denke das ist mehr Marketing.. aber evtl. täusche ich mich ja.. hast du den nicht mal erstmal Lust Schampoos gegen Haarausfall zu probieren?

Hattest du in letzter Zeit viel Stress oder musstest sogar starke Medikamente einnehmen? Das alles kann nämlich auch Haarausfall hervorrufen.

Grüße
Styla

3

30.11.2009, 20:48

Es gibt neben den von Styla erwähnten Ursachen wie Stress oder erbliche Veranlagung auch noch weitere Faktoren, die man berücksichtigen sollte bevor man sein Geld für mehr oder weniger dubiose Mittelchen und Methoden zum Fenster rauswirft...

Da wäre zum Beispiel eine unausgewogene Ernährung, das falsche Shampoo oder das dauerhafte Tragen von Kopfbedeckungen (Kappen, Mützen, Helm).

Und je nachdem, welche Ursache zugrunde liegt ergeben sich auch unterschiedliche Lösungen. Wenn es sich allerdings um genetisch bedingten Haarausfall handeln sollte, kann dir außer einer teuren Transplantation nichts helfen...


4

30.11.2009, 21:04

Also da sollte in jedem Fall mal ein Hautarzt draufschauen. Besonders wenn es so plötzlich beginnt wie bei Dir!

Tomoayaké

Styling Experte

  • »Tomoayaké« ist männlich

Beiträge: 339

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

01.12.2009, 20:47

Ich hatte kürzlich Haarausfall, weil ich mir gedacht hatte mal zum Gel als Haar-Stylingmittel zu wechseln. Irgendwie hatte es mein Haar nicht vertargen und jedes Mal beim Haarewaschen waren es mehr Haare die abfielen. War jetzt nicht sooo schlimm, trotzdem war es deutlich zu merken, dass es nicht so ist wie sonst immer, auch andere hatten es bemerken können. Naja dann bin ich wieder zu meinem Haarspray umgestiegen, hab das Gel sein lassen und nebenbei noch dieses Alpecin Koffein Shampoo benutzt. Jetzt ist es wieder normal und beim Haarewaschen fällt nix mehr.

Wichtig ist natürlich immer die Ursache zu klären. Vielleicht zum Arzt gehen oder einfach mal erstmal die günstigere Mathode mit dem Koffein Shampoo versuchen. Das Shampoo ist gut wenn man eben noch Haare hat und gerande merkt, das etwas nicht stimmt, dann kann es gut entgegenwirken. Ist aber natürlich bei jedem anders, ein Allzweckmittel das sich auf jeden Fall einsetzen lässt gibts wohl nicht.


6

02.05.2013, 15:25

Habe auch Haarausfall. War beim Dermatologen gewesen. Je nach Art des Haarausfalls gibt es da nämlich unterschiedliche Mittel. Lass dir da einfach eins empfehlen. Ich probiere grad ein neues Mittel aus, wenn' s was bringt sag ich bescheid.

7

04.11.2013, 18:39

Du musst zuallererst herausfinden was für eine Art von Haarausfall du hast. Erst mal zum Friseur gehen und den Fragen, wenn es der nicht weiß zum Hausarzt. Der verschreibt dich dann weiter zu den speziellen Fachärzten.


8

22.12.2013, 16:41

Häufig steckt da auch ein Vitaminmangel dahinter. Eisenmangel kann ebenfalls zu Haarausfall führen.

9

04.09.2017, 17:57

Also ich persönlich schwöre auf "Supermillionhair": https://www.supermillionhair.de das ist eine Art Puder, dass man in die Haare macht zwecks Verdichtung der Haare.

Schau mal hier das Video an https://www.youtube.com/watch?v=BeYIxoT8DCQ vielleicht hilft es euch ja auch. Es muss aber natürlich zumindest noch ein wenig Haar da sein, ansonsten empfiehlt sich aus meiner Sicht wirklich eher eine Glatze.


10

23.09.2017, 12:39

Haarausfall

Hallo :)

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass erst bei einem täglichen Verlust von mehr als 100 Haaren von Haarausfall gesprochen wird. Aber das ist normal, da sich das Haar in regelmäßigen Abständen erneuert. Haare fallen aus, neue wachsen nach. Haarausfall ist also auch ein Zeichen von einem natürlichen Kreislauf. In deiner Situation wird es aber wahrscheinlich anders sein.
Eine bekannte von mir hatte auch Haarausfall. Das kam auch leider ganz plötzlich. Und Sie fragte sich nur woher das kommt. Haarausfall ist laut Ihrem Facharzt eine persönliche Angelegenheit.
Ein Arztbesuch wäre auf jeden Fall eine gute Sache, da dieser genau feststellen kann, was dir fehlt. Ich an deiner Stelle würde dennoch erstmal die Basics nutzen, um Haarausfall zu verhindern. In der Naturheilkunde ist Haarausfall immer ein Anzeichen dafür, dass massive Störungen im Organismus vorliegen. Diese Ungleichgewichte können sowohl die körperliche als auch die seelische Ebene betreffen. Je stärker der Haarausfall umso schlimmer das gesundheitliche Problem. Dem Körper fehlen in den meisten Fällen wichtige Vitamine und basische Mineralien. Versuche mal dich bewusst zu ernähren und darauf zu achten, dass es dir auch seelisch gut geht. Vielleicht hilft das ja schon für den Anfang!

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig Aufschluss geben !
Ich wünsche dir auch viel Erfolg bei der Problembehandlung! :winki: