Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

02.05.2013, 15:31

Mittel gegen Haarausfall

Hallo, leide schon länger unter Haarausfall. War jetzt beim Dermatologen und habe mich testen lassen: erblicher Haarausfall. Probiere im Moment ein Haarwuchsmittel was der Derm empfohlen hat aus. Es gibt ja aber eine ganze Menge von diesen Produkten. Kennt sich jemand aus und hat Erfahrung???


2

06.05.2013, 09:26

Was hast du probiert?

Hey, hast du schon Mittel ausprobiert?

Ich nehme Regaine seit 5 Wochen. Warte noch auf Erfolge. Ansonsten habe ich mir jetzt auch noch ein anderes im Internet bestellt. Das nehme ich falls Regaine nix bewirkt. Die Meinungen gehen da ja weit auseinander. Sonst frag doch einfach mal in der Apotheke nach was die da so empfehlen.

3

10.05.2013, 11:06

Aus vielen Quellen her hörte ich, dass solche Mittel, sei es Alpecin oder Ähnliches, nicht wirklich helfen. Wenn so etwas wirklich funktionieren sollten, frage ich mich weshalb es viele Unmengen von Männern gibt, die unter Haarausfall leiden.

Ich bin jetzt selbst 19 Jahre alt und bemerke ganz winzige Geheimratsecken, die nicht im Geringsten sichtbar sind, wenn meine Haare wie für gewöhnlich liegen.
Um diese Geheimratsecken nicht weiter ausweiten zu lassen und präventiv gegen Haarausfall einzuwirken, gehe ich nun seit 2-3 Wochen (1-2x pro Woche Behandlung) zu einem Haarinstitut, welches das Haar/Kopfhaut professionell untersucht und dann die Kopfhaut über ca. 11 Wochen behandelt. Der Spaß kostet allerdings 570 € für Schüler/Auszubildende/Studenten und knapp über 600 € für alle anderen. Nach den gerade mal 2-3 verstrichenen Wochen kann ich zwar noch keine konstruktive Meinung bzgl. der Haarausfall-Prävention geben, jedoch konnten trotzdem schon einige positive Ergebnisse hinsichtlich der Entfernung von massiven Ablagerungen auf der Kopfhaut erzielt werden. Meine Kopfhaut ist nun jetzt schon frei von Ablagerungen und Talg, woraus auch massiver Haarausfall resultieren kann.

Das Haarinstitut, was ich besuche, nennt sich SVENSON http://www.svenson.de/
Nachdem die 11 Wochen verstrichen und die Behandlung abgeschlossen ist, werde ich hier dann meine Erfahrungen zum besten geben.


focus

Styling Experte

  • »focus« ist männlich

Beiträge: 204

Wohnort: Schweiz

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

4

13.05.2013, 21:25

da bin ich allerdings gespannt darauf. Wünsche dir viel Erfolg. Ich habe mittlerweile keine Probleme mehr mit meinen Geheimratsecken, ich habe sie akzeptiert, bin aber auch etwas älter

5

26.06.2013, 10:21

Ich würde mir lieber den Kopf kahl scheren, da ich es nicht leiden kann, wie manche mit ihrem Haarausfall umgehen, wenn sie sich die Haare über den Kopf kämmen.
Das ist natürlich für manche ein riesiges Problem, aber an sich auch etwas, was man nicht so schnell abwenden oder ändern kann, daher muss man sich oftmals auch damit abfinden. Ich hätte kein Geld für eine Haartransplantation und dafür wäre mir die Ausgabe auch glaube ich nicht wichtig genug. Außerdem mag ich OPs nicht. Hab da Angst vor.


6

10.08.2013, 16:22

also ich gebe gerne auch etwas geld aus um noch möglichst lange meine restliche pracht zu erhalten:)
kämpfe auch schon ein paar jahre damit - aber das richtige wundermittelchen hab ich noch nicht gefunden *heul*

ich bin seit 4 wochen mal wieder ein neues mittel am testen. bisher bin ich jetzt zumindest schon mal von ausschlag, herzrasen (z.B. bei Alpecin) oder anderen nebenwirkungen verschont geblieben. zumindest meine empfindliche haut scheint sher gut zu vertragen.

haardünger - schon jemand längere erfahrung damit gesammelt?
der name glingt zumindest schon mal viel versprechend :-)

lippo

Styling Profi

  • »lippo« ist männlich

Beiträge: 79

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Angestellter im Öffentlichen Dienst

  • Nachricht senden

7

14.08.2013, 09:49

Nen Kumpel von mir wusste sich nicht mehr anders zu helfen und hat sich Haare transplantieren lassen. Ist zwar eine teure Angelegenheit gewesen, aber von seiner "Fleischmütze" (Zitat Heinz Strunk) ist heute tatsächlich nichts mehr zu sehen.


8

14.08.2013, 17:30

Weist du was er bezahlt hat?
Habe ich auch schon drüber nach gedacht- aber das tut bestimmt sau weh und ist langwierig oder ?

9

25.09.2013, 12:45

Ja, das ist ein wirklich leidiges Thema, was echt unglaublich viele Männer betrifft :( Würde mich auch mal stark interessieren, ob schon jemand ein Mittel gefunden hat und empfehlen kann, das wirklich etwas bewirkt! Bis jetzt habe ich immer nur negative Erfahrungen zu den verschiedensten Produkten gehört und gehe langsam davon aus, dass es wohl leider nichts gibt, was den Haarausfall stoppen bzw. ihn ausgleichen/rückgängig machen kann. Bis auf die scheinbar effektive, jedoch sauteure Haartransplantation, versteht sich. Also, wer noch Wundermittel nennen kann, immer her damit!


10

23.10.2013, 02:03

ich weiß doch nicht ob es ein mittel gibt das wirklich wirkt, mein freund hat schon mit Alpecin versucht, aber gab es auf weil bei ihm kein Vorsprung sichtlich war :/
“No matter who you are, no matter what you did, no matter where you've come from, you can always change, become a better version of yourself.”

11

29.10.2013, 18:48

erster Bericht zu Haardünger nach 3 Monaten

Hallo zusammen.

Bei mir ist es nun gut der 3. Monat den ich Haardünger nehme und ich habe nahezu keinen Haaerausfall mehr !!!

Haardünger scheint auch die Förderung der Neubildung wohl tatsächlich zu beeinflussen, einer Meinung nach habe ich deutlich festeres und schon etwas fülligeres Haar bekommen.

Bin begeistert u
nd kann es nur weiter empfehlen !
Weitere Testberichte folgen ...


LG


12

09.02.2014, 17:10

Lionhair von Schutzengelein ist sehr gut. Nimmt man 3 x täglich in Joghurt oder Pudding, Müsli ein. Ich habs sechs Wochen durchgehend genommen und meine Haare sind nicht mehr ausgefallen und kräftiger geworden.