Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ajay

Styling Anfänger

  • »Ajay« ist männlich

Beiträge: 10

Wohnort: Gummersbach

  • Nachricht senden

37

22.01.2011, 08:21

ich habe sowohl dicke sowie dünne uhren.

habe mir vor kurzem die armani ar0181 geholt. der ist schon dick (meiner ansicht nach). aber ich stehe einfach auf solche uhren :)

http://www.uhrzeit.org/uhren/Armani/Clas…nuhr-AR0181.php


38

23.01.2011, 01:22

Fake Uhren? Trend?

Als mein Cousin hier auf der Insel war.. wollte er sich unbedingt so eine Fake Uhr kaufen (von fake Waren gibt es hier reichlich :D ). Letzendlich hatte er keine gefunden gehabt die er wollte. Er meinte auch das es derzeit richtig angesagt ist bzw. das seine Kollegen alle solche Uhren haben.

Kenne mich mit Uhren Luxus Labels nicht aus aber preislich geht es da um Einfamilienhäuser. Angeblich gibt es Fakes die den originalen sehr ähneln und gut verarbeitet sind. Ich weiß nicht was der ein und andere damit bezwecken möchte.. wahrscheinlich angeben :D würdet ihr sowas tragen? und wie findet ihr sowas?

Ajay

Styling Anfänger

  • »Ajay« ist männlich

Beiträge: 10

Wohnort: Gummersbach

  • Nachricht senden

39

23.01.2011, 22:52

solche firmen gibt es. rolex für 129 Pfund und ähnliche Preise.

Aber naja,...ich bin nicht soweit, dass ich rolex tragen will oder ähnliche uhren, die 4- und 5stellig kosten.


beatled

unregistriert

40

31.01.2011, 20:03

Irgendwie habe ich enorme Sehnsucht nach der wärmeren Jahreszeit. Obwohl ich üblicherweise keine Uhr trage, habe ich mir heute eine Replay aus der Frühjahrs-/Sommerkollektion 2011 gekauft. Wollen mal sehen, zu welchem Outfit ich sie tragen werde.



Meistens habe ich an beiden Armen so viel Schmuck an, dass keine Uhr mehr dazu passen würde. Vielleicht ändere ich dies ja mal.

Ich stöbere bereits jetzt in den Sommerkollektionen rum, soweit sie die Geschäfte überhaupt schon anbieten. Der ewige Ausverkauf geht mir völlig auf die Nerven.

41

31.01.2011, 21:52

Kenne mich mit Uhren Luxus Labels nicht aus aber preislich geht es da um Einfamilienhäuser
das ist aber selbst bei den großen marken eher die ausnahme. der einstiegspreis bei rolex liegt bei ungefähr 2300 euro. was ein sehr großer irrglaube ist, ist das leute denken, das rolex die teuerste uhrmarke ist, das ist sie bei weitem nicht.
nur als beispiel: rolex uhren gibt es in einer preisspanne von 2300 - 180000 euro. die "durchschnittliche" rolex liegt bei etwa 20000 - 30000 euro.

gegenbeispiel: zB uhren der marke franck mueller: einstiegspreis ca 7000 euro, endpreis einer franck mueller limitierten uhr: ca 1,2 millionen euro.

nur um mit dem rolex irrglauben aufzuräumen, rolex kann man sich wenn man es will auch als original leisten, wenn man nicht das bedürftnis hat sich das teuerste modell zu kaufen!

und zu deiner anderen frage zu fake uhren, ich selber habe 1 gefakede rolex. dass ich keine originale habe, liegt daran dass ich erst 17 bin und kein eigenes geld verdiene. ob ich jemals eine echte besitzen werde weiß ich nicht, uhren sind ein accessoire auf das ich nicht so großen wert lege. dass immer gejammert wird dass plagiate dem origianl schaden, nunja, das ist wahr. ich kenne mich mit uhren allerdings sehr gut aus (obwohl ich sie nicht oft trage, aber habe mich eine zeit lang sehr intensiv mit dem thema auseinandergesetzt) und ein plagiat kann das geschulte auge erkennen, ein paar wenige menschen die sich auskennen werden also immer das original schätzen (:

achja, meine lieblingsuhren kommen von dem label "zenith". besonders die "port-royale" und die "defy" kollektion gefällt mir exzellent. leider ist zenith eine der teuersten marken die ich kenne, und die marke ist zu unbekannt dass sich plagiate für die fälscher lohnen würden. breitling und rolex kennt halt fast jeder (:


beatled

unregistriert

42

01.02.2011, 19:55

Ist speziell, SebVax, dass du dich für Uhren interessierst. Im Uhrenland Schweiz wäre es nicht unüblich. Vor allem in der westlichen Landeshälfte ist es eine zentrale Industrie. Für die hiesige Aussenhandelsbilanz ist die Uhrenindustrie ein enormer Posten.

Rolex ist allerdings eine Marke, die nur für Ausländer produziert wird. Das trägt in der Schweiz kaum jemand. Das Design entspricht überhaupt nicht dem Schweizer Geschmack. Gilt als protziges Angeberprodukt. Hierzulande für Möchte-Gern-Reiche geeignet. Style haben die Rolexmodelle keinen. Rolex findet man hierzulande in vielen Uhren- und Schmuckgeschäften. Werden jedoch nur für die vielen Touristen geführt.

Zenith ist etwas anderes. Das ist Schweiz. Lange liebäugelte ich mit einer El Primero. Gekauft habe ich doch nie eine. Im Moment würde ich wahrscheinlich die Rattrappante wählen. Ist ein neues Modell. Wenn eine solche Uhr, dann einen Chronographen.

Selber habe ich zwei „richtige“ Uhren. Das eine ist ein Hublot und das andere eine Ernest Borel. Beides Chronographen. Wenn schon mechanisches Zeug, soll es auch kompliziert sein. Borel gibt es leider nicht mehr. War eine kleine Manufaktur in den jurassischen Freibergen.

Heute trage ich selten Uhren. Und wenn ja, dann als modisches Accessoire. Deshalb auch die weisse Replay. Als Zeitableser braucht man ja heute in den meisten Situationen keine Armbanduhr mehr. Das Handy liegt ebenso nahe.

Es gibt jedoch recht preisgünstige Topmarken. Hand Made. Nicht für Touristen sondern für Uhrenkenner. Die Schweizer Uhrenindustrie und -manufaktur ist vielfältiger als ihr denkt.

43

01.02.2011, 20:19

dass rolex von den schweizern tatsächlich nicht allzu sehr geschätzt wurde wusste ich bereits, aber dass sie bei den meisten als protzuhr gilt hätte ich nicht gedacht. ist aber auf jedenfall interessant zu lesen, was ein schweizer "insider" darüber sagen kann (:

ohja, du hast recht.. ich kann mir vorstellen dass zenith den schweizer geschmack trifft (: das el primero uhrwerk ist soweit ich weiß das genaueste der welt, auch rolex verwendete es lange zeit. (bis rolex sich schließlich entschloss, doch eigene uhrwerke zu produzieren: das daytona uhrwerk)

das schöne bei zenith ist, dass die uhren wirklich der superlativ von extravagant sind. zweitens hast du bei zenith sowohl sehr klassische modelle, als auch zeitlose und extrem moderne modelle.

und ja, hublot und ernest borel kenne ich beide. hublot macht ja mittlerweilei sehr spezielle uhren, die zumindest meinen geschmack nicht reffen. (sehr große uhren, die fast an einen stählernen wecker erinnern) und ernest borel, nunja. ich habe den namen mal gehört, aber mehr weiß ich nicht darüber.

preisgünstige topmarken.. darunter würde ich raymond weil verstehen. meinst du zum beispiel diese marke, oder ganz andere?

und für alle, die mit meinem beitrag überhaupt nichts anfangen können, poste ich noch meine lieblingsuhren von Zenith. manche der uhren die ich jetzt poste, sind gleich viel wert wie ein ferrari.


wie gesagt, ich selbst bin kein uhrenträger. hätte ich eines der folgenden modelle, würde sich das schlagartig änder. :)
»SebVax« hat folgende Bilder angehängt:
  • zenith-defy-xtreme-open.jpg
  • Zenith-Grande-Port-Royal-Open-El-Primero-Concept-Mens-Watch-95.0550.4021.77.C550-13860.jpg
  • zenitvint.jpg


beatled

unregistriert

44

01.02.2011, 21:21

Wenn man hier an „gute“ Uhren denkt, dann eben an Handwerk. Uhren sind wirklich handwerkliche Meisterleistungen.

Zum Beispiel bezahlbar und Topqualität ist Zenowatch aus meiner Region Basel: http://www.zenowatch.ch/

Anderes Beispiel: http://www.mauricedemauriac.ch/

Es gäbe Hunderte. Wie gesagt, die Uhrenmanufaktur ist unendlich vielfältig hier.

45

03.02.2011, 15:24

Also ich denke die Modelle die SebVax von Zenith präsentiert hat sind wriklich sehr stylish und schick


46

04.02.2011, 19:06

Hallo
Ich habe einige Uhren, aber am meisten Aufmerksamkeit bekommt mein Handgelenk, wenn eine Binäruhr drumgeschlungen ist...
http://www.uhrzeit.org/uhren/The-one-binary/Binary-time.php
White

47

04.02.2011, 20:30

hm also binäruhren sind überhaupt nicht mein ding. und mittlerweile tragen auch schon extrem viele leute binäruhren.. was besonderes ist es also auch nicht.


fashionvictim2011

Styling Anfänger

  • »fashionvictim2011« ist männlich

Beiträge: 3

Wohnort: Hannover

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

48

26.06.2011, 11:11

Mein Favorit!!


Quelle: Feldo Luxusuhren

Absolut abgefahren!!! Leider etwas außerhalb meiner Preisklasse. Aber eines schönen Tages... :thumbsup:
=================================
Das Leben ist zu kurz, um normal zu sein!
=================================