Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dude2402

Styling Anfänger

  • »Dude2402« ist männlich

Beiträge: 41

Wohnort: Aachen

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

25

30.09.2009, 15:54

also ich hab mir grad in Viareggio ne coole schwarze jeans von Massimo rebecchi gekauft http://www.massimorebecchi.it/eng/html/home.htm
sehr stylisch und auch mit 139 Euros ok.


26

21.10.2009, 10:26

ich trag am liebsten hilfiger und 7 for all mankind . die sind im vergleich zu anderen qualitätsjeans echt günstig und die sitzen bei mir auf jeden fall perfekt. ist aber sicher auch immer eine frage des schnitts. da muss wohl jeder selbst probieren und schauen was gut aussieht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ottografspargel« (26.10.2009, 11:34)


beatled

unregistriert

27

21.10.2009, 20:55

Die „besten“ Jeans gibt es nicht. Ist Geschmacksache. Natürlich gibt es vielen Ramsch über den man nicht diskutieren muss.



Meine Favoriten, das habe ich in diesem Forum schon mehrmals erwähnt, kommen von Rufskin. Sitzen echt tief und das mag ich. Gute Erfahrungen habe ich auch mit Energie und vor allem Diesel gemacht. Diesel in der Qualität eindeutig besser aber auch konventioneller.



Jeder muss sich selber die Jeans aussuchen, die seine Erwartungshaltung erfüllen. Problem ist natürlich die Vielfalt. Man kann ja nicht alles kaufen. Deshalb beschränke ich mich vorläufig bei Neukäufen auf die oben erwähnten drei Labels.




28

15.01.2010, 23:53

So H&M Jeans 1nummer zu groß ;)

merkoko

unregistriert

29

12.02.2016, 20:35

Hauptsache sie pasen zum Typ und sitzen wie gewünscht.


philipp

Styling Anfänger

  • »philipp« ist männlich

Beiträge: 42

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

30

18.02.2016, 10:22

Naja, was sind die besten Jeans? Kann man so nicht beantworten. Man kann sagen, welche sind die fairsten Jeans, oder die günstigsten, oder die teuersten, oder welche haben die besten Materialien. Aber nicht welches die besten sind. Obwohl von den teureren statistisch gesehen natürlich mehr faire, qualitative dabei sind. Wobei teuer ja nicht automatisch gut heißt. Ich versuche immer wieder mal was anderes zu probieren, günstig, teuer, normal, used look, fairtrade, sogar von Primark hatte ich schon Hosen. Alles mal durch die Bank weg schon probiert. Meine Erfahrung dabei war, dass es immer auf einen selbst ankommt. Wobei es für einige Leute aber bestimmte Marken gibt, die ihnen zufälligerweise immer gut stehen. Bei mir war das früher Jack and Jones...heute ist es Reslad, zumindest was Hosen und Pullover angeht. Ich bin auch gerade dabei mir die hier zu kaufen, bzw. zu überlegen ob ich sie bestellen soll. Dieser Doppelnaht/Used Look gefällt mir irgendwie. Wie stehts bei euch? Solange keine Risse und Schnitte in der Jeans sind finde ich so einen Look ansprechend.

Grüße :)
:sprichzurhand:

31

18.02.2016, 20:06

Qualität: Diesel
Style: Diesel, Dsquared.


merkoko

unregistriert

32

19.02.2016, 06:08

Wenn man es nach Marken ordnet, dann ist Diesel mit grossem Abstand die Nr. 1

33

24.02.2016, 11:45

Meiner Meinung nach kann Levis auch viel. Aber Diesel steht auch bei mir trotzdem auf Platz 1.


merkoko

unregistriert

34

24.02.2016, 22:15

Levis trug ich früher auch, die waren ganz in Ordnung. Ab und zu gibt's mal was von Pepe.
Diesel ist und bleibt bei mir aber die Nr. 1 - bei Jeans wie bei Lederhosen.

35

26.02.2016, 12:19

Diesel ist qualitativ bei Jeans top, deutlich besser als etwa Dsquared.
Von Disquared habe ich z.B. eine sehr coole Jeans, aber sie hat einen ziemlich dünnen Stoff und leidet sehr unter der Abnutzung.

Lederhosen: Da gibt's besseres als Diesel - Tigha, Sly 010 etc. Natürlich auch teurer.


lippo

Styling Profi

  • »lippo« ist männlich

Beiträge: 79

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Angestellter im Öffentlichen Dienst

  • Nachricht senden

36

26.02.2016, 13:26

Diesel hab ich früher mal getragen. Mittlerweile sehe ich es nicht mehr ein soviel Geld auszugeben. Günstigere Jeans können quasi genau das gleiche. Alles über 100 € finde ich einfach zu viel. 60 € bis maximal 70 € wie hier. Mehr bin ich nicht mehr bereit auszugeben. Und die halten genauso lange wie eine Jeans von Diesel, Wrangler, Levis und wie sie alle heißen...