Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

25

27.12.2013, 23:35

Finde Unterhemden ok solange sie nicht zu sehen sind. Allerdings gibt es Zeitgenossen, die die Dinger möglichst oft zur Schau stellen und das finde ich total uncool.


26

09.01.2014, 12:13

Ja, stimmt schon.
Zeitgenossen, die ihre Unterhemden permanent und total aufdringlich den Blicken Anderer aufzwängen
kennt man ja ...

Unter (weißen) Anzugs-Hemden finde ich es beispielsweise aber gar nicht schlimm wenn man man etwas
von dem Unterhemd "durchblitzen" sieht.
Schließlich braucht man unter einem dünnen Hemd ja auch so ein Teil ;)
" ... L'essentiel est invisible pour les yeux ..."

Tim82

Styling Experte

  • »Tim82« ist männlich

Beiträge: 483

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

27

09.01.2014, 13:09

Schließlich braucht man unter einem dünnen Hemd ja auch so ein Teil

Braucht man ?
Warum ?


28

09.01.2014, 13:22

Naja .... bei mir war es bei der letzten Hochzeitsfeier auf jeden Fall von Nöten.

Ich sach nur: Weißes, dünnes Hemd ohne Jacket + es wird spät und man tanzt viel + entstehender Schweiß
" ... L'essentiel est invisible pour les yeux ..."

Tim82

Styling Experte

  • »Tim82« ist männlich

Beiträge: 483

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

29

09.01.2014, 14:36

da nehme ich immer sehr enge weiße deep-nek shirts mit auch sehr kurzem Arm


beatled

unregistriert

30

11.01.2014, 14:52

Unter einem weissen Hemd trägt man NIE ein Unterhemd. Eine der ersten Regeln, die ihr in jedem Styling Guide nachlesen könnt.
Es gibt keine Regel ohne Ausnahme: Trägt man das weisse Hemd betont lässig (Knöpfe offen, Freizeitstil), dann kann natürlich ein T-Shirt auch unter einem weissen Hemd ein Styling-Element bilden.
Es gibt jedoch nicht ekligeres als durchschimmernde Unterwäsche unter einem ansonsten korrekt getragenen Anzugshemd oder noch eleganterem Hemd, wie es JJ-Tammo an der Hochzeitsfeier getragen haben mag.
Von mir erhält JJ-Tammo keine Absolution. Selbst wenn man an einem Fest tanzt und möglicherweise ins Schwitzen kommt, rechtfertigt das diese Styling-Sünde nicht.

31

24.01.2014, 17:10

Ich habe noch nie und werde auch nie ein Unterhemd irgendeiner Art tragen. Da ich früher meinen Opa in sowas rumlaufen sah, hat sich die Sache für mich für mein restliches Leben erledigt. No Chance!


32

25.01.2014, 19:11

Unterhemden, darf ich meiner Frau Glauben schenken, sind ein absolutes "NO GO" !!

Rein modische gesehen - ehrlich gesagt finde ich es im Winter durchaus angebracht.
Aber was tut "Mann" nicht alles um Ihr zu gefallen.

Vermutlich ist es in einem Jahr top stylisch.

33

31.01.2014, 18:02

Die Damen tragen aktuell Tops (was ja im Prinzip nix anderes ist) unter T-Shirts und lassen das Top unten rausgucken.


34

04.02.2014, 19:50

Unterhemd - So richtig klassisch aus Baumwolle und mit Träger? - Hab ich seit Jahrzehnten nicht mehr GESEHEN ! ;)) :D

Tim82

Styling Experte

  • »Tim82« ist männlich

Beiträge: 483

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

35

05.02.2014, 20:40

Interessant und irgendwie abstossend ist, dass man immer wieder so ein paar muskelbepackte Machotypen sieht, die sehr enge Hemden oder Pullover und selbst T-Shirts tragen, darunter dann sehr deutlich sichtbar das klassische sich abzeichnende Ripp-Unterhemd von Opa :mauer:

nee, nee, nee.....


36

06.02.2014, 16:00

Da trag ich doch lieber ein Tanktop. :thumbsup: