Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

73

07.06.2011, 20:35

Was meinen Haartyp angeht, bin ich Gabriel extrem ähnlich. Auch ich habe welliges Haar. Der wohl einzig sichtbare Unterschied ist, dass ich schwarze Haare habe.

Bei den "Nacken/Hinterkopf kurz, Deckhaar lang" Frisuren gefallen mir die welligen Versionen besser. Bei glattem, nicht so dichtem Haar, betont die Frisur extrem die Kopfform. Und ich finde meine Kopfform nicht wirklich schön. Wellen in der Frisur geben von Natur aus viel Volumen. Mein Deckhaar reicht jetzt wieder bis knapp über die Augenbrauen, wenn ich es gerade ins Gesicht frisiere. Das wäre eigentlich genug, um auf diese Frisur umzusteigen. Stylt man sie eher seitlich ausgerichtet (wie bei Gabriel) sollte es allerdings etwas länger sein.


74

09.06.2011, 20:28

Ein Look des sehr fleißigen Posters Peter A. Von ihm kommen wöchentlich circa 1-2 Pics, die meistens viele Hypes ernten. Ich finde seinen Style nicht schlecht, auch wenn manchmal vielleicht etwas zu brav. Er spielt mit dem Klischee des smarten College Boys. Da er wie gesagt sehr viel postet, gehört er zu den aktuell wichtigsten lookbook Usern.

Auf dem Foto zu sehen ist ein Look, den auch ich sehr gerne im Sommer trage: Unifarbene Shorts, Hemd, Sonnenbrille. Einzig auf die Flip-Flops würde ich gerne verzichten. Ich mag keine Flip-Flops, bewegt man sich viel, werden sie sehr unangenehm. Ich trage meistens Espadrilles, sehen viel besser aus und sind auch um einiges angenehmer zu tragen. Im Sommer muss man nicht viel mehr tragen, um gut auszusehen. Schönes Wetter trägt eh schon den Rest zu einem schlichten Outfit bei.
»SebVax« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1321945_summerlbpink.jpg

beatled

unregistriert

75

10.06.2011, 19:58

SebVax, ich denke, du schaust die Pics (und damit wohl auch die Menschen in realiter) gesamtheitlich an wie ich. Deshalb gefällt dir der Summer Look von Peter A..

Mir ergeht es häufig so, dass ich einem Pic spontan einen Hype gebe und danach lang analysieren muss, weshalb ich es getan habe. Die erste spontane Reaktion ist entscheidend. Gilt nicht nur für LookBook sondern auch im Leben. Die spontanen, zufälligen Bekanntschaften sind auf die Dauer häufig die besten.

Kehren wir zu deinem Pic zurück. Mir ist Peter A. noch nie aufgefallen, obwohl ich die LookBook Pics regelmässig durchsehe (und dies unter NEW, wo ich hoffentlich alle neuen Einträge sehe).

Wenn wir das Bild etwas genauer betrachten, fallen mir folgende Sachen auf:
Trotz seines Sommerlooks ein langärmliges Hemd, die Ärmel entsprechend aufgekrempelt. Sehr positiv. Mache ich auch so. Habe kein einziges Kurzarmhemd.
Schöne Beine und Arme. Seine Figur stimmt.
Die Frisur eine Katastrophe. Finde ich schlimm.
Die Sonnenbrille ist nicht das Wahre, gefällt mir eindeutig nicht. Dies ist jedoch Geschmackssache. Da kann jeder denken wie er will.
Wunderschönes Gesicht und Ohren. Wenn nur die doofe Frisur nicht wäre, die seinen ganzen Kopf zerstört.

Aus meinen Worten könnt ihr folgendes ableiten:
Ich habe an ihm nicht kritisiert, was er optisch nicht bewusst betont hat. ZB dass er null Schmuck trägt, obwohl ich dies an Männern wirklich liebe.

Was heisst das: Wenn man sich stylt und gewisse Sachen betont, dann bitte sehr bewusst und gekonnt. Accessoires wie eine Sonnenbrille prägen das Gesicht. Also sehr bewusst tragen oder darauf verzichten. Auf die Frisur kann man nicht verzichten, deshalb sich dort wirklich Mühe geben, dass sie zum eigenen Kopf passt.

Wenn man nur zwei drei gelungene Stylingelemente trägt, ist dies der absolute Erfolg bei den Mitmenschen. Diese müssen optisch nicht unbedingt aufdringlich sein. Das menschliche Gehirn funktioniert bei der Wahrnehmung anders.


76

13.06.2011, 18:46

beatled du hast Recht, was die Prioritäten bei der Wahrnehmung angeht. Meistene gefällt uns das, worin wir Teile von uns selbst erkennen. In diesem Fall wäre es der ähnliche Sommerstil beziehungsweise auch die ähnliche Hautfarbe und Gesichtsform.

Ich persönlich finde Peter´s Sonnenbrille nicht so schlecht. Passt eigentlich zu ihm. Aber gerade bei Sonnenbrillen ist die Wahrnehmung wirklich relativ. Seine Frisur könnte besser sein, so schlimm finde ich sie letztendlich aber auch nicht. Es ist halt ziemlich unvorteilhaft, bei einem recht runden Gesicht eine Frisur zu tragen, die an den Seiten starkes Volumen aufweist.


Sehe ich mir die lookbook Looks an, sehe ich mir zuerst die neuen Beiträge an und danach die Top-Liste der jeweiligen Woche. Bisher findet man in dieser Woche keine wirklich aufregende Pics, allerdings ist mir unter der Kategorie "Top" ein Bild schon aufgefallen, ihr findet es im Anhang.

Was mir daran auffällt? Seht euch doch mal seine Figur an. Der Mann hat eine eher dickliche Figur. Ziemlich untypisch für lookbook, findet ihr nicht auch? Ansonsten findet man dort meistens schlanke oder wirklich dünne Männer. Wieso er bisher schon einige Hypes geerntet hat, kann ich mir nur an der Tatsache erklären, dass er ziemlich sympathisch wirkt. Sein Outfit gefällt zumindest mir nicht.
»SebVax« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1333793_lookblue.jpg

77

13.06.2011, 20:42

Ich finde Lookbook klasse. Oft schaue ich durch, um ein par neue Styles zu entdecken.
Zurzeit schaue ich mir auch einfach nur die Bilder an, um mir ein par nette Posen abzuschauen, wenn ich mal wieder fotografiert werde dass ich ein par gute Posen habe
Hm ein LB "Liebling" habe ich auch. Vini Uehara heißt der Gute. sehr interessante Styles zeigt er jedes mal wieder


beatled

unregistriert

78

16.06.2011, 20:29

@SebVax
Beim Bearbeiten der LookBook Posts scheinen wir ähnlich vorzugehen. Zuerst NEW und danach, um sicher zu sein, dass man nichts übersehen hat, den HOT Button.

Allerdings entdecke ich zur Zeit nicht viel Aufregendes. Deshalb keine Pics.

Zu festeren Posturen: Da habe ich mich in diesem Forum schon mehrmals dahingehend geäussert, dass mich das nicht stört. Meistens finde ich sie sogar sexy. Da ich bei meinem Ästhetikempfinden den Kopf und dessen Ausstrahlung stark gewichte, spielt die Körperform eine untergeordnete Rolle. Zudem sind dies häufig sehr sympathische, zugängliche Menschen.

Womit ich allerdings Schwierigkeiten habe: Körperlich übertrainierte Typen. Zu diesen finde ich keinen Zugang. Sie sind meistens recht dumm (entschuldigt bitte diese Pauschalisierung) und zu sehr mit sich und ihrem Körper beschäftigt, dass ein Partner wirklich in sie eindringen könnte.



@Just Chill
Die Pics von Vini sind mir auch schon aufgefallen. Sehr jugendlich und frisch. Ein Mensch mit Willen, das sieht man ihm an. Er will etwas erreichen. Mit seinem südländischen Erscheinungsbild gefällt er mir sehr. Einen Hype habe ich ihm trotzdem noch nie gegeben: Irgendwie posiert er mir zu aufdringlich. So in etwa: Seht mich an, bin ich nicht wunderhübsch? Zudem finde ich seine Styles (vor allem die Frisur aber auch die Bekleidung) zu einfach. Ich weiss nicht, wie ich es ausdrücken soll: Irgendwie schön aber zu wenig Gestaltungskraft dahinter. Für meinen Geschmack zu plump und zu sehr ausdrückend: Entdeckt mich!

Insgesamt finde ich seine Präsentation nicht wirklich ehrlich, sondern eher etwas anbiedernd.

Für mich hat sein Style eindeutig zu wenig Charakter.

beatled

unregistriert

79

18.06.2011, 19:20

Charles M:

Dies ist nicht mein erster Hype für Charles M. Ich gebe sie ihm nicht für seine Kleidung. Er ist einfach von Natur aus schön. Trotz seiner abstehenden Ohren. Er hat Charakter. Das zählt. Und total sympathisch. Das macht eben Styling aus. Man muss an die Leute rankommen. Das macht nicht das Shirt aus. Da gehört mehr dazu. Die Persönlichkeit ist wichtig. Versucht, bei eurer Art wie ihr euch gebt, nicht zu opportunistisch zu sein. Seid euch selbst. Ehrlichkeit ist das beste Zeugnis, das man abgeben kann.



beatled

unregistriert

80

03.07.2011, 14:32

Kennt ihr das Label Doctrine Jeans aus LA? Hier ein Beispiel:


Und dazu ein paar bemerkenswerte Looks der letzten zwei Tage. Alle „verpassten“ Looks mochte ich mir nicht durchsehen.

Bryan G.: Toller Sommerlook. Sieht nicht nur gut aus, bei sommerlichen Temperaturen macht das Outfit auch Sinn.


Ivan C.: Er bekam den Hype für seine Frisur. Ich überlege mir ja seit längerem eine neue Frisur. Könnte in die Richtung gehen. D.h. Deckhaar lang behalten, jedoch Seiten- / Nackenpartie wieder etwas länger. Der Gegensatz zwischen lang und sehr kurz kommt jedoch bei den Leuten immer noch sehr gut an. Habe das auch in Berlin bestätigt gekriegt. Somit bin ich vorsichtig mit Änderungen.


Robin G.: Weisses Hemd, aufgekrempelte Ärmel, leichte Hose und Schuhe: Mehr braucht es nicht für den gelungenen Auftritt an einem Sommerabend in der Stadt.


Giuliano J.: Er scheint ein ernsthafteres Date vor sich zu haben. Jackett im Sommer. Bei den zur Zeit in der Schweiz zurückhaltenden Temperaturen am Abend jedoch nicht abwegig. Zumindest gestern Nacht fror ich recht bald, als ich nur mit Hemd unterwegs war. Das Wetter soll jedoch zum Glück nächste Woche wieder heisser werden.

Mister GaGa 94

Styling Anfänger

  • »Mister GaGa 94« ist männlich

Beiträge: 33

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

81

06.07.2011, 01:11

Zu beatled: Ivan C.'s Look gefällt mir richtig gut, die Tattoos passen find ich sehr gut zum restlichen Outfit sowie zur Frisur. Mit Robin G. Look kann ich mich auch noch anfreunden, sehr

schick gehalten, auch wenn ich sowas selbst nicht tragen würde. Gar nicht gefallen hat mir jedoch der Look von Bryan G., mein Fall wäre das gar nicht.







Einer meiner Lieblingshypes der letzten Tage von Ryan Sean Gregory, ein Look, der mir persönlich sehr gefällt:



Ähnlich Look wie Gregory von Curtis Yu; diesmal jedoch mit sehr viel stilvollen Schmuck:





Jakob Andersson bekam seinen Hype vor Allem wegen seiner Frisur:







Zu Gabriel W. brauch ich nicht mehr viel sagen, seine Outfits gefallen mir fast durchgehend gut, weswegen er von mir auch regelmäßig einen Hype bekommt:











Bis jetzt haben wir uns ja nur über Outftits der Männer bei Lookbook.nu ausgetauscht, verständlich, schließlich heißt diese Seite ja "men-styling".

Es gibt bei Lookbook.nu aber auch sehr gut gekleidete Frauen, spontan fällt mir da Andy T. ein, deren Outfits wirklich jedesmal fantastisch sind

und die es durch ihr Engagement auf Lookbook auch zu kleiner Berühmtheit gebracht hat. Desweiteren gebe ich auch oft anderen Frauen

einen Hype, wenn mir deren Outfit gut gefällt, oder schließe mich ihnen als Fan an, so wie bei Andy T. oder Rachel Marie L.

Wie ist das bei euch? 'Hypet' ihr ausschließlich nur Männeroutfits oder gebt ihr auch mal Frauen einen Hype?
I’m a bad kid and this is my life
One of the bad kids, don’t know wrong from right


beatled

unregistriert

82

08.07.2011, 17:24

Ich schaue mir nur die Männerlooks an. Mich interessiert, was ich adaptieren könnte und wohin der Trend geht. Für mich sind solche Sites Input für mein eigenes Styling.

Ich selber bin immer etwas auf einem Balanceakt: Vom Typ und Charakter her bin ich sehr feminin, jedoch möchte ich nach aussen etwas Männlichkeit zeigen. Das merkt ihr wahrscheinlich, wenn ich meine Hypes hier reinstelle.

Gerade gestern wurde ich auf meinem Heimweg von der Arbeit wieder als Schwuchtel beschimpft. Und ich war aus meiner Sicht nicht übertrieben unterwegs. Aber so ganz anders mich zeigen als ich bin, mag ich mich eben auch nicht. Da der Zug mit Leuten vollgepackt war, bestand keine Gefahr für physische Angriffe. Irgendwie jedoch schon lästig, dass man nicht so sein kann, wie man sich gefällt, ohne angegriffen zu werden. Ich schade ja niemandem mit meinem Look.

Wenn ich also ab und zu etwas androgynen Typen eine Hype gebe, entspricht es meiner eigenen Art. Ich bin selber so.

83

09.07.2011, 22:49

Nach längerer Zeit melde ich mich auch wieder zu Wort.

Pics kann ich leider keine vorweisen. Ich finde die derzeitigen Looks ziemlich bescheiden, alles irgendwie bestenfalls Durchschnitt. Ein paar Pics von meinen Favoriten, wie zB Gabriel W., wurden ja oben schon gepostet. Von daher gibts dieses Mal keine Hypes von mir.

Dass du die Bekanntschafft dieser Idioten machen musstest beatled, tut mir leid. Es ist schon irgendwie traurig, dass heutzutage Menschen deswegen beschimpft werden. Würde man die Schuldigen fragen, wieso sie das gerufen haben, wüssten sie wahrscheinlich selbst die Antwort nicht.

Schön, dass mal das Thema "Frauen" auf lookbook angesprochen wurde. beatled hat schon Recht: lookbook ist auch für mich in erster Linie eine Inspirationsquelle für meinen eigenen Style. Durch lookbook bin ich schon auf sehr viele Outfits gekommen, die ich sofort 1 zu 1 übernehmen würde. Schön, dass es so eine Seite gibt! Aber zurück zum eigentlichen Thema. Ich schaue mir schon sehr fleißig die Frauenlooks an, allerdings nur die Looks, die es in die Kategorie "Top" schaffen. Die Zeit mir alle Frauenlooks anzusehen habe ich nicht. Da beschränke ich mich eher auf die Männerlooks und selbst da sehe ich oft nicht alle Pics. Auch wenn Männer bei Frauenlooks nur sehr bedingt Input für den eigenen Style finden können, sollte man etwas Zeit investieren, um sie sich anzusehen. Weniger wegen des eigenen Stylings, sondern schlicht und einfach wegen der Schönheit mancher Frauen, die es wirklich verstehen, sich zu stylen. Im Ernst: es gibt manche Frauenlooks, die einfach atemberaubend schön sind. Bei Interesse poste ich nächstes Mal einige davon hier rein.

Ich habe ja angekündigt, dass ich im Sommer selbst auf lookbook posten will. Bisher habe ich dazu leider keine Zeit gefunden, derzeit habe ich sehr, sehr viel Arbeit. Für eigene Interessen und Hobbys bleibt da eher wenig Zeit. Noch dazu ist mein letzter Frisörbesuch schon länger her, meine Frisur ist derzeit nicht wirklich schön. Ich habe aktuell extrem Lust auf etwas Neues, was Frisur angeht. Termin ist für nächste Woche schon ausgemacht. Ob ich wirklich was an den Haaren verändere, oder ob ich sie einfach nur nachschneiden lasse, wird sich noch zeigen. lookbook muss also noch warten.

Sobald ich allerdings etwas auf lookbook stelle, werde ich es natürlich auch hier ins Forum stellen. Ich bin mir noch sehr unsicher, welche Styles ich auch lookbook präsentiere. Man will ja gefallen. Die lookbook Community hat schon ihren eigenen Geschmack, meiner Meinung nach punkten meist die eher unkomplizierten und natürlichen Styles. Gerade jetzt im Sommer. Trotzdem, irgendwie will man ja auch frischen Wind mit sich bringen und nicht nur Altbekanntes kopieren.


84

09.07.2011, 23:39

Ich verfolge diesen Thread jetzt schon eine ganze Zeit und stelle nun fest, dass ich eine ganz andere "Herangehensweise" bei Lookbook habe:
Wenn ich mir die neuen Looks anschaue (alle Herren, karma-Filter ist aus) und ich sehe einen Look, der mir auf Anhieb gefällt wird er gehyped. Ob er jetzt besonders heraussticht oder nicht ist mir dabei erst mal egal. Bei den wirklich schönen Looks kommentiere ich oder - in Ausnahmefällen - "hearte" ich sie auch. DAs müssen dann aber wirklich besondere Looks sein, wobei diese bei mir meist in die sehr androgyne Richtung gehen.

Was Looks von Mädels angeht schaue ich mir sie hin und wieder mal an, aber nicht regelmäßig. Meistens dann, wenn ich ein interessantes Posting im Forum von Lookbook lese.