Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

13

01.08.2010, 15:15

Hey beatled, das freut mich, dass du mit den St Tropez Produkten ebenfalls zufrieden bist.
Ich finde eben auch, wenn man die erst mal benutzt hat und dann noch mal auf herkömmliche Produkte zurückgreift, sieht man echt einen Unterschied. St Tropez hat sich nunmal auch einzig und alleine auf die Herstellung von SB spezialisiert. Das ist verutlich doch mal etwas anderes, als wenn L'Oreal neben hunderten anderen Produkten jetzt noch einen SB auf den Markt bringt.

Den Intensifier muss ich auch unbedingt mal ausprobieren. Ich hatte fest damit gerechnet, dass er weiß ist - wie die Grafual Tan Produkte und gedacht, es hat einfach nur mehr oder weniger einen anderen Namen. Aber dem scheint ja überhaupt nicht so zu sein.

Ja, ich glaube, dass ALLE SB-Produkte, wenn man zuviel davon nutzt ins Orangene schlagen. Ich weiß, dass das auf jeden Fall schon mal bei mir passiert ist. Nur ich kann dir ehrlich nicht sagen, ob das bei St Tropez der Fall war. Ich handhabe es eben so, dass ich abends immer schaue, wie die Bräune ist. Wenn sie okay ist, überspringe ich abends das autragen. Wenn es schon langsam blasser wird, trage ich noch etwas auf. Manchmal eben auch mal nur Arme oder nur Stirn oder so. Das kann man ja fein verwischen und ich hatte da auch noch nie Probleme, dass man einen Übergang oder so sieht.

Ich glaube, die Produkte sind vor ca 1 - 2 Jahren umgestellt worden. Damals hatten sie eben dieses Logo weiße Schrift auf schwarzem Balken und sie hatten auch noch einen anderen Geruch. Die bringen ja auch ständig neue Produkte heraus... ist ja Wahnsinn, was die da alles anbieten.
Die Wash off-Produkte habe ich übrigens auch zuhause. Die sind echt ganz cool, weil sie eine supergeile Bräune hinzaubern... ist halt nur aufgeschmiert und wäscht sich komplett runter, so wie Make-up quasi. Ich hab die zuhause, für den Fall, dass ich mal ein wichtiges Date oder Termin habe und vorher den SB vergessen habe oder keine Lust hatte (weil ich dachte, ich geh eh nicht aus dem Haus). Dann sind die echt ideal. Die Farbe ist eben sofort drauf an.
Ist für mich nichts permannentes und ich habe die Produkte auch schon seit fast nem Jahr, weil ich es eben selten nutze - eben nur für den Notfall.


beatled

unregistriert

14

01.08.2010, 15:28

Habe gestern Samstag den Intensifier gegen die Empfehlung von St. Tropez schon wieder aufgetragen. Wollte herausfinden, was möglich ist und wie weit man gehen darf / kann.

Das Ergebnis am Sonntag Morgen nach dem Duschen: Nicht deutlich dunkler als am Samstag vor dem Auftragen. Wahrscheinlich gibt es für den Bräunungsgrad eine Grenze.

Generell fällt mir auf, dass der Intensifier stark abfärbt. Nach dem Auftragen verbrachte ich jeweils eine gute Stunde mit nacktem Oberkörper. Ist in dieser Jahreszeit kein Problem. Als ich nach dieser Zeit ein weisses Hemd anzog (zu Hause trage ich fast ausschliesslich weisse Hemden, ein kleiner Tick von mir), wurde der Kragen immer noch stark verfärbt.

Meine Bettwäsche ist da toleranter. Obwohl ich mit nacktem Oberkörper schlafe, hinterlässt die Crème keine sichtbaren Spuren. Meine Bettwäsche besteht ausschliesslich aus schwarzem Leder. Und Leder ist bekanntlich für jedes Abenteuer geeignet und praktisch unzerstörbar. Wird mit zunehmendem Alter nur noch schöner. Für den Schlafbereich ideal.

15

02.08.2010, 02:08

Ja, das mit dem Abfärben hat man immer.
Wenn du vorher geduscht hast geht es eigentlich. Dann färbt die Haut nur auf weißen Sachen ab und auch nur, wenn man sehr stark schwitzt.

Aber klar, wenn du vorher den SB nicht runtergewaschen hast, entwickelt er sich ja weiterhin und färbt ab und an auch mal Textilien.
Bei mir ging bisher aber alles raus.


beatled

unregistriert

16

15.08.2010, 12:00

Vindiesel. Hast du den Self Tan Intensifier in der Zwischenzeit ausprobiert? Wenn ja, was sind deine Eindrücke? Du hattest mir in einem früheren Post die Self Tan Bronzing Lotion empfohlen, die ich noch nicht probiert habe. Habe ich etwas verpasst? Muss ich es nachholen? Mein Ziel ist, im Gesicht / Hals / oberen Brustbereich möglichst braun zu sein.

Mich stört am Intensifier, dass man rund 80 Prozent der erlangten Bräune beim Duschen wieder abschwemmt. In dem Sinn ist er gar kein wirklicher Selbstbräuner.

Trotzdem bin ich mit den Ergebnissen voll zufrieden. Die Bräune wirkt voll natürlich.

Am Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag verwende ich den Intensifier, am Dienstag, Donnerstag und Sonntag den Gradual Tan.

Ich habe beide Produkte bereits wieder nachbestellt.

17

24.08.2010, 22:10

Hi beatled,

ja, ich habe den Intensifier inzwischen bekommen und auch ausprobiert. Um ehrlich zu sein, ich stelle wenig Unterschiede im Bräunungsergebnis und der -intensität zwischen dem Intensifier und dem Gradual Tan fest. Die Inhaltsstoffe sind auch nahezu identisch, nur dass das DHA im Intensifier etwas stärker zu sein scheint.

Ich benutze momentan entweder nur die Gradual Tan Produkte, z.B. MO, DI, MI, dann kann ich meist DO und FR aussetzen.
Oder ich nutze die Tanning Lotion in Verbindung mit den Gradual Tan-Produkten
Die Tanning Lotion ist definitiv der intensivste Selbstbräuner, den St Tropez herstellt. Der macht sehr dunkel. Er ist auch schon dunkel beim Auftragen, d.h. du wäscht morgens beim Duschen sehr viel von der Bräune wieder runter, aber je nachdem bist du auch echt tiefdunkel, bevor du die Lotion abwäscht, so dass nach dem Abwaschen immer noch eine tiefe Bräune übrig bleibt.
Färbt allerdings sehr auf Bettwäsche etc ab... mehr als die Gradual Tan Produkte oder der Intensifier.


beatled

unregistriert

18

25.08.2010, 20:32

In der Zwischenzeit bearbeite ich auch die Arme so bis etwas über die Ellenbogen. Mindestens in etwa soweit wie ich meine Hemdsärmel maximal herauf kremple. Sah etwas doof aus mit den viel helleren Unterarmen.

Der Intensifier eignet sich perfekt, um sich für den abendlichen Ausgang fit zu machen. Wenige Stunden davor aufgetragen und man sieht echt geil aus. Auf weisse Hemden muss man allerdings so verzichten. Ausser man bearbeitet wie beim Make up ausschliesslich das Gesicht. Bei SB ist das allerdings kaum möglich, wenn es gut aussehen soll.

Als nächstes probiere ich den Every Day for Body (middle to dark). Ich kenne bisher nur den Face. Derjenige fürs Gesicht gibt es ausschliesslich in der 50ml Packung. Und das ist im Nu weg. Derjenige für den Körper wird immerhin mit 200ml Inhalt angeboten. Zumindest für die Arme und die Brust sollte der brauchbar sein, denke ich.

19

28.08.2010, 13:40

Ja, den Everyday/Gradual habe ich auch einmal fürs Gesicht und einmal für Body.
Den für den Body nehme ich für den Kopf (siehe Screenname), Hals, bisschen Brust, Arme und Hände.

Ich finde auch, dass ist einer größten Faux Paxs, die man bei SB machen kann, dass man eben nur das Gesicht bräunt. Der Kontrats gerde zu Händen, die ja oft mal im Gesicht sind, ist dann einfach zu groß. Wie gesagt, Hände können echt am Anfang ein problem sein. Ich habs inzwischen aber zum Glück raus. Man muss nur wissen, wo man den Selbstbräuner nach dem Auftragen direkt wieder mit einem Reinigungstuch runter nimmt. Bei mir sind das die Fingergelenke. Die werden sonst zu braun.


beatled

unregistriert

20

28.08.2010, 16:06

Den Every Day Body habe ich leider noch nicht erhalten. Er ist irgendwo zwischen UK und CH in der Post unterwegs.

Die Hände möchte ich möglichst von SB freihalten. Ich trage sehr viel Schmuck. Auch an den Armen und Fingern. Ich ziehe jeweils allen Armschmuck ab (was etwas stressig ist, vor allem das wieder anziehen) und lasse den SB auf dem Handrücken auslaufen. Der Schmuck lenkt zu sehr davon ab, dass da etwas mit der Hautfarbe nicht stimmen könnte, denke ich. Auf alle Fälle wäre ich froh, wenn ich das so beibehalten könnte und mit dem SB nicht noch weiter bis zu den Fingern vordringen müsste. Aber die bleiche Jahreszeit droht uns ja erst. Wollen mal sehen, wie es im Winter aussieht, in dem die Haut heller wird.

21

30.08.2010, 22:46

Ich lasse den SB auch auf dem Handrücken auslaufen. Mit etwas Übung geht das auch ganz gut.
Ich trage den SB auf der Mitte des Unterams auf, verreibe ihn dort und verreibe den Rest in Richtung Handrücken. Das gibt einen schönen Übergang.


beatled

unregistriert

22

31.08.2010, 19:35

Ich mache es genauso wie du mit dem Verteilen auf dem Unterarm und dem Auslaufen auf dem Handrücken.

Worauf ich besonders achten muss, ist die Unterseite des Unterarms (komische Wortkonstruktion, aber ich kann nicht besser deutsch, manchmal etwas schwierig für mich). Auf der Unterseite sind meine Arme total bleich. Da kommt nie Sonne hin. Diesen Ausgleich zwischen Unter- und besonnter, natürlich gebräunter Oberseite ist für mich eine Herausforderung.

23

04.09.2010, 10:29

Ja zur Unterseite hin lass ich es auch auslaufen, d.h. ich verreibe den SB erst auf der Oberseite des Unterarms und des Bizeps und verstreiche es dann jeweils an beiden Seiten zur Unterseite bzw. zum Triceps hin, so dass die Unterseite immer etwas heller ist. Das sieht dann natürlicher aus.


24

04.09.2010, 12:16

Frage an Vindiesel! :D

Ich habe gelesen das du auch die Wash off-Produkte von St. Tropez zuhause hast. Wie bist du mit diesen zufrieden? Sind diese auch geeignet um sie vor einem Discobesuch aufzutragen weil es imma sein kann das man etwas ins Schwitzen kommt wenn man sich zu viel bewegt und ich möchte nicht das dann die Farbe verläuft oda sonst irgendwas? Wie sind sie mit dem Bräunungsgrad mit den anderen Produkten von St. Tropez zu vergleichen? Ziehn diese schnell ein oder sind sehr eher ölig?

lg