Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

beatled

unregistriert

25

11.12.2010, 17:49

@Sports-Man: Dann können wir wieder Frieden schliessen. Ich bestehe nicht auf meinen Meinungen. Diskutiere gerne.
Trotzdem, sei und verhalte dich nicht zu egoistisch.


26

11.12.2010, 17:50

Ich glaube das hängt mit dem Ego zusammen. Je mehr Muskeln ein Mann hat, umso mehr möchte er beeindrucken um sich wohl zu fühlen.
Dass die Frauen darauf stehen glaube ich, aber ich denke Frauen möchten nicht nur einen Hübschen Kerl an der Seite haben, manche Frauen jedoch schon.
Das hängt größtenteils von der Erziehung ab.
Manche sehnen sich nach Liebe, andere nach Perfekte Schönheit und andere wieder rum nach Beruflicher Karriere.
Ich selbst habe, muss ich zugeben ein Vorurteil vor Durchtrainierten Männern.
Ich weiß nicht ob es am Kreatin oder den Eiweißshake`s gelegen hat oder an was anderen bei den Männern, aber sie Posen gerne und geizen nicht mit Ihren Reizen.
Im Gegensatz dazu, hatte ich als ich noch Schüler war damals ein Turner in der Klasse.
Er war recht klein aber hatte mit 14 schon so ein Körper wie andere mit 25 Jahre.
Was mich beeindruckte, als wir ca. 16 Jahre waren und das mit den Mädchen anfing kam er nicht auf diese Poser-Schiene.
Was ich damit sagen will, wer Bodybuilding betreibt hat das Ziel seinen Körper mit Muskeln zu formen und das anderen zu Zeigen, wer durch eine Sportart durchtrainiert ist, hat als Ziel in seinem Sport weiter zu kommen.
Die Muskeln sind dazu eher das Mittel zum Zweck.

lg und ein schönes Wochenende euch allen :)

Sports-Man

Styling Profi

  • »Sports-Man« ist männlich

Beiträge: 126

Wohnort: Fulda

Beruf: Rezeptionist

  • Nachricht senden

27

11.12.2010, 17:53

puh, danke. erst seit ein paar tagen dabei und schon fast mit einem user versaut. noch mal gutgegangen.
schönen abend :)


beatled

unregistriert

28

11.12.2010, 20:01

@Tweety21: Im grossen und ganzen stimme ich dir zu. Wenn man eine „gute“ Frau kennen lernen möchte, spielen die Muskeln keine Rolle. Da zählen andere Signale.

Dies gilt auch für schwule Beziehungen. Ich überschaue beispielsweise bewusst alle Muskeltypen, da ich weiss, dass es mit diesen höchstens zu einem One Night Stand reicht. Und wer will das schon, wenn man nicht in totaler Not ist? Meine Erfahrung: Durchtrainierte muskulöse Typen sind absolute Egoisten und nicht beziehungsfähig.

Zudem finde ich Typen mit Muskeln überhaupt nicht attraktiv. Das ist nicht mein Bild vom Traummann. Und es beeindruckt mich absolut nicht.

Ein Mann sollte andere Qualitäten haben.

Wir leben ja nicht im Urwald, wo Muskeln wichtig fürs Überleben wären und ein muskulöser Mann dabei hilfreich sein könnte.

beatled

unregistriert

29

12.12.2010, 14:02

Um an die Diskussion von gestern Nachmittag zwischen Sports-Man und xXTussiLoverXx anzuschliessen.

Wieso müsst ihr nach Kroatien resp. Ibiza reisen, um Spass mit Frauen zu haben? Das verstehe ich nicht ganz.

Meinst du im Ernst Sports-Man, dass die kroatischen Frauen deinen Bauch streichelten, weil du ein Sixpack hast? Du könntest einen unansehnlichen Wanst haben und sie hätten ihn ebenso gestreichelt. Das Geheimnis liegt wohl mehr darin, wie viele Drinks du den Damen spendiert hast und dadurch zusätzlich selber zu dir genommen hast. Noch nie etwas von Animierdamen gehört? So funktionieren auch viele Bars hierzulande, dafür muss man nicht nach Kroatien.

Da Kroatien (wie Ibiza) römisch-katholisch geprägt sind, findet man diese Mädchen einfach, die sich auf diese Weise einen kleinen Nebenverdienst erwerben. In den islamisch geprägten Staaten Ex-Jugoslawiens ist das schwieriger.

Die Kernfrage bleibt: Wieso findet ihr so schlechten Zugang zu „normalen“ Frauen aus eurer Umgebung? Diese Frage würde ich mir, wenn ich euch wäre, ernsthaft stellen. Da stimmt doch etwas mit eurem Verhalten gegenüber Frauen nicht. Oder es liegt daran, wie ihr euch selber seht, was für Frauen möglicherweise schwer verständlich ist.

Ich möchte euch eure kleinen Urlaubsvergnügen nicht mies machen. Trotzdem müsst ihr euch fragen, weshalb das mit Frauen im Alltag nicht besser klappt.


Sports-Man

Styling Profi

  • »Sports-Man« ist männlich

Beiträge: 126

Wohnort: Fulda

Beruf: Rezeptionist

  • Nachricht senden

30

12.12.2010, 15:26

hey. endlich mal stimmnung hier. und ich mag diskussionen .
aberich glaube hier ist ein falscher eindruck entstanden. also ich habe nie gesagt das ich jeden tag 5 frauen flachlege. und
dies unbedingt brauche um mein selbstwertgefühl aufzufrischen.
wir sind ne große gruppe und fahren ca. alle 2 jahre zu diesem festival, die frauen dort sind nur ein pluspunkt auf der liste warum wir dort hin fahren.
hauptsächlich wegen der musik, partypeople und stimmnug. und die frauen sind kaum einheimische, sondern deutsche, engländer, amis etc.
únd ja es macht spass. aber das heisst in keinster weise das ich hier keine fraue bekommen.
hatte meine lange beziehung, habe sehr gelitten und das wars. wenns hoch kommt dann habe ich im jahr 6 one night stands.
und einige frauen lassen das mit sich machen, andere nicht. und das akzeptiere ich. wenn ich wirjlich an einer interessiert bin,
ist es nicht meine höchste priorität sie ins bett zu bekommen, sondern das ich auf sie sympathisch wirke. ich kann auch anders.

beatled: hattest du nie ne einmalige nacht mit nem typen??? dachte die meisten Homosexuellen haben schwierigkeiten monogam zu sein.
(habe nix gegen schwule, im gegenteil, man kann viel von ihnen lernen)
und wenn du dich überstylst, sowie du sagst, (ultra tiefe jeans, 5 ketten, etc.) dann willst du doch auf dich aufmerksam machen, provozieren in irgendeiner
art und weise und nen typen der dir gefällt mit deinem style anmachen. und genau das mache ich, in dem ich trainiere und die klamotten die mir gefallen, kann
ich nur tragen indem ich regelmäßig sport mache. so gefalle ich mir und meinem umfeld besser.

gruß Kevin

31

12.12.2010, 15:31

An der Sache mit den Animierdamen ist sicherlich was dran. Da stellt sich nur die Frage ob da mehr gegangen ist als Bauchstreicheln denn dann glaube ich sind das keine Animierdamen mehr.

Das mit Ibiza und Kroatien hat ja nicht nur rein mit Frauen zu tun. Es geht auch um die Clubs, Musik und das ganze Rundherum einfach. Ich möchte einfach eine woche lang Party machen und den Alltag zuhause vergessen. Wenn ich zuhause bin kann ich zwar auch gut Party machen jedoch holt einem dann schnell der Alltagsstress ein. Dort kann man eben am Strand chillen und am Abend ordentlich feiern. Die Frauen müssen ja nicht zwangsweiße sein aber wenn sich was ergibt ist das nicht zu verachten.

Naja das mit den normalen Frauen kann ich mir auch nicht wirklich erklären. Ich glaube es hat mit dem ganzen Auftreten zu tun. Durch das Training und so wirkt man dann gleich automatsich etwas eingebildet und das kommt bei normalen Frauen nicht so gut an. Deshalb zieh ich dann die etwas eingebildeten Frauen an. Früher als ich noch unathletisch war waren durchaus normale Frauen dabei. Da war ich auch noch nicht braungebrannt und kam ziemlich normal rüber. Deshalb hatte ich auch einen besseren Bezug zu solchen Frauen. Vlt ist es wirklich das Auftreten was meinst du dazu?


beatled

unregistriert

32

12.12.2010, 19:22

Sorry, wenn ich jemanden mit meinen Worten verletzt haben sollte. Bei Kevin dürfte es das zweite Mal innerhalb zweier Tage gewesen sein. Dies liegt nicht in meiner Absicht. Ich kann nur lesen, was ihr schreibt und daraus meine Schlüsse ziehen. Ich neige zu direkter Kommunikation ohne Umschweife.

Vielleicht zuerst zu Kevin. Ich habe zwar einen festen Freund, aber von Monogamie halte ich nicht viel. Mein Freund und ich sind keine Kinder mehr. Wir haben beide schon recht viel Lebenserfahrung. Wir leben je in eigenen Wohnungen und trotzdem lieben wir uns ehrlich. Michele (so heisst mein Freund) ist ähnlich feminin wie ich. Er ist wie ich in einer Mädchen- und Frauenwelt aufgewachsen. Ich fühle mich wohl bei ihm. Und er versteht mich und meine nicht ganz einfache Art und ich seine. Er ist der Ruhepol in meinem Leben.

Zum Thema One Night Stands: Dies ist für mich auch heute aktuell. Ich liebe zwar Michele wirklich stark, aber eine sexuelle Ausschweifung (hat nichts mit Liebe zu tun, sondern eher mit Selbstbestätigung und Abwechslung) brauche ich regelmässig. Erst so bin ich zufrieden.

Ich denke, sich sexuell auf einen Partner zu fixieren ist nicht das richtige. Eine Partnerschaft und die Liebe zum Partner geht viel tiefer. Sex ist da ein Aspekt, aber bei weitem nicht der Wichtigste.

Bei der Partnerwahl für solche Sexabenteuer bin ich jedoch selektiv geworden. Ich nehme nicht mehr jeden Typen zu mir nach Hause, der mir den Hof macht. Z.B. übermännliche Typen kommen nicht mehr in Frage; dazu gehören diejenigen mit Sixpack. Ich machte solch negative und zum Teil schmerzhafte Erfahrungen mit ihnen, dass ich sie aus meinem Sexleben gestrichen habe.

Mein Styling mache ich für mich. Ich will mir selber gefallen. Ich bin froh, dass ich einen Freund wie Michele gefunden habe, der damit umgehen kann. Er selber stylt sich auch gerne. Ich hatte auch schon Freunde, wo dies zu Problemen führte.

Mein optisches Statement soll nicht heissen, dass ich ein Flittchen bin. Ich gefalle mir eben nur so. Beim Stylen geht es um mich. Ich will damit nicht die Männer auf Heissglut bringen. Wenn es das tut, ist dies ein Nebeneffekt.

Frauen reagieren auf starkes Styling sehr positiv. Oder ist es meine Art, die Frauen anspricht? Ich weiss es nicht. Auf alle Fälle nehmen sie an den unmöglichsten Orten mit mir Kontakt auf; und das ganz spontan. Ich denke, es liegt mehr am Styling, dann vielleicht an meiner eher offenen Art. Ich bin ein Typ, den man auf der Strasse ansprechen kann. Auf alle Fälle ist das erste Thema immer mein Style. Von Frauen höre ich nur Positives dazu. Dem „typischen“ Mann wird mein Style weniger gefallen.

-----

Zu xXTussiLoverXx: Ich denke schon, dass übertriebenes Körpertraining Frauen davor abhält, mit einem in Kontakt zu treten. Ich reagiere selber so. Meistens assoziiert man mit einem muskulös aufgedunsenen Körper eine sozial inkompetente Persönlichkeit.

Leider musste ich diese Erfahrung selber schon machen. Ich wurde schon mehr als einmal von einem solchen Typen vergewaltigt. Und Vergewaltigung tut weh, das kann ich dir sagen. Ist Demütigung pur. Man leidet Monate daran. Ich könnte noch heute kotzen.

Nota bene: Ich wurde bisher nur von solchen Muskelmännern vergewaltigt, sonst noch von keinem. Ich hatte bei ihnen das Gefühl, dass sie besser wüssten, was mir gefällt als ich selber. So etwas von Arroganz!

Deshalb gucke ich mir diese Typen schon gar nicht mehr an. Können sie mir noch so den Hof machen und Drinks spendieren. Obwohl ich recht feminin bin, heisst das noch lange nicht, dass ich keinen Willen habe. Diese Art von Männer sind für mich endgültig von meiner Short-List gestrichen.

Ich begreife jede Frau, die ähnlich denkt. Das Image der Muskelprotzen ist arg ramponiert.

33

12.12.2010, 20:18

Das freut mich für dich so einen Freund gefunden zu haben mit dem du dich wohl fühlst.

Das mit den Vergewaltigungen ist echt hart. Tut mir echt leid für dich und hoffe du hast keine Schädigungen davon getragen. Mit dem Image der Muskelprotze ist so ne Sache. Das Problem ist das ich mir anders nicht gefalle und so wie du geschrieben hast ist dein äußeres Erscheinungsbild auch primär für dich. Das du dich wohl fühlst wenn du dich in den Spiegel schaust. Bei mir ist es genau so nur brauch ich halt ein paar Muskeln das dies bei mir eintritt. Leider ist das Image von solchen Körpern schon ziemlich versaut. Wenn ich aufhöre mit dem Krafttraining find ich vlt normale Frauen aber ich bin mit mir selber nicht zufrieden. Muss man halt entscheiden was einem wichtiger ist.


Sports-Man

Styling Profi

  • »Sports-Man« ist männlich

Beiträge: 126

Wohnort: Fulda

Beruf: Rezeptionist

  • Nachricht senden

34

13.12.2010, 17:56

wollte nur nochmal sagen das mir diese aufgepumpten typen auch nicht gefallen.
ich mag lieber definition, da achte ich bei mir drauf.
@ beatled: wenn du meine pics anschaust wirst du sehen das ich nicht der typische muskelprotz bin. will
ich auch garnicht sein.
oder ist dir das schon zuviel???

beatled

unregistriert

35

15.12.2010, 19:02

@Sports-Man: Du bist schon echt durchtrainiert. Mir persönlich ist es zu viel. Es geht mir jedoch nicht um das Optische. Damit kann ich leben.

Probleme habe ich mehr mit der Lebenseinstellung der Männer, die sich so aufbauen. Du magst eine Ausnahme sein, ich weiss es nicht.

Für so einen Körper ist eine eiserne Disziplin erforderlich. Einerseits für das regelmässige Training, andererseits auch im Alltag. Diäten, möglichst keinen Alkohol etc..

Das scheint viele dieser Männer dazu zu verleiten, dass sie sich den anderen Mitmenschen gegenüber überlegen fühlen. Geistig bieten sie zwar meistens wenig (damit bist jetzt nicht du gemeint, kenne dich ja nicht); aber du musst zugeben, dass bei den meisten dieser Typen denken nicht ihre Stärke ist.

Ich kann dir nur sagen: Bleibe Mensch. Pflege deine Gefühlswelt. Verlerne deine weibliche Seite nicht.

Zuviel Selbstdisziplin und wenig Ausgelassenheit ist nicht förderlich beim Finden von Freunden. Weiblichen und männlichen.


36

05.03.2012, 17:51

Hallo, hab das jetzt alles ein wenig mitverfolgt und muss sagen das ich eigentlich ein großes interesse daran hätte sportlicher zu sein, hab damit angefangen, bestimmt ein halbes jahr oder länger trainiert, zwischendrin mal pause, auf ernährung geachtet, eiweißshakes getrunken etc, zwei tage spilt usw.....nun ja, hätte gerne etwas mehr davon gehabt, so richtig viel steigerung war da nicht was mcih sehr enttäuscht hat. ich muss auch zugeben das ich mich unsportlich mal gar nicht wohlfühle. meine frage wäre wie ich es mal schneller schaffen kann gewünschte effekte zu erzielen, und ich will gar nicht von anabolika oder so reden aber ein supplement was den fettabbau fördert wäre schon recht hilfreich. ich habe es echt versucht, man hat auch sicherlich was gesehen aber da muss mehr her und wenn cih wieder anfangen will dann richtig. übrigens, es brauch mir keiner zu sagen das supplemente nicht so gut sind ungesund blabla, interessiert mich nicht,möchte mal wirklich wissen wie es schneller gehen kann aber auf anabolika oder hormone verzichten. aber es gibt ja auch noch andere supplemente zu kaufen. hatte zudem auch die ernährung umgestellt aber ich lebe in einem haus mit meinen eltern und kann nicht immer bestimmen was gekocht wird aber das was ich machen konnte habe ich getan, viel wasser, grüner tee, magerfleisch etc....und trotzdem war ich nciht zufrieden. da ich mir das schon so lange wünsche will ich mir selber den wunsch erfüllen was mir sehr schwer fällt da es einfach nicht so klappt wie ich es möchte, das wirft mich oft nieder dabei will ich es unbedingt schaffen und würde mich dabei über eure hilfe sehr freuen.