Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

37

23.01.2011, 21:53

Fake Bake

Ich wollte nur kurz mal mitteilen, dass ich inzwischen doch FAKE BAKE ausprobiert habe - und zwar das Spray.

Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber ich bin total begeistert und finde es in der Tat noch besser als St Tropez. Die Bräune ist beim Spray noch etwas intensiver und mehr bräunlicher, während er bei St Tropez in so ein Lady Gaga-Goldton ging. Sah auch gut aus, aber das Fake Bake Spray gefällt mir mehr.

Auf der Verpackung gibt es den Tipp, einmal kurz sprühen - dann antrocknen lassen (dauert ca. eine Minute, trocknet also sehr schnell) und dann eine zweite Schicht aufsprühen. Hammermäßiges Ergebnis! Das Spray gibt es in der ca. 200 ml Dose und kostet bei eBay mit Versand ca. 25 Euro. Jeden Cent wert!


38

23.01.2011, 22:16

Wie ist es mit dem auftragen mit dem spray? wäre die lotion nicht besser?? ist die Bräune richtig natürlich oder sieht sie gefakt aus??

beatled

unregistriert

39

24.01.2011, 19:26

Vindiesel: Besten Dank für den Hinweis auf Fake Bake. Ich habe mich noch nicht über die Firma und deren Produkte informiert. Hast du andere Produkte als den Spray probiert? Spay kommt für mich nicht in Frage. Erstens möchte ich mein Badezimmer nicht ruinieren und zweitens ist mir primär die Bräunung des Gesichts wichtig. Da funktioniert Spray nicht. Meine Haare sollten vom SB verschont bleiben.

Ich bin immer noch St. Tropez treu. Mit St. Tropez erreiche ich, was ich gerne möchte und mir gefällt. Seit längerer Zeit sieht mein Programm so aus:
- Gesicht: Jeden Abend alternativ Bronzing Lotion und Intensifier.
- Brust: Jeden Abend alternativ Everyday Body Moisturiser (Medium / Dark) und Intensifier.
- Arme: Einmal pro Woche Everyday Body Moisturiser (Medium / Dark)
Den Rest des Körpers behandle ich nicht. Ich komme also mit drei Produkten aus. Die Erfüllen soweit alle meine Bedürfnisse. Wenn es etwas besseres gibt, bin ich natürlich offen. Experimentierfreudig bin ich eh.


40

24.01.2011, 19:33

@ beatled

wäre echt interessant zu sehen wie intensiv die Bräunung bei dir ist. Vielleicht könntest du ja mal dein Avatar ändern das wir deine tolle Bräune bewundern können :thumbsup:

41

30.01.2011, 13:56

@xXTussiLoverXx:
Also, ich komme mit dem Spray meistens besser aus, weil man schöner die Übergange gestalten kann. Also zum Beispiel an den Handinnenflächen und auch zum Körper (weil ich nur Kopf und einm bisschen Oberkörper einsprühe, im Sommer noch die Arme). Mit dem Spray gibt das einen fließenden Übergang.
Die Farbe ist perfekt braun. Nichts gelb oder so.

@ beatled:
Fake Bake hat aber auch Lotions. Da ich die aber noch nicht getestet habe, kann ich dazu leider nichts sagen. Die Resonanzen im Netz sind aber ganz gut. Ich vermute, dass St Tropez und Fake Bake die beiden führenden Marken in den UK und US sind.
Freut mich, dass du mit St Tropez immer noch zufrieden bist. Es sind auch echt tolle Produkte.
Ich bin auf Fake Bake umgestiegen, da es das Spray bei eBay nur noch sehr teuer gab in einer Woche, als ich bestellt habe. Und da ich vorher schon viel Gutes von Fake Bake gehört habe, dachte ich mir, ich probier es mal aus.
Wäre sicherlich auch interessant mal die Lotion und so zu testen. Fake Bake hat recht viele Produkte und, wie gesagt, im Netz schwärmen sehr viele davon.

Aber wie beatled schon sagt: Man muss aufpassen, weil das Spray die Kacheln unzter Umständen
mitfärbt. Wer aber dauerhaft Selbstbräuner anstatt Solarium nehmen möchte (so wie ich es seit 7 Jahren mache), dann lohnt sich die Investition in ein Tanning Zelt. Das kostet meist weniger als 100 Euro mit Versand und ist innerhalb einer Minute auf- und abgebaut.
Das Spray hat den Vorteil, dass man z.B. auch bei einem 3-Tage-Bart, den ich meistens habe, einfach draufsprühen kann. Während sich die Lotion um die Bartstoppeln herum absetzt. Das Spray hat viel feinere Partikel, die bräunen und deshalb ist das bei 3-Tage-Bart recht praktisch.


Peter P.

unregistriert

42

13.05.2011, 12:30

Und was haltet ihr von diesen Bräunungsduschen??? Ich wollte sie mal testen aber bis jetzt hab ich nur negatives gehört. Entweder war die Farbe zu dunkel, also total unnatürlich oder es war fleckig und damit auch wieder blöd!!! Aber eigentlich gefällt mir der Gedanke, stellst dich unter eine Dusche, wirst "angesprüht" gehst wieder raus und bist braun!! Die Haut ist gesund und eigentlich könnte alles so schön sein!

beatled

unregistriert

43

13.05.2011, 21:47

Bei mir käme eine SB-Dusche schon aus haustechnischen Gründen nicht in Frage. Duschraum und Badezimmer sind mit einem dunkelroten PU-Belag versehen, der wohl auf eine SB-Dusche eher negativ reagieren würde. Zudem die Haare, die man echt gut schützen müsste.

SB appliziere ich mir schon lieber gezielt. Ich verwende nach wie vor ausschliesslich Produkte von St Tropez. Ich bin mit ihnen sehr zufrieden.


beatled

unregistriert

44

08.10.2011, 16:44

Jetzt wäre die optimale Jahreszeit um mit SB zu beginnen. Die Sommerbräune ist noch nicht verblasst und wenn ihr jetzt mit SB beginnt, hält oder intensiviert sich eure Bräune über den ganzen Winter.

Meine Routine sieht im Moment so aus: Ich wende SB täglich an. Am Abend nach dem Abschminken kommt SB auf Gesicht (inkl. Ohren!), Hals, Brust und angrenzende Gebiete. Einmal wöchentlich kommen zusätzlich die Arme daran. Den Rest des Körpers (Beine, Po, Rücken) bearbeite ich nicht.

Seit einiger Zeit verwende ich dazu nur zwei SB-Produkte. Sechsmal die Woche (dies auch für die Arme) den Gradual Tan Everyday Body Moisturiser in der Farbe Medium/Dark von St. Tropez und einmal in der Woche primär für das Gesicht (bei diesem ohne Ohren!), den Hals und die Brust (ohne angrenzende Gebiete wie Bauch oder Schultern) Sun Look Natural Tan von Mibelle.

Wieso zwei SB parallel? Der St. Tropez hat eine fantastische Farbe, arbeitet jedoch sehr oberflächlich. Beim Abschminken beispielsweise (von Peelings wollen wir schon gar nicht sprechen), verliert man beinahe die gesamte Farbe. Deshalb braucht es wöchentlich einen Boost von einem Produkt, das tiefer geht. Und das ist bei mir der Sun Look Natural Tan. Würde ich jedoch den Sun Look täglich einsetzen, würde die Hautfarbe stark ins Orange fallen. Das ist ja das Geniale an den St. Tropez-Produkten, dass sie einem eine natürliche Bräune schenken.

Die kräftigeren St. Tropez-Produkte habe ich abgesetzt, weil sie ebenso oberflächlich wirken wie der Gradual Tan und dabei auf allem (Textilien oder womit die Haut in Berührung kommt) eine deutliche Farbspur hinterlassen. Zudem trocknet der Gradual Tan im Gegensatz zu den kräftigeren Self Tan-Produkten von St. Tropez die Haut nicht aus. Ich kann den Gradual Tan ohne Problem als Nachtcrème benutzen. Der Gradual Tan beinhaltet wie der Sun Look ausreichend Fett.


Zu den Produkten:

St. Tropez Gradual Tan: http://www.sttropeztan.com/gradual-tan-body
Leider ist das Produkt in der Schweiz nicht erhältlich. Also bestelle ich es in England. Ich habe einen sehr zuverlässigen Lieferanten dort gefunden (am Sonntag per Inet bestellt ist es am Montag auf der Post und gegen das Wochenende bei mir). Vom Gradual Tan verbrauche im Monat so zwei Tuben à 200 ml. Bestelle also immer zwei Tuben aufs Mal. So lange bleibt SB okay. SB, den man nicht täglich braucht, am besten im Kühlschrank lagern.

Sun Look: Dies ist für Deutsche ein schwierigerer Fall. Wird in der Schweiz für Migros hergestellt. Ausserhalb der Schweiz nicht zu kaufen. Mibelle, die Herstellerin von Sun Look, produziert zwar durchaus für den deutschen Markt (Balea, dm-Drogeriemarkt). Jedoch finde ich bei Balea keine SB-Produkte. Zudem wäre der Self Tan für den deutschen Markt viel zu kräftig bräunend, denke ich. Trotzdem ein Link zum Produkt: http://www.migros.ch/de/supermarkt/marke…ftan-cream.html


Tim82

Styling Experte

  • »Tim82« ist männlich

Beiträge: 497

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

46

08.10.2011, 19:40

da hat er den Link nicht richtig übernommen.
Im Suchfeld oben links bitte "magic sun" eingeben

47

09.10.2011, 11:10

Scheint ein echt mieser Nachteil von St. Tropez zu sein das er so extrem abfärbt. Ich bin eigentlich auch auf der Suche nach einer tiefergehenden Bräune. Wird schwierig werden den sun look in Österreich zu bekommen :( . Hat jemand Erfahrung mit folgenden Produkten?

http://www.asos.de/Rodial-Brazilian-Tan-…xNTBtbC9Qcm9kLw..

http://www.asos.de/Vita-Liberata-Rich-Si…TIwMG1sL1Byb2Qv

Die Beschreibung hört sich auf alle Fälle sehr gut an.


beatled

unregistriert

48

09.10.2011, 19:35

@Tim82: Hast du Erfahrung mit dem Natura Vitalis Magic Sun Hydro? Du hast bloss einen Link gesendet. Nicht gerade sehr aussagekräftig. Wenn du schon einen Link reinstellst, dürftest du bitte wenigstens noch ein paar Worte dazu schreiben.
Meine Meinung dazu ohne das Produkt zu kennen: Völlig unbrauchbar. Es beginnt bereits bei der Werbung. Wenn man für die Beschreibung eines Produkts einen halben Roman schreibt, will man etwas tarnen. Dazu in jedem zweiten Satz das Wort „wissenschaftlich“. Wer so naiv ist und auf die billigste Masche der Werbetechnik reinfällt, muss ich ganz ehrlich bedauern.
Das Kundenurteil ist vernichtend:
http://bewertungen.qvc.de/2789-de_de/272…ews/reviews.htm
Anscheinend wirkt das Medikament nur bei extrem hellhäutigen Menschen ganz minimal. Für Leute mit einem normalen, dunklen Teint also völlig unbrauchbar. In der Schweiz ist das Medikament übrigens nicht mal zugelassen.

@xXTussiLoverXx: Es gibt Tausende von SB-Produkten. Diejenigen, die du da reingestellt hast, wird wohl kaum jemand kennen. Da du sie bei Asos gefunden hast, vielleicht doch? Zumindest ich kenne sie nicht.
Ich habe jetzt bloss die Asos-Beschreibungen durchgelesen und nicht weiter recherchiert.
Zum ersten Link. Rodial. Da gibt es zwei Farbtöne: Helles Bronze und dunkles Bronze. Bei beiden ist die Zeit, bis eine Wirkung eintrifft, viel zu kurz. Beim Hellen zwei bis vier Stunden und beim dunklen nur gerade eine Minute! Also völlig unbrauchbar. Da kannst du dir direkt Malkastenfarbe auf die Haut klatschen. Zudem unverschämter Preis.
Beim zweiten Link (Vita Liberata) ist die Beschreibung so schlecht, dass man das Produkt nicht beurteilen kann.

Bei beiden Produkten ist die Zusammensetzung nicht deklariert. Man kann das Zeug somit nicht ernsthaft beurteilen.

Vielleicht etwas generelles: SB enthält Glyceron auf englisch häufig als Glycol oder deutsch als Glycerin deklariert. Auf französischen Produkten häufig als DHA (Dihydroxyaceton). Das gibt die SB-Bräune und braucht eine Einwirkungszeit von mindestens 3 Stunden. Am besten trägt man es über Nacht auf. Es verfärbt die Hornhaut. Also bei Ellenbogen, Knien etc. vorsichtig anwenden. Je weniger Hornhaut man an einem Körperteil hat (zB weil man sich das Gesicht peelt), desto schlechter wirkt SB.

Um ein Produkt beurteilen zu können, braucht man also die klare Deklaration. Da ich beispielsweise eher trockene Haut habe, achte ich darauf, dass der SB nach dem Wasser als ersten Bestandteil ein Fett als zweiten hat und nicht DHA. DHA dann erst als dritten Bestandteil. DHA trocknet die Haut aus. Also muss das Produkt für mich genügend Fett enthalten. Zudem enthalten viele Produkte so im vierten Rang der Zusammensetzung Alkohol. Der bewirkt, dass die Crème schneller austrocknet und somit für den Konsumenten angenehmer wirkt („zieht schnell ein“). Trocknet jedoch die Haut zusätzlich ab.

Wie die Bräunung bei den einzelnen Hauttypen wirkt, ist sehr unterschiedlich. Für mittel-dunkelhäutige bis dunkelhäutige Typen sind die meisten französischen Produkte ideal. Lancôme, L‘Oréal etc.. Diese sollte man jedoch nicht täglich anwenden, weil sie dann ins Orange tendieren. In diese Kategorie gehört auch das von mir weiter oben erwähnte Sun Look, das ich anwende. Hat dieselben Eigenschaften wie die viel teureren Markenprodukte aus Frankreich.

Zu heller oder gar bleicher Haut kann ich mich nicht äussern. Dies ist eine Welt, die ich nicht kenne.

In der Schweiz beispielsweise ist Lancôme seit Jahren der Markleader in Sachen SB. Die Produkte sind ideal für den hier vorherrschenden Teint abgestimmt. Und sie werden kräftig gekauft, nachdem man sich mit den Ozonlöchern nicht mehr mit gutem Gewissen wagt, in der Sonne zu liegen.

Wenn ich nebst dem kräftigen Sun Look den „soften“ St. Tropez Gradual anwende, dann aus dem Grund, weil ich jeden Tag einen ausgeglichenen Teint möchte. Nicht einmal in der Woche einen Schub Bräune und dann blasst diese von Tag zu Tag ab.

Tim82 und xXTussiloverXx seid ihr wirklich so unerfahren in Sache Kosmetik, dass ihr euch mit solchen Internetseiten herumschlägt? Wenn ihr eure Zeit und euer Geld besser investieren wollt, dann geht in ein Fachgeschäft und lasst euch beraten.