Sie sind nicht angemeldet.

13

24.06.2014, 00:32

@beatled: Ich finde es gut, dass du darauf achtest, dass die Produkte in Ländern mit fairen Arbeitsbedingungen hergestellt werden. Weisst du allerdings, dass man das 'Made in France' auch einnähen darf, wenn die Hose in China zugeschnitten oder gar zusammengenäht wurde und ich Frankreich lediglich der Knopf angenäht wurde oder ein andere Finishing Prozess ablief? Das macht einen ziemlich geringen Teil der Produktion aus.

Das traurige ist, selbst wenn die Produktion komplett in einem westlichen Land erfolgte (oder wie bei American Apparell in den USA, wobei da auch nicht von guten Arbeitsbedingungen geschweige denn von Qualität die Sprache ist), ist die Textilie meistens immernoch in einem armen Land gewachsen. Es gibt keine Baumwolle in Europa.


14

25.06.2014, 16:26

Hier mal ein ziemlich gut recherchierter Beitrag dazu, wieviel Kinderarbeit wirklich in Euren Klamotten steckt:
http://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/f…ranchen/textil/
ist jetzt in meinem phone gesaved und wird als Constant reminder beim shoppen gezückt.
Hab ja bereits kundgetan das ich nicht auf Billo stehe,aber wenn Billo dann auch noch von Kinderhand geklebt/genäht/gefärbt ist: HELL- NO! :batman:
Auch Zara mischt da mit.....

15

25.06.2014, 22:29



16

27.01.2015, 20:21

Okay! Ich habe mir ab heute folgendes vorgenommen: Nachdem ich heute meinen letzten Gutschein für ein "böses" Bekleidungsunternehmen auf den Kopf gehauen habe, möchte ich neue Kleidung für mich nur noch "bewusst" kaufen. Mal sehen wie weit ich komme.