Sie sind nicht angemeldet.

13

08.04.2014, 15:12

Ich bin mit Schmuck wohl eher zurückhaltend. Bei Schmuckliebhabern finde ich es aber am besten, wenn die Accessoires unsymetrisch getragen werden. Zum Beispiel auf keinen Fall die gleiche breite Armband an beiden Armen. Gleiche Ohrringe sind als Ausnahme erlaubt :thumbup:


beatled

unregistriert

14

09.04.2014, 19:07

Mit Schmuck bin ich immer grosszügig umgegangen. Ich finde, damit kann man seine Persönlichkeit und seine Einstellung zum Leben sehr gut darstellen. Gerade als Mann.
Im Punkt von Windsor kann ich jedoch zustimmen: Schmuck sollte man als Mann nicht symmetrisch tragen. Üblicherweise trage ich links zwei Fingerringe und rechts drei. Kann auch mal etwas mehr sein, aber nicht weniger. Die Armbänder und der Ohrschmuck sind links und rechts bei mir eh sehr unterschiedlich. Bei den Ohren durch die unterschiedlichen Piercings, bei den Armen unter anderem durch die Uhr links getragen, gegeben
Schmuck ist gerade für einen Mann ein wunderbares Mittel, um sich auszudrücken. Ich nutze dieses Instrument sehr gerne. Ich tendiere auf deutlich schick. Der Schmuck, den ich trage, ist zwar maskulin, jedoch betont er meine feminine Tendenz, zumindest zusammen mit der anderen Aufmachung.
Wie man sich gibt und welche Leute man mit seinem Outfit ansprechen möchte, ist natürlich jedem selbst überlassen. Ich gebe keine Rezepte. Man muss sich sein und seinen Weg gehen.