Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

beatled

unregistriert

85

02.08.2008, 22:30

Nun, Boxershorts besitze ich keine. Aber man darf, soweit es nicht sittenwidrig ist, durchaus meine Haut sehen. Zeige sie gern. Wie sieht denn Deine zerschlissene Hose aus? Welche Grösse hat sie?


86

03.08.2008, 04:11

33/32.. ich mach morgen mal ein Bild davon :D

EDIT:

habe da eins in Ebay gefunden leider kein gutes Bild.. aber man kann trotzdem gut die Nietenlöcher erkennen http://cgi.ebay.de/1-Herren-Nietenjeans-…1QQcmdZViewItem

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Styla« (03.08.2008, 18:00)


beatled

unregistriert

87

03.08.2008, 20:29

Ist die Jeans wirklich so formlos? Gefällt mir auf den ersten Blick überhaupt nicht.


beatled

unregistriert

88

03.08.2008, 20:29

Heute war Badeplausch angesagt. Zusammen mit drei Kollegen bin ich an den nächst gelegenen See gefahren. Dort kennen wir einen "wilden" Badeplatz. Als wir kurz nach zwölf Uhr ankamen, lagen nur drei jüngere Pärchen auf der Wiese. Wir haben uns eher an den Schatten gehalten und als erstes die unterwegs gekauften Sandwiches verdrückt. Meine drei Kollegen trugen eher knapp bemessene Badehosen und Sneaks (wegen der Steine und allfälliger Glasscherben). Ich liebe es mit Klamotten baden zu gehen (ein Tick von mir) und das war eine tolle Gelegenheit dazu: Ich trug rote Converse, Levi's 501 mit schwarzem Levi's Ledergurt, übergrosses, weisses Hemd über den Jeans getragen und nicht zugeknöpft. Die Aermel reichten ca. 20 cm über meine Fingerspitzen hinaus und habe sie nicht heraufgekrempelt.
Kaum hatten wir nach dem Essen zwei, drei Cigs gekillt, wurde ich von den Kollegen ans Wasser gezerrt und unter heftigem Widerstand meinerseits in voller Montur ins Wasser geschmissen. Damit war der (spielerische) Kampf eröffnet! Wir haben uns angespritzt, gegenseitig die Köpfe unters Wasser gedrückt, einander angefallen oder auf dem Land verfolgt und wieder ins Wasser gezerrt und geschupst. Wir haben uns kindischer als Kinder benommen! Am Schluss war glaub ich alles, was wir an den Strand mitgenommen hatten, einmal im Wasser gelegen, auch die T-Shirts meiner Kollegen. Telefone, Geldbörsen usw. hatten wir im Auto gelassen, hat also nichts wirklichen Schaden genommen, kann alles wieder trocknen.
Für die Heimfahrt hatte ich im Auto ein Paar Shorts, ein T und Sandalen hinterlegt. Kam also auch Trocken nach Hause. War völlig ausgehungert, als ich heim kam. Kein stylischer Tag, aber schön. Bin todmüde, gehe früh schlafen.

89

03.08.2008, 20:33

Ist die Jeans wirklich so formlos? Gefällt mir auf den ersten Blick überhaupt nicht.


Naja auf dem Bild sieht schon merkwürdig aus.. ich glaub die ist dem auch viel zu groß.. ansonsten ist das nur eine normale Jeans mit halt den Nieten löchern.. Naja wenn man vorher sowas noch nie gesehen hatte wie ich.. da ist das schon ein cooler Highlight :D


Olli

Styling Meister

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 793

Wohnort: Greifswald

Beruf: Student

  • Nachricht senden

90

03.08.2008, 21:19

ist echt immer hammer lustig was bei beat so abgeht ;-) scheinst echt immer jede menge fun mit deinen kollegen zu haben

ich hatte heute nur ein braun-hellblau gestreiftes t-shirt und eine dunkelblaue jeans an. musste heute auch nicht groß weg^^

91

03.08.2008, 21:22

Ich wie immer das bequemste von bequemsten Tanktop, Jogginganzug (natürlich auch mit Unterwäsche :D ) ;) :beer:


Tricked

Styling Anfänger

  • »Tricked« ist männlich

Beiträge: 16

Wohnort: Dahn

Beruf: Grafiker

  • Nachricht senden

92

04.08.2008, 19:28

Tricked stellt sich vor :)

Hallo und guten Abend zusammen,
ich saß mal eben so vorm Rechner und war nunmal wieder auf der Suche nach neuen Outfits im Internet.
So bin ich schließlich hier gelandet.

Da ich selbst oft einen auch etwas ausgefalleneren Mode Geschmack habe,
denke ich bin ich hier garnicht so falsch um Leute kennen zu lernen,
die auch Interesse an mehr als "Was jeder anzieht" haben.

Was ich heute getragen habe war zwar recht unspektakulär, doch wo ich doch nun schon hier reinposte:
- Cipo&Baxx Jeans in heller Waschung, weit geschnitten, sehr tief auf der Hüfte getragen.
- Darunter einen hellblauen String ( T-Back, schmale Bänder ) - ( Männerstring, um Missverständnissen vorzubeugen :) )
- Ein schwarzes figurbetonendes T-Shirt, welches direkt am Bund der Hose abschließt.
- Weisser breiter Nietengürtel.
- Da es nicht ganz so warm war heute, drüber einen Hoody komplett schwarz, ebenfalls mit dem Bund der Hose abschließend.
- Chucks :P

Ich hoffe ich habe demnächste ein paar Styling Bilder von mir die ich uppen kann.

Wünsche euch einen angenehmen Abend,

Tricked

93

04.08.2008, 19:57

Willkommen Tricky

jep du bist genau richtig hier.. hier ist nichts gewöhnlich :D 8) :beer:


Olli

Styling Meister

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 793

Wohnort: Greifswald

Beruf: Student

  • Nachricht senden

94

04.08.2008, 21:17

:D stimmt. hier nicht

ich hatte heute auch nichts besonderes weiter an. ein türkises t-shirt von zara und eine jeans mit tiefem bund von s.oliver

beatled

unregistriert

95

05.08.2008, 21:24

Normalerweise mache ich keine Mittagspause und arbeite durch. Heute Dienstag war eine Ausnahme: Habe mich mit einem Typen getroffen, den ich vor knapp zehn Tagen in einer Bar kennengelernt habe. Wir haben damals u.a. über den Roman, den ich gerade am Lesen war, diskutiert und ich habe ihm versprochen, er könne ihn, nachdem ich damit fertig sei, ausleihen. Dieses Wochenende habe ich den Roman beendet und ihm ein entsprechendes SMS gesandt. So kam es zu diesem mittäglichen Termin.
Der Bursche hatte mir damals in der Bar gefallen, sonst hätte ich ihn nicht angesprochen. Er wirkte etwas scheu oder aus einem anderen Grund zurückhaltend; auf alle Fälle hat es beim Verabschieden nicht einmal einen Wangenkuss gegeben. Hab ihm noch kurz auf die Schulter geklopft, das war's.

Er arbeitet in einer Herrenboutique als Verkäufer und hat eine Dreiviertelstunde Mittagspause. So haben wir uns einige Häuser von seinem Geschäft entfernt getroffen. Zur Begrüssung ein leichter Händedruck, kein Küsschen. Ist es ihm peinlich so nahe am Arbeitsort oder steht er letztendlich gar nicht auf Männer? Letzteres nahm ich nicht ernsthaft an, habe da im Lauf der Zeit einen speziellen Sinn dafür entwickelt. Immerhin hat er gelächelt, seine Augen habe ich hinter den dunklen Gläsern der Sonnenbrille nicht erkennen können.

Wir haben uns dann auf eine schattige Parkbank gesetzt. Als er sich neben mich auf die Bank setzte, gab er sich Mühe, sich näher als von der Sache her notwendig, niederzulassen und rückte danach noch etwas näher, so dass sich unsere Knie berührten. War erlöst, zumindest eine Abneigung hat er nicht gegen mich. Ich esse über Mittag nie, er hatte ein Sandwich dabei.
Er trug weisse, sommerliche Halbschuhe, leichter weisser Anzug, dunkelblaues Seidenhemd, weisse Krawatte (korrekt geknotet). Sein Haar ist mittellang, blondiert mit dunklen Strähnchen und mit Gel und Co. exakt fixiert. An Schmuck trug er drei Silberringe (einer davon am rechten Daumen), ein Silberarmband, Modeuhr, drei Ohrstecker (mit Zirkonia) und eine Krawattenklammer. So elegant gefiel er mir noch besser als abends in der Bar, wo er Jeans und T-Shirt trug. Daneben fühlte ich mich in meinen Jeans und Hemd etwas schäbig. Obwohl das massgeschneiderte schwarze Hemd perfekt passte. Nirgends zuviel oder zuwenig und es reichte gerade eben bis zum Gurt der tiefsitzenden Jeans. Hatte noch etwas mehr Schmuck angezogen als sonst zur Arbeit üblich und bei den Haaren habe ich mir auch mehr Mühe gegeben. Zudem war ich samstags beim Coiffeur. Aber wer hat das geahnt, dass ich nun neben einem solch hübschen Bürschchen sitze.

Jetzt, wo wir uns am Tag begegnet sind, haben wir auch realisiert, dass wir beide Make-Up tragen; er hatte es unübersehbar dick aufgetragen. Passt aber zu seiner etwas femininen Art.
Für Gesprächsstoff war damit gesorgt. Nach einer halben Stunde musste er wieder an die Arbeit. Wir haben vor, uns in den nächsten Tagen an einem Abend wieder zu treffen. Einen Termin haben wir allerdings nicht abgemacht. Ich glaube, mich hat's ein bisschen erwischt.


96

06.08.2008, 01:12

hehe dich hats auf jeden fall getroffen :D wünsch dir viel Glück :beer: 8)