Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

637

16.12.2013, 10:20

Ansonsten hab ich so interessiert geguckt, wie andere mich angucken, wenn ich so rumlaufe :-)


finde ich auch immer wieder interessant, wie andere schauen. man fällt eben schon auf damit. bemerkungen gibts sehr selten, und wenn dann positive.


Chico

Styling Anfänger

  • »Chico« ist männlich

Beiträge: 9

Wohnort: Berlin

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

638

16.12.2013, 17:00

heute ganz lässig mit Boots, skinny Jeans, Karo- Hemd und Weste drüber. daily business.
Money rules the world. Next to your mom :P

639

24.12.2013, 17:17

Heute zum ersten Mal meine schöne eng geschnittene Lederjeans im Büro getragen! Nur weil es Weihnachten war und es im Büro eher ruhig bzw. locker zu und hergeht. Im normalen Büro-Alltag würde ich mich damit nicht wohl fühlen. Dazu trug ich übrigens ein leicht violettes Hemd (über der Hose). Ich zumindest fand es sehr schick!

Ich war nur etwas enttäuscht, dass keine Komplimente kamen...habe den Eindruck die Leute mögen es nicht besonders oder trauen sich nicht, Kommentare zu machen. Auch meine direkten Büro-Kollegen haben weder etwas Gutes noch Schlechtes darüber gesagt. Etwas enttäuschend, da ich grundsätzlich damit attraktiv wirken will.

Was habt ihr so für Erfahrungen damit gemacht?

Frohe Weihnachten an allen!

Gruss, FranZ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Franz007« (25.12.2013, 23:53)



640

25.12.2013, 12:52

Wie immer ein Anzug im Büro. Nur heute mal ein weißes Einstecktuch dazu. Und die Krawatte Weihnachtlich rooot :)
Wer die Zukunft fürchtet verdirbt sich die Gegenwart

641

30.12.2013, 14:19

komplimente/bemerkungen - ja oder nein?

hängt immer vom umfeld ab. bekomme öfter mal ein kompliment, weil meine kollegen/-innen überwiegend auch stylish sind, sich eben dafür interesseiern, den blick dafür haben.
ne kollegein, die selbst nicht auf sich achtet, wird auch kaum ein kompliment machen.


642

30.12.2013, 14:23

Ich werde morgen zu Silvester wieder dumme Kommentare kassieren. Enge Kunstlederhose und roten Rolli ... aber was solls ....

beatled

unregistriert

643

30.12.2013, 16:31

Deine Einstellung vinto finde ich sympathisch. Man soll sich zeigen, wie man sich gerne sieht und von anderen wahrgenommen wird.
Es ist Zufall, ob man in eine Horde aggressiver Lümmel gerät, die einem verbal bedrohen oder auch zuschlagen.
Ich habe gelernt, solchen Gefahrenquellen möglichst auszuweichen. Ich weiss in etwa, wo sich solche Leute in der Stadt gerne aufhalten und umgehe diese Orte. Versuche in der Nacht nicht allein unterwegs zu sein oder nehme mir ein Taxi. Innerhalb der Stadt ist ein Taxi kein wirklicher Luxus. Billiger als ausgeraubt und verschlagen in der Notaufnahme eines Spitals zu liegen und mehrere Tage arbeitsunfähig zu sein.


Tim82

Styling Experte

  • »Tim82« ist männlich

Beiträge: 483

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

644

01.01.2014, 17:55

Zur Silvesterparty 2013/2014 waren wir mit eingen Freunden auf einer Veranstaltung mit ca. 300 Leuten. Alter von 18 bis 40.
Weißes Slimfit-Hemd, entsprechend offen, schwarze enge Lederhose und meine neuen, mir von meiner Freundin zu Weihnachten geschenkten, 12cm Stieletto-Stiefel. Div. Accessoirs wie Ohrringe, Ketten, Amrbänder etc. Meine Freundin trug ein schwarzes Top, eine weiße Lederhose und weiße Higheels mit 15er Absatz.

Auffällig war mal wieder, die Mädels trugen sehr kurz Kleider/Röcke :hechel: oder auch Lederhosen und mega Highheels! Da waren heftige Modelle dabei. Die Männer - wie immer :mauer: Sneakers umd Sportschuhe. Langweilig ohne Ende. Unsere Freunde, die dabei waren, fielen wie wir aus der Rolle. Die Mädels ähnlich wie meine Freundin, wir Jungs alle in Lederhose, schöne Hemden und außer mir eben alle mit Cowboy-Stiefeln und Absaätzen von 4-9 cm. Wir hatten unseren Spaß und nicht das Gefühl, angestaart zu werden.

645

02.01.2014, 13:23

Danke für den Bericht Tim82! Ich würde mir auch etwas mehr mutigere Freunden wünschen, die Lederjeans anziehen... :thumbup:


beatled

unregistriert

646

02.01.2014, 16:26

Die meisten Jungs, so verstehe ich es, wollen, wo kein Dresscode besteht, möglichst bequem und von der Bekleidung her (wörtlich zu verstehen) pflegeleicht erscheinen. Also keine Lederschuhe, die man reinigen und regelmässig fetten muss, keine Hemden, die man bügeln muss etc..

Nachdem viele Nachtlokale in Sachen Bekleidung alles zulassen, nachvollziehbar.

Dann gibt es viele Lokale, bei denen die Kundschaft und nicht der Lokalbetreiber den Dresscode bestimmt. In schwulen Lokalen herrscht häufig eine stilistische Einöde gerade aus diesem Grund. Wer sich nicht dem von der Kundschaft gesetztem Dresscode beugen will, fühlt sich deplatziert.

Tim82: Was findest du toll an so hohen Absätzen? Der Männermode der letzten Jahre und auch der kommenden Saison S/S 2014 entsprechen sie nicht. Was ist deine Motivation?

Tim82

Styling Experte

  • »Tim82« ist männlich

Beiträge: 483

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

647

02.01.2014, 19:42

Ursprunglich war es eine witzige Sache, weil meine Freundin größer ist als ich und ihre Vorliebe zu High-Heels das Problem noch verschärfte. Da war einfach mal eine witzige Idee, auch solche Schuhe zu tragen. Als dann gleich beim ersten Versuch sie es extrem g... fand konnte ich auch mein Interesse daran nicht leugnen. Und so hat sich das relativ schnell entwickelt. Vom reinen Zweckgedanken, um den Größenunterschied kleiner werden zu lassen oder gar zu nivellieren hin zur absoluten Leidenschaft. Zudem fühle ich mich damit aufrechter, stolzer und irgendwie auch besser. Nicht dass ich mit normalen Sneakers irgendwelche Probleme hätte, die trage ich durchaus auch gerne mal. Eben dann, wenn es sportlich zugehen soll.

Wenn ich / wir auf die Mode immer so peinlich genau achten würden, dann wären wir alle genauso langweilig wir die Masse da draussen. Aber gerade das "Anders sein" hebt uns ja von denen ab und gibt diesem Forum erst eine Existenzberechtigung.


648

02.01.2014, 21:20

Ich denke auch, dass man gerade mit dem Anders-Sein Mode-Akzente setzen kann. Es gehört Mut dazu, aber wenn man ihn aufbringt, kann das Gefühl schon extrem "g..." sein ;-)
Ich selbst bin nicht der Fan von Stielettos, weil sie zu deutlich als Damenschuhe zu erkennen sind. Aber Männerschuhe mit höheren Absätzen oder extremeren Formen können schon starke Akzente setzen!