Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunrise23

Styling Experte

  • »Sunrise23« ist männlich

Beiträge: 332

Wohnort: Österreich

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

241

23.10.2008, 09:47

bourdexrot, grün, gelb und ebenfalls lila oder magenta ;))) aber deine farben klingen nicht schlecht hehe


242

23.10.2008, 18:53

ah na dann würdest du dich bei unseren Wänden auch wohl fühlen :D

Achso und paar Wandtattoos kommen an die Wand.. gibt es geile sachen sind grad voll im Trend :D 8)

Olli

Styling Meister

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 793

Wohnort: Greifswald

Beruf: Student

  • Nachricht senden

243

23.10.2008, 19:39

musst ma fotos reinstellen wenn du fertig bist :D klingt echt nach ner traumwohnung ;-)


244

23.10.2008, 19:56

werd ich machen :D

beatled

unregistriert

245

23.10.2008, 20:25

Mein Wohnstil ist nicht so farbig. Liebe eher neutrale (oder eben weisse) Wände und Decken. Dazu Holz- oder Plattenboden. Eher nüchtern. Farbe an die Wände geben Bilder, nach Möglichkeit Originale. Auch die Möbel eher schnörkellos geradlinig. Oder alte Stücke. Keine grellen Farben. Möglichst keine Textilien. Sofa- oder Stuhlbezüge aus Leder, keine Teppiche oder Vorhänge. Gerne viel Pflanzen. Dann natürlich die Beleuchtung. Etwas vom Wichtigsten. Gerade in der kommenden Jahreszeit.

Dieses Post passt zwar gar nicht in diesen Thread, aber nachdem Ihr damit begonnen habt...


Olli

Styling Meister

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 793

Wohnort: Greifswald

Beruf: Student

  • Nachricht senden

246

24.10.2008, 09:52

meiner wohnung ist auch eher öde in der hinsicht, nur weiße wände :wacko:

Tomoayaké

Styling Experte

  • »Tomoayaké« ist männlich

Beiträge: 339

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

247

24.10.2008, 19:59

Mein Wohnungsgeschmack ist da eher wie bei beatled. Ich mag eine Richtung, am liebsten modern, etwas kühl, nicht zu bunt, lieber nur weiß/schwarz/grau dann aber stilvoll. Alles in einem Stil, nicht zuviel bunter mix, nicht zuviel verschiedenes kombiniert, alles muss wie die Faust aufs Auge passen. lach Schöne antike und altmodische Möbel haben dann auch ihren Reiz, dann muss aber wieder auch der Rest stimmen.


248

24.10.2008, 21:38

na klar coole barock Möbel hat was.. wir haben unser schlafzimmer in barock gestaltet mit weiß und goldenen tönnen.. ich werd die bilder posten, wenn alles steht 8)

beatled

unregistriert

249

24.10.2008, 22:00

Freut mich Tomoayaké, dass Du auch beim Wohnen auf Style stehst. Mache mir im Moment einige Gedanken darüber, wie ich mich zukünftig einrichten soll, da ich ja zügeln möchte. Habe aber die neue Wohnung noch nicht gefunden. Der Style steht bei mir fest, aber die konkrete Einrichtung ist dann sehr abhängig von Wohnung. Gibt zur Zeit viel gutes Design. Nicht einfach.


beatled

unregistriert

250

26.10.2008, 16:33

Gestern Samstag Nachmittag Lust auf Shoppen. Nicht Lebensmittel, sondern schöneres. Allein unterwegs. Wollte dabei gut aussehen. Gab mir beim Make-up Mühe. Nicht farbig oder so, wollte einfach schön sein. Die Fingernägel auch nur mit glänzendem Klarlack.

War ein wunderschöner Nachmittag. Trug weisse Sneaks (Nike Shox), tiefsitzende Jeans von Rufskin, schwarzer Ledergurt; dünnes, transparentes weisses Hemd (Enden im Bund) mit grün-gelber Krawatte (natürlich bequem locker gebunden). Schwarzer Lederblouson. Haare nach wie vor schwarz; nach dem Kahlschnitt vom letzten Samstag immer noch über beide Augen fallend. Noch zu wenig lang, dass ich die Haarsträhnen über dem linken Auge richtig über die Nase legen könnte und somit das linke Auge wieder frei würde.
Nebst einem schönen Blumenstrauss brachte ich ein Collier aus Jade nach Hause; wunderschönes Hellgrün. Hatte mich sofort in die Kette verliebt.

Für den Abend mit Davy bei mir zum Nachtessen abgemacht. Kochte etwas Leckeres (Entenbrust, gedämpfte sardische Tomaten, Bratkartoffeln mit viel Rosmarin). Dann nach zehn Uhr auf die Gasse. Ich wollte recht krass aussehen. Zum Glück macht da Davy immer voll mit.

Also Fingernägel und Lippen dunkelblau. Ebenso die Augenlider (unten und oben). Reichlich Maskara. Sieht man zwar bei meiner derzeitigen Frisur, die beide Augen bedeckt, kaum. Muss aber sein.

Davy auch völlig aufgedreht. Seine Haare immer noch rötlich-blond gefärbt, gerade nach vorne über die Augen gekämmt. Rote Fingernägel und Lippen. Auch der Lidschatten rot (mit etwas schwarz vermischt). Die Wimpern schwarz (Maskara), Natürlich auch sonst das ganze Make-Up Programm. Der Junge sah toll aus. Er weiss sich wirklich zu präsentieren.

Bei der Kleidung nicht viel Neues. Ich trug rote,spitze Lederhalbschuhe, schwarze Lederjeans und ein weisses Hemd, direkt auf der Haut getragen, grosszügig offen. Da am Abend schon kühleres Wetter ein Motorrad-Jacket aus schwarzem Leder (irgend mal aus Coventry mitgebracht; tolles, geschmeidiges Leder, etwas schwer, dafür warm).

Davy in hohen schwarzen Boots, die engen weissen Jeans in den Schaft der Stiefel gesteckt. Als Top wie letzten Samstag das schwarze, ärmellose Shirt aus Netz. Für draussen ebenfalls eine Lederjacke und ein rotes Halstuch.

Natürlich beide viel Schmuck. Gehört zu unseren Auftritten.

Zuerst im Cupido, immer geil. Tolle Jungs. Dann zum Austrank im Elle et Lui, gerade um die Ecke an der Rebgasse. Gemischteres Publikum, von ganz jung bis zu den älteren; aber alle 100 Prozent schwul oder lesbisch, das hält die heterogene Gemeinschaft zusammen. Sind so unsere Stammlokale, wenn man nicht tanzen gehen will. Gingen rechtzeitig heim. Hatte noch eine Flasche Champagne im Kühlschrank für uns bereit.

Heute Nachmittag Herbstmarkt. Hat erst begonnen. Ein echtes Highlight im Basler Jahreskalender. Gibt nicht nur die Fasnacht und die Spiele des FCB. Davy und ich noch etwas in Katerstimmung. Genossen aber den Chachelimärt und die übrigen Standorte. Hatten uns wieder schön gemacht. Also ganzes Styling-Programm. Make-Up, Frisur, Kleidung und Schmuck stimmten. Ist uns beiden in der Freizeit enorm wichtig. Make-up nicht so grell wie gestern Abend; der Tageszeit angepasst. Ich glaube, dass auch einige andere Besucher an uns Freude hatten. Wir sahen ja schliesslich auch wie frisch verliebt aus. Und wettermässig wieder ein so prächtiger Sonntag, wenn auch kühler. Werden wohl auch nächstes Wochenende wieder gehen. Recht lebendige und anregende Sache.

Für heute Abend nichts geplant. Kühlschrank bis auf Milch, Weisswein und Bier leer. Also auf die Gasse... Aber ich denke nur für einen kleinen Imbiss an einem Marktstand. Wollen mal sehen, wie fit sich Davy fühlt und was er sich vorstellt. Ich bin eigentlich immer für alles bereit. Im Unterschied zu Davy muss ich morgen allerdings arbeiten. Aber das ist zweitrangig. Zur Zeit nimmt er ein heisses Vollbad; er war ein bisschen knapp bekleidet unterwegs; trotz Sonnenschein halt nicht mehr Sommer.

beatled

unregistriert

251

26.10.2008, 21:27

Wetter deutlich kühler. Davy heute Nachmittag auf der Messe deutlich zu knapp angezogen mit seinem weissen, ärmellosen Trägershirt. Aber er erholt sich schon. Es war seinen Auftritt wert.

Wie geht Ihr mit den kühleren Temperaturen um? Trägt Ihr unter dem Hemd irgendwelche Unterwäsche? Ich mache das nie. Irgendwie gehört das Hemd direkt auf die Haut. Das bedeutet, dass ich über dem Hemd ein nicht zu warmes Teil (meist leichter Lederblouson) trage und dann für draussen noch einen Ledermantel oder -jacke. Damit ist man flexibel. Wenn im Büro warm, dann nur Hemd; ansonsten halt noch den Lederblouson darüber. Hasse die kalte Jahreszeit. Pullover und so trage ich nie (habe auch keine).

Aber bald zwei Wochen Nizza. Lassen solche Sorgen vergessen. Freue mich schon aufs Stylen. Hat man Zeit dazu. Vielleicht beim Make-up Neues ausprobieren; bin im Moment auf meine Produktelinie (Andrea Biedermann) fixiert. Sie ist zwar perfekt, aber pröbeln liegt in meinem Blut. Wenn Ihr Tipps habt, bitte mitteilen.

Und die mediteranen Jungs auch voll mein Geschmack. Werde allein unterwegs sein. Kann es voll geniessen, wie ich will. Liebe die Stadt, schon fast meine zweite Heimat.


252

26.10.2008, 23:25

Ich habe auch viele gesehen die was unterm Hemd tragen.. ich selbst trage nichts drunter.. wozu auch? Lieber friere ich ein bisschen und es sieht schicker aus.. als wenn dann noch was Sichtbar ist, wenn man das Hemd aufknöpft :D