Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Men Styling das Metrosexuelle Forum für Männer Metrosexualität Fashion. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

157

04.09.2008, 20:39

Es wird kälter

..nun kann man sein Outfit mit einer coolen Jacke aufpeppen :)


Olli

Styling Meister

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 793

Wohnort: Greifswald

Beruf: Student

  • Nachricht senden

158

04.09.2008, 21:38

esprit hat ganz tolle jacken. am liebsten will ich von denen alle haben :D

hab mir letzten winter eine schöne winterjacke von tom tailor gekauft. ganz in weiß. sieht richtig schick aus, da freu ich mich schon wenn ich die wieder anziehen kann

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Olli« (05.09.2008, 05:53)


159

04.09.2008, 21:50

Hab auch eine Winterjacke in weiß.. (80% der Klamotten sind in weiß :D ) freue mich schon wenn ich sie wieder anziehn kann :P :D


Tomoayaké

Styling Experte

  • »Tomoayaké« ist männlich

Beiträge: 339

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

160

04.09.2008, 22:33

Abercrombie & Fitch hat schöne Jacken, ich will eine, aber ich will keine billige Fälschung von ebay oder so. loool Dabei dachte ich jetzt mehr an etwas wärmeres für den Herbst, ne leichte weiße Sommerjacke von G-Star habe ich ja. lol Obwohl die mir mittlerweile zu langweilig ist. Aaaach Geld müsste man zum Ausgeben haben. loool

Möchte jetzt aber auf jeden Fall eine etwas dezentere Jacke, soll nichts außergewöhnliches sein. Gut aussehen, aber eben nicht so wie die letzte, mit weiß fällt man ja schon etwas auf. lool

Haben will:
http://i1.iofferphoto.com/img/item/320/758/26/o_12.jpg

beatled

unregistriert

161

05.09.2008, 19:53

Du arbeitest doch jetzt, Tomoayaké; verdient man denn dort nicht genug? Aber die Jacke sieht toll aus. Nur denke ich jetzt nicht an Winter bei meinem Klamotteneinlkauf, sondern an die Uebergangszeit. Der Winter ist hier am Oberrhein nicht so streng. Kaufe mir recht wenig dafür. Zudem hasse ich Winter. Lieber mal etwa frieren. Habe mir heute ein Paar Stiefel aus feinstem Leder gekauft. Kommen so bis Mitte Waden. Nicht gefüttert und Sohlen auch aus Leder. Nichts winterliches. Innerlich verdränge ich den Winter, so gut es geht. Gehe auch nie in die Berge, obwohl ich ja in einem Alpenland wohne und die Berge nahe sind.


Olli

Styling Meister

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 793

Wohnort: Greifswald

Beruf: Student

  • Nachricht senden

162

05.09.2008, 21:50

das geht mir auch so. ich hasse den winter. es ist immer so kalt und früh dunkel. man ist immer müde und hat zu nix lust. oh man ich will noch gar nicht dran denken.

163

05.09.2008, 23:21

Winter, regen, kälte, schnee das perfekte Wetter für einen Webmaster :thumbsup: :D 8) Wenn die Sonne scheint fällt es einem schwieriger im Büro zu sitzen :blackeye: :beer: :P :D


Tomoayaké

Styling Experte

  • »Tomoayaké« ist männlich

Beiträge: 339

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

164

06.09.2008, 16:19

Hehe jaa ich arbeite jetzt, aber als Azubi verdient man ja auch nicht gerade sooo viel, außerdem will ich noch was Geld für's Studium sparen usw. Viel mit Ausgeben ist da nicht. lol

Hehe jaa die Winterzeit ist schrecklich, gerade wenn man sich gerne etwas freizügiger anzieht, in diesem Sinne sieht man im Winter echt einfach wenig Haut. lol Aber ich meine dennoch ist es auch ganz schön. Gut verpackt, können Menschen auch ganz toll aussehen und nett zum ansehen sein. Ihr wisst ja, weniger ist mehr und regt dafür umso mehr die Fantasie an. loool


ich bin auch kein Fan vom Winter, alles ist trüb und relativ grau. lol Aber schön kann es dennoch sein.

beatled

unregistriert

165

06.09.2008, 21:16

Ihr kennt ja „meinen“ Kleiderverkäufer. Seit vier Wochen habe ich ihn nicht mehr gesehen. Aber regen Mail-Verkehr. Habe so erfahren, dass er noch nie mit einem Mann verkehrt hat. Ob mit einer Frau? Zudem steht er im Outfit auf Leder; hat mir damals anscheinend nicht vergebens eine Lederhose angedreht.
Bin mal heute bei ihm im Laden vorbeigegangen und habe mir die Herbstsachen angeschaut. Hatte mich angemeldet, so dass er sicher da ist.
Selber trug ich in diesem etwas nassen Wetter eine enge schwarze Lederhose, die neuen Boots von gestern, Hosenbeine in die Stiefel reingesteckt. Weisses Hemd. Keinen Regenschutz. Bin kein Weichei. Zudem recht warm.
Natürlich für den Besuch bei „meinem“ Verkäufer genug Make-up. Auch die oberen Augenlider geschminkt, Kajallinie auf dem unteren Lid, Maskara. Das haben die Leute auf der Strasse nicht mitgekriegt, weil ich trotz grauem Wetter meine dunkle Dior-Homme Aviator trug (sie begleitet mich schon den ganzen Sommer, Tag und Nacht). Die Fingernägel mit glänzendem Klarlack. Beim Schmuck etwas aufgedreht, nachdem ich weiss, dass er darauf steht. Also an acht Fingern einen Ring. Hals- und Ohrenschmuck wie gewohnt. Die Haare immer noch schwarz mit diesem Grünschimmer. Wet Look (Gel).

Er selber auch etwas verändert. Zuerst seine Frisur: Immer noch blond gefärbt, aber mit starkem Rotton, keine dunklen Strähnchen mehr. Haare gerade nach vorne gekämmt; reichten etwas über die Augenbrauen. Wie er gesagt hatte, möchte er sie wachsen lassen, so dass sie über die Augen reichen. Dann auch im Geschäft lockerer gekleidet. Selber eine Lederhose (er muss wirklich darauf stehen), ein schieferfarbenes Hemd, die zwei obersten Knöpfe offen und eine schmale lindengrüne Krawatte mit einigen roten Punkten, locker gebunden. Beim Schmuck auch etwas mehr. Fünf Fingerringe (das letzte Mal waren‘s drei). Das Make-up jedenfalls für mich mehr als deutlich ersichtlich. Aber keine Schminke.

Gekauft hatte ich einen wunderschönen, leichten, schwarzen Lederblouson, ganz kurz geschnitten, reicht gerade bis zum Gurt, und ein Paar verwaschene, schwarze Diesel-Jeans (Modell Slammer). Beides sitzt perfekt. Die Jeans von der engen Art.

Morgen sehen wir uns schon wieder. Habe ihn zu einem Motorradausflug mit Kollegen von mir eingeladen. Nicht dass ich Motorrad fahre. Aber die Typen lieben es, mit Sozii, also Burschen, die sich hinten auf dem Beifahrersitz platzieren, zu fahren. Mehr Spass. Ich habe immer denselben Fahrer. Ist in der Zwischenzeit über 45, aber erfahren; kennt die Risiken, habe Vertrauen. Hat eine heisse Triumph. Geht ab wie der Teufel.
Wir werden etwas westlich gehen: Schweizer Jura (Laufen - Delémont - St. Ursanne) und dann dem Doubs (ist ein Fluss) entlang nach St. Hippolyte (Frankreich). Dort Mittagspause. Und dann werden wir sehen, wie es weiter geht. Motorradfahren ist sehr wetterabhängig. Aber ich bin froh, dass ich „meinen“ Verkäufer endlich mit in eine Gruppe nehmen kann. Er kennt wirklich kaum jemanden. Ist zu scheu und unsicher. Und zu hause in den Bergen kannte man, ob man es wollte oder nicht, alle.

Auf nächsten Samstag Abend haben wir ein Treffen in der Stadt abgemacht. Wollen primär plaudern, Kennen uns irgendwie noch zu wenig. Bereits vorbesprochen: Beide nicht nur Make-up sondern auch geschminkt. Wir werden sicher ein geiles Paar ausmachen!


Olli

Styling Meister

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 793

Wohnort: Greifswald

Beruf: Student

  • Nachricht senden

166

07.09.2008, 20:42

Das seid ihr sicher ;-)

Wie war denn euer Motorradausflug?

167

08.09.2008, 21:27

würde ich auch gerne wissen.. wer fährt eigentlich von euch hier selbst Motorrad? 8)


beatled

unregistriert

168

08.09.2008, 21:38

Auf dem Motorradausflug waren wir zu sechst; drei Fahrer, drei Beifahrer. Vom Wetter her am Morgen noch etwas grau, aber bald sonnig. Ist gut, wenn man den Burschen an den Schalthebeln etwas kennt; ist Teamwork. Natürlich wählen wir nie Autobahnen oder sonst langweilige Hauptstrassen. Immer quer durch die Hügel oder Berge. Kurven, Steigungen und möglichst wenig Verkehr. Von daher ist es durch den Jura Richtung Frankreich am besten. Auch tolle Landschaft. Wenig genutzt.

Nebst dem Fahren braucht man ja ab und zu eine Cig. Und die Sitze auf diesen Maschinen sind ja auch nicht das Bequemste. Ein bisschen plaudern (möglichst der neuste Tratsch aus der Stadt), ein bisschen Witzeln, könnt es Euch ja vorstellen.

MIt meinem Kleiderverkäufer (er heisst übrigens Davy, spricht man trotz der Schreibweise französisch aus, also „davi“ mit Betonung auf dem i; in der Westschweiz und Frankreich relativ häufig). Also mit Davy konnte ich mich nicht speziell abgeben. War aber gut, dass er dabei war. Einige neue Kollegen. Kennen ihn jetzt immerhin und er sie. Er war recht locker und hat auch am Schalk mitgemacht, wird jeweils auch etwas physisch (gehört an solchen Anlässen dazu); er hat auf alle Fälle paroli geboten. Am nächsten Samstag Abend habe ich mit ihm allein abgemacht. Freue mich schon darauf.

Ähnliche Themen